Bachelor of Arts

Soziale Arbeit

Wir garantieren druch zwei begleitete integrierte Paxissemester einen hohen Bezug zu den Handlungsfeldern der Sozialen Arbeit. Unsere Studierenden werden fachlich und persönlich sehr eng von unseren Lehrenden betreut.

Soziale Arbeit Bachelor-Studium

Fakultät: Sozialwissenschaften
Standort: Görlitz
Studienabschluss: Bachelor of Arts
Regelstudienzeit: 7 Semester
ECTS-Punkte: 210
Immatrikulation zum: Wintersemester
Zulassungsbeschränkung: Numerus Clausus
In den letzten 2 Jahren haben alle Studieninteressierte einen Studienplatz erhalten.

Nach dem erfolgreichen Abschluß des Bachelorstudiums Soziale Arbeit  und dem bestehen des Abschlusskolloquiums kann die Staatlichen Anerkennung als »Sozialarbeiter/-in« bei der Landesdirektion Sachsen erfolgen.

Der Bachelor Soziale Arbeit ist ein wissenschaftlich fundiertes Studium. Die Studierenden werden befähigt, komplexe psychosoziale Belastungs- und Bedarfslagen auf Grundlage wissenschaft licher Theorien und Methoden sowie fachlicher Handlungskonzepte qualifiziert zu bearbeiten. Der Studiengang vermittelt neben Analyse- und Problemlösungskompetenzen die Fähigkeit zum selbstorganisierten Lernen in Verbindung mit vertieftem Handlungswissen im Kontext der Sozialen Arbeiten.

Besonderheiten bei der Bewerbung

Für die Bewerbung zum Studiengang Soziale Arbeit ist zunächst die Registrierung beim deutschlandweiten Bewerbungsportal hochschulstart.de notwendig.
 

Ablauf

  1. Bitte registriere dich auf hochschulstart.de.
  2. Dort erhälst du eine Bewerber-ID .
  3. Mit dieser Bewerber-ID kannst du dich auf dem Bewerbungsportal der HSZG bewerben.

Deine Studieninhalte im Bachelorstudium Soziale Arbeit

1. Semester
  • Allgemeine Grundlagen
  • Rechtliche Grundlagen
  • Kulturen und Interkulturalität
2. Semester
  • Handlungsmethoden Sozialer Arbeit
  • Sozialarbeitsforschung
  • Erziehung, Bildung und Sozialisation
  • Grundlagen der Organisations- und
    Interventionslehre
3. Semester

Interventionsorientiertes Praxissemester

4. Semester
  • Soziale Arbeit als Disziplin und
    Profession
  • Projektmanagement und
    Organisationsentwicklung
  • Öffentliches Recht und
    Strafrecht
5. Semester
  • Soziale Strukturen und Prozesse
    sowie Geschlechterverhältnisse
  • Gesundheitswissenschaften
  • Handlungsorientierte Studienschwerpunkte
6. Semester

Organisationsorientiertes Praxissemester

7. Semester
  • Handlungsfelder und Zielgruppen Sozialer Arbeit
  • Bachelor-Arbeit und Verteidigung
  • Zulassungsvoraussetzungen
    • allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife/Fachhochschulreife bzw. einschlägige Meisterprüfung oder bestandene Zulassungsprüfung
    • bei internationalen Studienbewerbern Nachweis über erfolgreich abgelegte Prüfung deutscher Sprachkenntnisse (DSH)

    *Der Studiengang hat eine begrenzte Zahl an Studienplätzen (Numerus Clausus).
    In den letzten 2 Jahren haben alle Studieninteressierte einen Studienplatz erhalten.

  • Zielgruppe

    Die Soziale Arbeit ist eine Menschrechtsprofession.

    Der Studiengang Soziale Arbeit ist für Menschen geeignet die einen Beitrag zur Lösung von sozialen Problemen leisten und sich für die gesellschaftliche Teilhabe aller engagieren wollen.

    Vorerfahrungen sind willkommen aber keine Voraussetzung.

  • Inhalte

    Schwerpunkte des Studiums sind die beiden Bereiche Intervention und Organisation. Personenbezogene Konzepte und Handlungsmethoden im Kontext von Erziehung, Bildung, Gender, Betreuung, Beratung, Behandlung, Begleitung,
    Befähigung und Rehabilitation sind Grundlagen der Hilfe und Unterstützung von Menschen in sozialen Notlagen unter Berücksichtigung der Besonderheiten ihres Lebensalters.

    Der integrierte Studienaufbau mit zwei Praxisphasen ermöglicht einen umfassenden Einblick in das Tätigkeitsfeld. Durch die enge Betreuung seitens der Hochschule und eine konsequente Rückbindung des Fachwissens an Praxisanforderungen sind alle Bezugswissenschaften der Sozialarbeitswissenschaft (Psychologie, Erziehungswissenschaften, Soziologie, Recht, Medizin etc.) im Studium curricular verknüpft.

    Die Studieninhalte Interventions- und Organisationslehre, Projekt- und Sozialmanagement sowie Sozialplanung und Ethik dienen zudem der weiteren Entwicklung sozialer Dienste.

  • Studienziel

    Der Bachelor »Soziale Arbeit« ist ein wissenschaftlich fundiertes Studium. Die Studierenden werden befähigt, komplexe psychosoziale Belastungs- und Bedarfslagen auf Grundlage wissenschaftlicher Theorien und Methoden sowie fachlicher Handlungskonzepte qualifiziert zu bearbeiten. Der Studiengang vermittelt neben Analyse- und Problemlösungskompetenzen die Fähigkeit zum selbstorganisierten Lernen in Verbindung mit vertieftem Handlungswissen im Kontext der Sozialen Arbeit.

    Der Bachelor Soziale Arbeit ermöglicht mit Bestehen des Abschlusskolloquiums die Beantragung der Staatlichen Anerkennung als »Sozialarbeiter/-in« bei der Landesdirektion Sachsen.

  • Berufliche Perspektiven

    Der gesellschaftliche Wandel führt zu einem wachsenden Bedarf an sozialen Fachkräften.
    Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter sind unter verschiedenen Berufsbezeichnungen in vielen Berufsfeldern tätig:

    • im Bereich der Jugend- und Sozialhilfe als Fachkräfte in den kommunalen Jugend- und Sozialämtern sowie in Sozialdiensten bei Wohlfahrtsverbänden
    • im Bereich der Straffälligenhilfe als Bewährungs- oder Jugendgerichtshelfer*in
    • in Beratungsstellen z.B. in Ehe-, Familien-, Jugend-, Schwangerschaftskonflikt- und Suchtberatungsstellen
    • in stationären und gemeindenahen Einrichtungen der Altenhilfe sowie Gesundheitsvorsorge z. B. Sozialdienst
    • im Krankenhaus und Gesundheitsamt
    • in der freien Kinder- und Jugendhilfe z. B. in Jugendhäusern, als Streetworker*in, in der Erlebnispädagogik

     

    Die beruflichen Möglichkeiten für Fachkräfte der Sozialen Arbeit sind vielfältig. Ihre Kompetenzen sind in Organisationen und Einrichtungen der Sozialen Arbeit auch in leitenden Positionen gefragt.

    Der Bachelor-Studiengang Soziale Arbeit befähigt zur Aufnahme eines Masterstudiums.

    Der Bachelor Soziale Arbeit ermöglicht mit Bestehen des Abschlusskolloquiums die Beantragung der Staatlichen Anerkennung als »Sozialarbeiter/-in« bei der Landesdirektion Sachsen.

  • Studienbedingungen
    • Als familienfreundliche Hochschule bieten wir Eltern die Möglichkeit, sich bevorzugt in Lehrveranstaltungen einzuschreiben.
    • Als Hochschule mit sozial- und ingenieurwissenschaftlicher Ausrichtung verfügen wir über eine hervorragende technische Ausstattung.
    • Als studierendenfreundliche Hochschule fördern wir die Studierendenbeteiligung durch Beratungsangebote und Mentoring.
    • Als Hochschule im Dreiländereck (Deutschland-Polen-Tschechien) eröffnen sich viele Möglichkeiten zum interkulturellen Austausch.
Weitere Informationen
Foto: Prof. Dr. phil. Mandy Schulze
Fachstudienberaterin
Prof. Dr. phil.
Mandy Schulze
Fakultät Sozialwissenschaften
02826 Görlitz
Furtstraße 2
Gebäude G I, Raum 2.13
2. Obergeschoss
+49 3581 374-4787
Foto: M.A. Alina Bulcsu
Allgemeine Studienberatung
M.A.
Alina Bulcsu
Dezernat Studium und Internationales
02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 0.21
Erdgeschoss
+49 3583 612-3055
Chatte mit uns per WhatsApp

Ab sofort bieten wir unsere Studienberatung auch per WhatsApp an. Schreib uns einfach eine Nachricht an: 0173 2086748

Erhalte Unterstützung auf dem Weg zu deinem Studium - Abonniere unseren Newsletter jetzt!

Unser Newsletter liefert dir regelmäßig Tipps und Informationen rund um das Thema Studium. Von Bewerbungsstrategien bis hin zu Studienfinanzierung halten wir dich auf dem Laufenden über alles, was du wissen musst. Abonniere jetzt unseren Newsletter und sei immer bestens informiert!

Datenschutzerklärung*