Wirtschaft und Sprachen Bachelor-Studium

Fakultät: Management- und Kulturwissenschaften
Standort: Görlitz
Studienabschluss: Bachelor of Arts
Regelstudienzeit: 8 Semester
ECTS Punkte: 240
Immatrikulation zum: Wintersemester
Polnisch-Englisch-Deutsch und Tschechisch-Englisch-Deutsch

Im Studium Wirtschaft und Sprachen werden Fach- und Führungskräfte für internationale Wirtschaftsbeziehungen mit dem besonderen Schwerpunkt der mehrsprachigen Unternehmenskommunikation ausgebildet. Die Studierenden wählen Polnisch oder Tschechisch in Kombination mit Englisch. Durch die ideale Lage der Hochschule Zittau/Görlitz im Dreiländereck Tschechien-Polen-Deutschland kann die Nachbarsprache nicht nur theoretisch erlernt, sondern auch praktisch angewendet, können die Menschen selbst, ihre Kultur und ihre Wirtschaft unmittelbar erlebt werden.

Das Bachelor-Studium gewährleistet vielfältige Möglichkeiten einer beruflichen Tätigkeit in internationalen Unternehmen durch die Verknüpfung von Management- und Betriebswirtschaftskompetenz mit Interkultureller Kommunikation.

Sowohl Internationales Management als auch Dolmetschen und Übersetzen könnene in Masterstudiengängen, beispielsweise in Partnereinrichtungen, fortgesetzt werden.

  • Zulassungsvoraussetzungen
    • Hochschulzugangsberechtigung (bspw. Abitur bzw. Fachhochschulreife)
    • Vorkenntnisse in englischer Sprache auf dem Niveau B2 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER)

     

    Für ausländische Bewerber ist EINER der nachfolgenden Deutsch-Abschlüsse Voraussetzung für die Zulassung:

    • Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber (DSH): mindestens DSH-2
    • Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF): mindestens Niveaustufe 4 (in allen vier Teilprüfungen)
    • C1 oder C2-Zertifikat des Goethe-Instituts
    • Großes oder Kleines Sprachdiplom des Goethe-Instituts
    • Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz - Zweite Stufe
    • telc Deutsch C1 Hochschule
  • Inhalte
    • Grundlagen der Betriebswirtschafts- und Volkswirtschaftslehre, Management, Marketing, Rechnungswesen und Finanzen, Empirische Sozialforschung und Statistik
    • Grundlagen des Rechts und der Rechtsterminologie sowie Rechtsprechung in der Praxis
    • Angewandte Informatik in der Wirtschaft sowie Informatik für Dolmetscher und Übersetzer (Computer Aided Translation/CAT einschl. Translation Memory Tools/TM)
    • Praktische Sprachkompetenz im Polnischen bzw. Tschechischen und Englischen, Grundlagen der Übersetzungswissenschaft, Polnische bzw. Tschechische und Englische Sprachwissenschaft für Übersetzer und Dolmetscher, Interkulturelle Kommunikation, Fachsprachenlinguistik  
    • Übersetzen und/oder Übersetzen in der Alltagskommunikation sowie in den Fachsprachen unter besonderer Berücksichtigung der Wirtschaftssprachen
  • Studienablauf
    • 1. - 6. Semester: Präsenzstudium an der Hochschule
    • 7. Semester: Praktikumssemester/Auslandssemester
    • 8. Semester: Präsenzstudium an der Hochschule, Bachelorarbeit und deren Verteidigung
  • Berufliche Perspektiven

    Die Einzigartigkeit dieses Studiums liegt in der Kombination betriebswirtschaftlicher Kompetenz mit Sprach- und Übersetzungskompetenz für die Unternehmenskommunikation und die internationale Wirtschaftskooperation in den Sprachen Polnisch bzw. Tschechisch und Englisch. Daraus ergeben sich folgende Einsatzmöglichkeiten:

    • sprachliche Begleitung des betrieblichen Top-Managements
    • eigenständige Aufgaben im mittleren Management im zweisprachigen Umfeld, z.B. Marketing, Personal, Allgemeine Verwaltung
    • in Unternehmen als Dolmetscher und Übersetzer mit betriebswirtschaftlicher Kompetenz
    • selbstständiger Fachübersetzer Wirtschaft
    • fachspezifischer Fachberater für interne und externe Unternehmenskommunikation
    • Terminologiemanagement, Fach-/Verlagslektor u.a.
  • Studienziele

    Die Absolventinnen und Absolventen können wirtschaftliche Problemstellungen erkennen, analysieren und lösen und dabei interkulturelle bilaterale Besonderheiten in der Kooperation von Polen und Deutschland bzw. von Tschechien und Deutschland berücksichtigen. Darüber hinaus können sie alle Aufgaben der internen und externen Unternehmenskommunikation in drei Zielsprachen lösen. Sie sind in der Lage, in der Fremdsprache zu kommunizieren und in den grenzüberschreitenden Kooperationsbeziehungen zu übersetzen, ggf. zu dolmetschen.

link
Weitere Informationen

Fachstudienberatung


Prof. Dr. phil. PhDr. (MU Brno)
Annette Muschner
Standort Görlitz
Görlitz, Brückenstraße 1
Gebäude G ll, Raum 014
03581 374-4278

Studienberater


Den Einstieg in das Studium zu finden, ist oftmals keine leichte Angelegenheit. Bei der Studienwahl, während des Studiums und bei der Frage, wie es danach weiter geht, beraten und begleiten wir Sie gern.
Dipl.-Ing.
Dietmar Rößler
Dezernat Studium und Internationales
Standort Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 0.22
03583 612-4500
keyboard_arrow_up