Stellenangebote der Hochschule Zittau/Görlitz

business_center

Die Hochschule Zittau/Görlitz als Arbeitgeber

Die Hochschule Zittau/Görlitz versteht sich als verantwortungsvoller Arbeitgeber, der die Potentialentwicklung seiner Mitarbeitenden auf Basis von Chancengerechtigkeit und Familienfreundlichkeit fördert. Sie bietet ein Umfeld, welches motiviert, sowie hervorragende Leistungen ermöglicht und würdigt. Engagement aller Beteiligten und Offenheit für Veränderung sind dabei unabdingbar.

 

Was wir Ihnen bieten:

  • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld in einem qualifizierten, aufgeschlossenen und engagierten Team,
  • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung und Teilzeitmöglichkeiten,
  • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fort- und Weiterbildung,
  • attraktive Sozialleistungen (betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen) sowie
  • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung und die Möglichkeit zur Nutzung eines Jobtickets.

An der Hochschule Zittau/Görlitz sind zur Zeit folgende Stellen ausgeschrieben:

  • Berufsausbildung / Duales Studium - KIA - Elektroniker für Geräte und Systeme (m/w/d)

    An der Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, sind im Rahmen des dualen Studiums KIA zum Ausbildungsbeginn 01. September 2023 drei Ausbildungsplätze als - Elektroniker für Geräte & Systeme (m/w/d) - zu besetzen.

     

    Das duale Studium ermöglicht es, die praktische Ausbildung und die theoretischen Vorlesungen an der Hochschule Zittau/Görlitz „unter einem Dach“ miteinander zu verknüpfen. Ziele des Wechselmodells von Theorie und Praxis sind der Facharbeiterabschluss nach zweieinhalb Jahren sowie der Hochschulabschluss nach weiteren zwei bzw. zweieinhalb Jahren (Bachelor bzw. Diplom).

    Wir bieten:

    • eine qualifizierte und hochwertige Ausbildung,
    • Vermittlung von fachübergreifenden Grundlagen und Fertigkeiten,
    • Teilnahme an zusätzlichen praktischen Lehrgangsangeboten und an den KIA-Zusatzqualifikationen,
    • Ausbildungsvergütung nach TV-L.

    Vorausgesetzt werden neben der allgemeinen Hoch- oder Fachhochschulreife:

    • Interesse, sich technischen Problemen zu stellen, Lösungen zu erarbeiten und diese praktisch umzusetzen
    • Fähigkeit zur Arbeit im Team,
    • Kreativität und Innovativität,
    • Interesse an Naturwissenschaften,
    • geistige Flexibilität, Theorie in die Praxis zu integrieren.

    Für Fragen zur praktischen Ausbildung an der Hochschule steht Ihnen Herr Johne (E-Mail: u.johne(at)hszg.de, Tel.: 03583-6124618) zur Verfügung. Weitere Informationen finden Sie auf den Webseiten der Hochschule Zittau/Görlitz sowie unter www.kia-studium.de

    Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inklusive aktueller Zeugnisse senden Sie bitte per E-Mail (PDF-Dokument) an:

    stellenangebote(at)hszg.de

    Alternativ können Sie Ihre Bewerbungen postalisch an die Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht,

    Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau senden.

  • Berufsausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

    An der Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, sind im Rahmen einer kaufmännischen Ausbildung zum Ausbildungsbeginn 21.08.2023 zwei Ausbildungsplätze

     

    zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

     

    zu besetzen.

    In Ihrer Ausbildung erlernen Sie umfassende Tätigkeiten zur Bearbeitung von komplexen Büro- und Geschäftsprozessen. Ebenso befassen Sie sich mit der Arbeitsorganisation sowie Information, Kommunikation und Kooperation im Betrieb bzw. der Einrichtung.

    Aufgaben:

    • Büroorganisation,
    • Planung von Veranstaltungen,
    • Ausführen von kaufmännischen, verwaltenden und organisatorischen Tätigkeiten in verschiedenen Struktureinheiten der Hochschule Zittau/Görlitz,
    • Koordination von Verwaltungsprozessen,
    • Kenntnisse in Informations- und Datenverarbeitung.

    _____________________________________________________________________________________________________________________________

    Es werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten vorausgesetzt

    • einen guten bis sehr guten Realschulabschluss,
    • Flexibilität, da schnell zwischen unterschiedlichen Tätigkeiten gewechselt werden kann,
    • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift,
    • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen.

    _____________________________________________________________________________________________________________________________

    Darüber hinaus sind wünschenswert

    • IT- Kenntnisse,
    • Interesse am kaufmännischen Beruf und gute Allgemeinbildung.

    _____________________________________________________________________________________________________________________________

    Wir erwarten von Ihnen

    • Teamfähigkeit,
    • ein freundliches Auftreten,
    • Bereitschaft sowie Interesse, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

    _____________________________________________________________________________________________________________________________

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld,
    • Ausbildungsvergütung nach TV-L,
    • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fort- und Weiterbildung,
    • Arbeiten in einem internationalen Umfeld,
    • Vielseitige Einsatzmöglichkeiten,
    • eine befristete Übernahme nach Abschluss der Ausbildung.

    _____________________________________________________________________________________________________________________________

    Die 1. Tätigkeitsstätte ist Zittau. Eine Probezeit wird vereinbart. Die Hochschule Zittau/ Görlitz strebt eine ausgewogene Mitarbeiterstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse)  per E-Mail an:

    stellenangebote@hszg.de
    (Dokumente ausschließlich im pdf-Format)

    Wir bitten darum, von postalischen Bewerbungen[1] möglichst abzusehen und um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich.

    Bei Fragen zur praktischen Ausbildung an der Hochschule steht Ihnen Frau Kallweit (Email: H.Kallweit(at)hszg.de, Tel.: 03583/612-4492). Weitere Informationen finden Sie unter www.hszg.de .

    [1] Postanschrift: Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau

    Stellenausschreibung als PDFDokument herunterladen: Berufsausbildung zur Kauffrau/zum Kaufmann für Büromanagement (m/w/d)

  • Projektmitarbeiter (m/w/d) - Kennwort Klima Deal- / Bewerbungsende: 16.01.2023

    Die Ausschreibung richtet sich ausschließlich an MitarbeiterInnen der HSZG.

    An der Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften, ist im Rahmen eines durch die Deutsche Bun-desstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projektes „KMU-Klima Deal: Gemeinsam auf dem Weg zur Klimaneutralität“ zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (20 Std/Woche) als

    Projektmitarbeiter (m/w/d) - Kennwort Klima Deal -

    befristet bis 31.01.2024 zu besetzen.

    Die Tätigkeit des Stelleninhabers (m/w/d) beinhaltet insbesondere folgende Aufgaben:

    • Auswertung und Beratung zu den THG-Bilanzen, Best practice Maßnahmenkatalog für branchenspezifische Klimaschutzmaßnahmen, Pflege und Review der digitalen Plattform für Datenaustausch – Validierung der THG-Bilanzen der Kooperationspartner,
    • Entwicklung von Maßnahmenportfolios für Unternehmen unter Beachtung der Wirtschaftlichkeit, Abschätzung von Machbarkeit und Verfügbarkeit sowie Entwicklung von Insetting-Projektmaßnahmen,
    • Erstellen des Schulungskonzeptes bei den KMU (Formate: Workshops, Podcast, Video, Vor-Ort, Webinare und Inhalte), Durchführung von Workshops zu Maßnahmenportfolios, Strategieentwicklung und Klimakommunikation,
    • Mitarbeit bei der Veröffentlichung der Ergebnisse in wissenschaftlichen Beiträgen bzw. Verbreitung der Projektergebnisse auf Tagungen.

    __________________________________________________________________________

    Es werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten vorausgesetzt

    • abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Gebiet in den Natur-, Wirtschaftsingenieur- oder Ingenieurwissenschaften mit Schwerpunkt auf Energie-/Klimamanagement,
    • Qualifikation als Energiemanagement-/Klimaschutzbeauftragte/r,
    • berufliche Erfahrungen bei der Umsetzung von Energie- und Umweltmanagement im betrieblichen Kontext sowie
    • Forschungserfahrungen im Bereich Energie-/Klimamanagement.

    __________________________________________________________________________

    Darüber hinaus sind wünschenswert

    • Grundkenntnisse der Hochschulstruktur und deren Organisation,
    • Erfahrungen in Projektarbeit, -abwicklung und -berichterstattung.

    __________________________________________________________________________

    Wir erwarten von Ihnen

    • die Fähigkeit zur interdisziplinären und eigenständigen wissenschaftlichen Arbeitsweise,
    • kommunikative Kompetenzen,
    • Organisationstalent,
    • Bereitschaft sowie Interesse, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln,
    • Bereitschaft zur Teilnahme an Dienstreisen.

    __________________________________________________________________________

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld,
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung und Teilzeitmöglichkeiten,
    • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fort- und Weiterbildung,
    • attraktive Sozialleistungen (betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen),
    • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung und die Möglichkeit zur Nutzung eines Jobtickets.

    __________________________________________________________________________

    Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 11 TV-L.  Die 1. Tätigkeitsstätte ist Zittau. Die Hochschule Zittau/ Görlitz strebt eine ausgewogene Mitarbeiterstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule Zittau/Görlitz hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Frauen im Bereich der Lehre und Forschung zu erhöhen und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) bis zum 16.01.2023 (Posteingang) per E-Mail an:

    stellenangebote@hszg.de
    (Dokumente ausschließlich im pdf-Format)

    Der Umwelt zuliebe bitten wir darum, von postalischen Bewerbungen[1] möglichst abzusehen. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich. Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

    Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Projektleiterin, Frau Prof. Dr. rer. pol. Jana Brauweiler (J.Brauweiler(at)hszg.de; Tel.: 03583-612-4752). Weitere Informationen zur Hochschule Zittau/Görlitz finden Sie unter www.hszg.de.

    [1] Postanschrift: Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau

    Stellenausschreibung als PDF-Dokument herunterladen: Projektmitarbeiter (m/w/d) - Kennwort Klima Deal-

     

     

  • Projektmanager (m/w/d) - Kennwort: PMO - / Bewerbungsende: 20.01.2023

    An der Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG), Zentrum für Wissenstransfer und Bildung (ZWB), ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Vollzeitstelle (40 Stunden/Woche) als

    Projektmanager (m/w/d) - Kennwort: PMO -

    befristet bis 30.06.2026 zu besetzen.

    Die HSZG hat sich zum Ziel gesetzt, mit dem Zukunftslernort Oberlausitz (ZUKLOS) einen wesentlichen Beitrag zur Förderung einer zukunftsorientierten, regionalen Entwicklung zu leisten. Dabei sollen vielfältige, innovative zentrale, dezentrale und mobile Lernorte im außerschulischen Bereich sowie handlungsorientierte Angebote entwickelt und etabliert werden. Im Fokus stehen insbesondere die individuelle Förderung der MINT-Kompetenzen von Jugendlichen im Alter von 13 bis 20 Jahren sowie ein generationsübergreifender Ansatz für außerschulische Projektarbeiten. Für die Umsetzung dieses Vorhabens erhält die HSZG aus dem Vermögen von Parteien und Massenorganisationen der DDR (PMO) durch den Freistaat Sachsen eine umfangreiche, finanzielle Unterstützung.

    Der Stelleninhaber (m/w/d) hat insbesondere folgende Aufgaben:

    • Projektplanung -entwicklung und -umsetzung auf Grundlage der Handlungsempfehlungen der interdisziplinären Kerngruppe ZUKLOS unter Leitung des Prorektorates Bildung und Internationales und in enger Zusammenarbeit mit den Fakultäten, Forschungsinstituten und der Hochschulverwaltung,
    • Neueinrichtung von außerschulischen Bildungsorten, insb. im Bereich MINT sowie Kommunikation und Koordination der Zusammenarbeit von internen Stakeholdern,
    • Erstellung und Fortschreibung der detaillierten und rechnerisch begründeten Ausgabenplanung, dabei Optimierung der MINT-Bildungskette von der Schule bis zum Übergang in eine berufliche Ausbildung oder ein Studium,
    • Folgekostenschätzung und Planung der mittelfristigen Kosten der nächsten 5 Jahre,
    • Risikomanagement für Dauereinrichtung und Betrieb: Aufbereitung von Risikoinformationen für Leitungsentscheidungen,
    • Finanzcontrolling: Budgetüberwachung, Ausgabenplanung, etc.,
    • Beschaffung materieller Güter nach den geltenden Einkaufs- und Vergaberichtlinien und in enger Abstimmung mit der technischen Verwaltung,
    • Projektdokumentation, -controlling und -evaluation sowie Berichterstattung.

    ____________________________________________________________________

    Es werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten vorausgesetzt

    • Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, bevorzugt in den Fachrichtungen Wirtschaft, Verwaltung und/oder MINT-Fächern,
    • Faible für außerschulisches Lernen, z.B. durch Engagement und Arbeit in School Labs, Fablabs, Makerspaces, Science Centern, Experimentierorten,
    • Kenntnisse zu außerschulischen Lernorten in Ostsachsen und Deutschland,
    • Erfahrung im Aufbau und bei der Koordination von Netzwerken mit unterschiedlichen Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Bildungseinrichtungen,
    • Erfahrungen in der Koordination von Drittmittelprojekten,
    • konzeptionelle, analytische und kommunikative Kompetenzen.

    __________________________________________________________________________

    Darüber hinaus sind wünschenswert

    • mehrjährige Erfahrungen im Bereich Projektmanagement an Hochschulen,
    • Kenntnisse der Bildungslandschaft der Oberlausitz,
    • Fremdsprachenkenntnisse,
    • Engagement im Gemeinwesen (z.B. in Vereinen, Feuerwehr),
    • Erfahrungen und Kenntnisse administrativer Geschäftsabläufe einer Hochschule sowie
    • Erfahrungen in der Erstellung von Texten, Präsentationen und Publikationen.

    __________________________________________________________________________

    Wir erwarten von Ihnen

    • Bereitschaft sowie Interesse, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln,
    • strukturierte und ergebnisorientierte Arbeitsweise,
    • Teamfähigkeit und Verantwortungsbewusstsein,
    • gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen,
    • Bereitschaft zu Dienstreisen sowie zum Einsatz an beiden Standorten der HSZG.

    __________________________________________________________________________

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld in einem qualifizierten, aufgeschlossenen und engagierten Team,
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung,
    • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fort- und Weiterbildung,
    • attraktive Sozialleistungen (betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen),
    • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung und die Möglichkeit zur Nutzung eines Jobtickets.

    __________________________________________________________________________

    Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 12 TV-L.  Die 1. Tätigkeitsstätte ist Zittau. Die Hochschule Zittau/ Görlitz strebt eine ausgewogene Mitarbeiterstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) bis zum 20.01.2023 (Posteingang) per E-Mail an:

    stellenangebote@hszg.de
    (Dokumente ausschließlich im pdf-Format)

    Der Umwelt zuliebe möchten wir darum bitten, von postalischen Bewerbungen[1] möglichst abzusehen. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich. Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

    Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Robert Viertel (Email: r.viertel@)hszg.de; Tel.: 03583/612-4356). Weitere Informationen zur HSZG finden Sie unter www.hszg.de.

    [1] Postanschrift: Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau

    Stellenausschreibung als PDF-Dokument herunterladen: Projektmanager (m/w/d) - Kennwort: PMO -

  • Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) - Kennwort: LfbA-F-S - / Bewerbungsende: 22.01.2023

    An der Hochschule Zittau/Görlitz, Fakultät Sozialwissenschaften, ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle (30 Stunden/Woche) als

    Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) - Kennwort: LfbA-F-S -

    befristet für die Dauer von 2 Jahren zu besetzen.

    Die Tätigkeit beinhaltet gemäß § 74 des Gesetzes über die Freiheit der Hochschulen im Freistaat Sachsen ( SächsHSFG) insbesondere folgende Arbeitsaufgaben:

    • Durchführung von Lehrveranstaltungen mit Schwerpunkt im Studiengang Soziale Arbeit in den Fächern
    • Interkulturelle Bildung/Migration,
    • Beratung/Gesprächsführung
    • Begleitung von Projekten und Praxisphasen,
    • Administrative Betreuung des Studiengangs Soziale Gerontologie, insbesondere
      • studiengangsinterne Terminplanung/-koordination
      • organisatorische Abstimmungen mit externen Lehrbeauftragten
      • Arbeitsgruppen- und MitarbeiterInnenbesprechungen
      • Mitarbeit bei zentralen Veranstaltungen
    • Mitwirkung bei der Vernetzungs-, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit sowie der akademischen Selbstverwaltung.

    ____________________________________________________________________

    Es werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten vorausgesetzt

    • abgeschlossene Hochschulausbildung auf dem Gebiet der Sozialwissenschaften,
    • Erfahrungen in der Hochschullehre bzw. der Erwachsenenbildung sowie
    • soziale, interkulturelle und kommunikative Kompetenzen.

    __________________________________________________________________________

    Darüber hinaus sind wünschenswert

    • Kenntnisse in der Arbeit mit Menschen mit besonderen Herausforderungen,
    • Kenntnisse hochschulbezogener Strukturen und Abläufe sowie Erfahrungen in den Bereichen Vernetzungs-, Gremien- und Öffentlichkeitsarbeit,
    • Kenntnisse im Bereich Didaktik und Psychosoziale Beratung
    • Kenntnisse aktueller Flucht- und Migrationsprozesse sowie in der Arbeit mit Menschen mit Migrationserfahrungen,
    • anwendungsbereite Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift.

    __________________________________________________________________________

    Wir erwarten von Ihnen

    • selbständige Arbeitsweise und Umsichtigkeit,
    • hohes Engagement, zielgruppenspezifisches Reflexions- und Reaktionsvermögen,
    • selbstbewusstes Auftreten und Teamfähigkeit sowie
    • Interesse, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln.

    __________________________________________________________________________

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld in einem qualifizierten, aufgeschlossenen und engagierten Team,
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung,
    • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fort- und Weiterbildung,
    • attraktive Sozialleistungen (betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen) sowie
    • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung und die Möglichkeit zur Nutzung eines Jobtickets.

    _________________________________________________________________________

    Die Vergütung für Tarifbeschäftigte erfolgt bei Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen in EG 10 TV-L, bei Vorliegen eines wissenschaftlichen Hochschulabschlusses in EG 11 TV-L.   Die 1. Tätigkeitsstätte ist Görlitz. Die Hochschule Zittau/ Görlitz strebt eine ausgewogene Mitarbeiterstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) bis zum 22.01.2023 (Posteingang) per E-Mail an:

    stellenangebote@hszg.de
    (Dokumente ausschließlich im pdf-Format)

    Der Umwelt zuliebe möchten wir darum bitten, von postalischen Bewerbungen[1] möglichst abzusehen. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich. Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

    Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Dekanin, Frau Prof. Dr. phil. habil. Andrea G. Eckhardt (A.Eckhardt(at)hszg.de; Tel.: 03581-374-4233). Weitere Informationen zur Hochschule Zittau/Görlitz finden Sie unter www.hszg.de .

    [1] Postanschrift: Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau

    Stellenausschreibung als PDF-Dokument herunterladen: Lehrkraft für besondere Aufgaben (m/w/d) - Kennwort: LfbA-F-S -

  • Vertretungsprofessur Inklusion und Teilhabe Kennzahl SH – 041V- / Bewerbungsende: 27.01.2023

    An der Hochschule Zittau/Görlitz ist an der Fakultät Sozialwissenschaften zum nächstmöglichen Zeitpunkt im Berufungsgebiet

    Inklusion und Teilhabe Kennzahl SH – 041V-

    eine befristete Stelle für die Dauer der Vertretung, längstens jedoch bis zum 28.02.2024 in Vollzeit zu besetzen.

    Die Stelle beinhaltet die Vertretung der o. g. Professur in Lehre und Forschung, insbesondere mit nachfolgenden inhaltlichen Schwerpunkten:

    • Heil- und inklusionspädagogische Theorien, Konzepte, Methoden und Strategien unter Berücksichtigung der für Inklusion relevanten Bezugsdisziplinen
    • Bildungs- und sozialwissenschaftliche Inklusions-, Separations- und Exklusionsdiskurse in Theorie und Praxis
    • Perspektiven auf Inklusion in Gesellschaft und Institution im sozialpolitischen und interdisziplinären Kontext
    • Heil- und inklusionspädagogisches Handeln auf Grundlage eines theorieintegrierenden biografischen Fallverstehens

    in Vorlesungen, Seminaren, Übungen, Praktika und Projekten sowie in der Weiterbildung zu vertreten. Es wird erwartet, dass die genannten Schwerpunkte des Berufungsgebietes beratend in der beruflichen Praxis umgesetzt werden.

    ____________________________________________________________________

    Es werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten vorausgesetzt

    • ein einschlägiges, wissenschaftliches Hochschulstudium,
    • eine in Lehre oder Ausbildung nachgewiesene pädagogische Eignung,
    • die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, 
    • Lehrerfahrungen im Hochschul-/Universitätsbereich sowie
    • mindestens gute Englischkenntnisse.

    Auf das Gesetz über Freiheit der Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz – SächsHSFG) vom 15.1.2013 (SächsGVBl. 2013 Nr. 1, S. 3) wird verwiesen.

    __________________________________________________________________________

    Wir erwarten von Ihnen

    • eine angemessene Beteiligung an der akademischen Selbstverwaltung,
    • aktive Mitarbeit an der Internatio­nalisierung der Hochschule und der Weiterentwicklung des Fachgebietes,

    __________________________________________________________________________

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld in einem qualifizierten, aufgeschlossenen und engagierten Team,
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten,
    • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fort- und Weiterbildung,
    • attraktive Sozialleistungen (betriebliche Altersvorsorge, vermögenswirksame Leistungen) und
    • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung.

    __________________________________________________________________________

    Die Hochschule Zittau/Görlitz strebt eine ausgewogene Personalstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule Zittau/Görlitz hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Frauen im Bereich der Lehre und Forschung zu erhöhen und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse, Darstellung der bisherigen wissenschaftlichen Arbeit einschließlich Publikations- und Vorlesungs-/Vortragsverzeichnis) unter der Kennzahl SH-041V bis zum 27.01.2023(Posteingang) per Email an:

    stellenangebote@hszg.de
    (Dokumente ausschließlich im pdf-Format)

    Der Umwelt zuliebe möchten wir darum bitten, von postalischen Bewerbungen[1] möglichst abzusehen (eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich). Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an die Dekanin der Fakultät Sozialwissenschaften, Frau Prof. Dr. phil. habil. Andrea G. Eckhardt (E-Mail: Dekanin-S(at)hszg.de; Tel. 03583/374-4233). Weitere Informationen finden Sie unter www.hszg.de.

    [1] Postanschrift: Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau

    Stellenausschreibung als PDF-Dokument herunterladen: Inklusion und Teilhabe Kennzahl SH – 041V

  • Professur „Angewandte Informatik“ (m/w/d) - Kennzahl EI- 076 - / Bewerbungsende: 27.01.2023

    An der Hochschule Zittau/Görlitz ist an der Fakultät Elektrotechnik und Informatik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Professur für

    „Angewandte Informatik“ (m/w/d) - Kennzahl EI- 076 -

    in Vollzeit zu besetzen.

    Die künftige Stelleninhaberin / der künftige Stelleninhaber hat das Gebiet der Angewandten Informatik in Forschung und Lehre zu vertreten. Die Professur soll insbesondere zukünftigen Anforderungen auf diesem Gebiet gerecht werden und dabei Erfahrungen und Entwicklungen zur interdisziplinären Forschung und der praktischen Anwendung der Informatik integrieren.

    Hierfür sind neben den IT-bezogenen Qualifikationen entsprechende Erfahrungen in der interdisziplinären Forschung oder praktischen Anwendung wie des Cloud-Computings, Betriebliche Informationssysteme oder moderne datengetriebene Anwendungen notwendig.

    Die Lehrverpflichtung ist fachlich und didaktisch qualitätsgerecht in Vorlesungen, Seminaren, Übungen, Praktika und Projekten sowie in der Weiterbildung umzusetzen und sowohl eigenverantwortlich als auch in enger Zusammenarbeit mit den Fakultäten fortzuentwickeln. Dabei sind die Bildungsinhalte auch in Übereinstimmung mit den Werten und Maßstäben der HSZG an verantwortungsvolles Handeln gegenüber Mitmenschen, der Gesellschaft und der Umwelt zu vertreten.

    __________________________________________________________________________

    Berufungsvoraussetzungen

    • ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium in einer Fachrichtung des Berufungsgebietes,
    • eine in Lehre oder Ausbildung nachgewiesene pädagogische Eignung,
    • die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird sowie
    • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer in der Regel fünf-jährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

    Die Lehre ist im Berufungsgebiet in Studiengängen der Informatik, in Studiengängen mit wirtschaftswissenschaftlichem Schwerpunkt und darüber hinaus hochschulweit abzusichern. Daher ist eine besondere pädagogische und hochschuldidaktische Eignung in Bezug auf die Lehrvermittlung gegenüber Studierenden, die nicht Informatik studieren, von besonderem Interesse. Gegebenenfalls sind Lehrveranstaltungen zu übernehmen, die mit dem Berufungsgebiet verwandt sind. Der Praxisbezug in der Lehrtätigkeit ist kontinuierlich zu sichern.

    Auf das Gesetz über Freiheit der Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz – SächsHSFG) vom 15.1.2013 (SächsGVBl. 2013 Nr. 1, S. 3) wird verwiesen.

    __________________________________________________________________________

    Wir erwarten von Ihnen

    • Fähigkeit und Bereitschaft, auch in Englisch zu lehren,
    • das kontinuierliche Engagement, neben den Verpflichtungen in der Lehre selbständig Forschungs- und Entwick­lungsaufgaben im Berufungsgebiet wahrzunehmen,
    • aktive Mitarbeit an der Internatio­nalisierung der Hochschule und der Weiterentwicklung des Fachgebietes,
    • die Übernahme von Aufgaben in der aka­de­mischen Selbstver­waltung sowie
    • aktive Mitwirkung bei Projekten im Bereich des Wissens- und Technologietransfers.

    __________________________________________________________________________

    Die Hochschule Zittau/Görlitz strebt eine ausgewogene Personalstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule Zittau/Görlitz hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Frauen im Bereich der Lehre und Forschung zu erhöhen und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse, Darstellung der bisherigen wissenschaftlichen Arbeit einschließlich Publikations- und Vorlesungs-/Vortragsverzeichnis) unter der o.g. Kennzahl bis zum 27.01.2023 (Posteingang) per Email an:

    stellenangebote@hszg.de
    (Dokumente ausschließlich im pdf-Format)

    Für den Nachweis des höchsten akademischen Bildungsgrades (Promotion, Habilitation) verwenden Sie bitte ein amtlich beglaubigtes Dokument in Kopie, das Original wird im weiteren Verfahrensverlauf gesondert angefordert, wenn Ihre Bewerbung in die engere Auswahl einbezogen wird. Der Umwelt zuliebe möchten wir darum bitten, von postalischen Bewerbungen[1] möglichst abzusehen (eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich). Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Dezernates Personal und Recht, Herrn RD Christoph Matthias Duscha (E-Mail: c.duscha(at)hszg.de; Tel.: 03583 612-4465). Weitere Informationen finden Sie unter www.hszg.de.

    [1] Postanschrift: Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau

    Stellenausschreibung als PDF-Dokument herunterladen: „Angewandte Informatik“ (m/w/d) Kennzahl EI- 076 -

  • Professur „Theoretische Informatik, insbesondere Algorithmen und Datenstrukturen“ (m/w/d) - Kennzahl EI- 065 - / Bewerbungsfrist: 27.01.2023

    An der Hochschule Zittau/Görlitz ist an der Fakultät Elektrotechnik und Informatik zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine W2-Professur für

    „Theoretische Informatik, insbesondere Algorithmen und Datenstrukturen“ (m/w/d) - Kennzahl EI- 065 -

    in Vollzeit zu besetzen.

    Die Stelle beinhaltet die Vertretung der o. g. Professur in Lehre und Forschung insbesondere mit den nachfolgenden inhaltlichen Schwerpunkten:

    • Theoretische Informatik
    • Algorithmen und Datenstrukturen

    Hierfür sind neben den IT-bezogenen Qualifikationen insbesondere Erfahrungen in der interdisziplinären Forschung oder praktischen Anwendung notwendig.

    Die Lehrverpflichtung ist fachlich und didaktisch qualitätsgerecht in Vorlesungen, Seminaren, Übungen, Praktika und Projekten sowie in der Weiterbildung umzusetzen und sowohl eigenverantwortlich als auch in enger Zusammenarbeit mit den Fakultäten fortzuentwickeln. Dabei sind die Bildungsinhalte auch in Übereinstimmung mit den Werten und Maßstäben der HSZG an verantwortungsvolles Handeln gegenüber Mitmenschen, der Gesellschaft und der Umwelt zu vertreten.

    __________________________________________________________________________

    Berufungsvoraussetzungen

    • ein abgeschlossenes, wissenschaftliches Hochschulstudium in einer Fachrichtung des Berufungsgebietes,
    • eine in Lehre oder Ausbildung nachgewiesene pädagogische Eignung,
    • die besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit, die in der Regel durch die Qualität einer Promotion nachgewiesen wird sowie
    • besondere Leistungen bei der Anwendung oder Entwicklung wissenschaftlicher Erkenntnisse und Methoden in einer in der Regel fünf-jährigen beruflichen Praxis, von der mindestens drei Jahre außerhalb des Hochschulbereichs ausgeübt worden sein müssen.

    Die Lehre ist im Berufungsgebiet hochschulweit in Studiengängen mit und ohne originären IT-Fachbezug abzusichern. Daher ist eine besondere pädagogische und hochschuldidaktische Eignung in Bezug auf die Lehrvermittlung gegenüber Studierenden, die nicht Informatik studieren von besonderem Interesse. Gegebenenfalls sind Lehrveranstaltungen zu übernehmen, die mit dem Berufungsgebiet verwandt sind. Der Praxisbezug in der Lehrtätigkeit ist kontinuierlich zu sichern.

    Die Professur wird schwerpunktmäßig in der grundlegenden/theoriebezogenen Ausbildung der Studierenden wirksam, es liegt damit ein Ausnahmefall gemäß §58(4) SächsHSFG vor und auf die Anwendung von §58(1) Nr. 4, Buchst. c SächsHSFG kann verzichtet werden, soweit §58(1) Nr. 4, Buchst. a SächsHSFG erfüllt ist. Auf das Gesetz über Freiheit der Hochschulen im Freistaat Sachsen (Sächsisches Hochschulfreiheitsgesetz – SächsHSFG) vom 15.1.2013 (SächsGVBl. 2013 Nr. 1, S. 3) wird verwiesen.

    __________________________________________________________________________

    Wir erwarten von Ihnen

    • Fähigkeit und Bereitschaft, auch in Englisch zu lehren, Kenntnisse einer osteuropäischen Sprache sind auf Grund der geografischen Lage der Hochschule in der Grenzregion des Dreiländerecks Deutschland/Tschechien/Polen willkommen,
    • das kontinuierliche Engagement, neben den Verpflichtungen in der Lehre selbständig Forschungs- und Entwick­lungsaufgaben im Berufungsgebiet wahrzunehmen,
    • aktive Mitarbeit an der Internatio­nalisierung der Hochschule und der Weiterentwicklung des Fachgebietes,
    • die Übernahme von Aufgaben in der aka­de­mischen Selbstver­waltung sowie
    • aktive Mitwirkung bei Projekten im Bereich des Wissens- und Technologietransfers.

    __________________________________________________________________________

    Die Hochschule Zittau/Görlitz strebt eine ausgewogene Personalstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule Zittau/Görlitz hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Frauen im Bereich der Lehre und Forschung zu erhöhen und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse, Darstellung der bisherigen wissenschaftlichen Arbeit einschließlich Publikations- und Vorlesungs-/Vortragsverzeichnis) unter der o.g. Kennzahl bis zum 27.01.2023 (Posteingang) per Email an:

    stellenangebote@hszg.de
    (Dokumente ausschließlich im pdf-Format)

    Für den Nachweis des höchsten akademischen Bildungsgrades (Promotion, Habilitation) verwenden Sie bitte ein amtlich beglaubigtes Dokument in Kopie, das Original wird im weiteren Verfahrensverlauf gesondert angefordert, wenn Ihre Bewerbung in die engere Auswahl einbezogen wird. Der Umwelt zuliebe möchten wir darum bitten, von postalischen Bewerbungen[1] möglichst abzusehen (eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich). Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

    Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des Dezernates Personal und Recht, Herrn RD Christoph Matthias Duscha (E-Mail: c.duscha(at)hszg.de; Tel.: 03583 612-4465). Weitere Informationen finden Sie unter www.hszg.de.

    [1] Postanschrift: Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau

  • Mitarbeiter IT-Systemtechnik (m/w/d) - Kennwort MA-IT- / Bewerbungsfrist: 29.01.2023

    Im Hochschulrechenzentrum (HRZ) als Zentrale Einrichtung der Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) und Dienstleister für die Bereitstellung der Infrastruktur der IT-Kommunikation sowie zentraler Dienste ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle (1,0 VZÄ) als

    Mitarbeiter IT-Systemtechnik (m/w/d) - Kennwort MA-IT-

    unbefristet zu besetzen.

    Die Tätigkeit des Stelleninhabers (m/w/d) beinhaltet insbesondere folgende Aufgaben:

    • Installation, Inbetriebnahme u. technische Betreuung von Hard- und Software für vernetzte PC-Systeme sowie zentraler IT-Anlagen (Server, Speicher, Backup-Systeme) sowie Konfiguration dieser Systeme,
    • Fehleranalyse und -beseitigung an PC-Systemen u. Peripherie und von zentralen IT-Anlagen,
    • Durchführung bzw. Organisation von (externen) Reparaturen aller Art im IT-Bereich,
    • Unterstützung anderer Struktureinheiten bei der technischen Betreuung von Systemen mit IT-Bezug, z.B. Zutrittssysteme, Gebäudeleit- und Medientechnik,
    • Bearbeitung und Realisierung von Aussonderungsanträgen für IT-Systeme,
    • Programmierung und Modifikation von Datenbanken, Schnittstellenprogrammierung.

    __________________________________________________________________________

    Es werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten vorausgesetzt

    • abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker/Systemintegration, IT-Systemelektroniker bzw. vergleichbare Kenntnisse und Erfahrungen,
    • anwendungsbereite Kenntnisse und/oder Erfahrungen
      • bei der Planung, Installation und Konfiguration von IT-Systemen und - Geräten nach Nutzeranforderungen,
      • bei der technischen Betreuung, Fehleranalyse und Störungsbeseitigung von IT-Systemen
      • zu Betriebssystemen, Anwendungssoftware u.  Diagnosetools
      • in Datenbankenprogrammierung / Schnittstellenprogrammierung
    • Kenntnisse zu Netzwerktechnologien Server / PC-Netzwerken und deren Verwaltung
    • Erfahrungen beim Service, Beratung und Betreuung von Nutzern,
    • anwendungsbereite Kenntnisse der englischen Sprache.

    __________________________________________________________________________

    Darüber hinaus sind wünschenswert

    • Grundkenntnisse der Hochschulstruktur und deren Organisation.

    __________________________________________________________________________

    Wir erwarten von Ihnen

    • Teamorientierte, sorgfältige und gewissenhafte Arbeitsweise,
    • Verantwortungsbewusstsein, hohe Einsatzbereitschaft, Eigeninitiative,
    • Mitwirkung bei der Gestaltung und Umsetzung von Prozessen zur permanenten Veränderung/Entwicklung im Aufgabengebiet,
    • Bereitschaft und Interesse sich fachlich und persönlich entsprechend weiterzuentwickeln,
    • hohe Flexibilität bezüglich der dienstlichen Anforderungen,
    • Bereitschaft zum Einsatz an beiden Standorten.

    __________________________________________________________________________

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld,
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung und Teilzeitmöglichkeiten,
    • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fort- und Weiterbildung,
    • attraktive Sozialleistungen (betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen),
    • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung und die Möglichkeit zur Nutzung eines Jobtickets.

    __________________________________________________________________________

    Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen in Entgeltgruppe 9a TV-L.  Die 1. Tätigkeitsstätte ist Zittau. Die Hochschule Zittau/ Görlitz strebt eine ausgewogene Mitarbeiterstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule Zittau/Görlitz hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Frauen im Bereich der Lehre und Forschung zu erhöhen und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) bis zum 29.01.2023 (Posteingang) per E-Mail an:

    stellenangebote@hszg.de
    (Dokumente ausschließlich im pdf-Format)

    Der Umwelt zuliebe bitten wir darum, von postalischen Bewerbungen[1] möglichst abzusehen. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich. Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

    Bei fachlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an den Leiter des HRZ, Herrn L. Rönisch, (Tel.: 03583/612-4298; E-Mail: L.Rönisch@hszg.de).  Weitere Informationen finden Sie unter www.hszg.de.

    [1] Postanschrift: Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau

    Stellenausschreibung als PDF-Dokument herunterladen: Mitarbeiter IT-Systemtechnik (m/w/d) - Kennwort MA-IT-

  • Lehrkraft für besondere Aufgaben – Volkswirtschaftslehre/Betriebswirtschaftslehre (m/w/d) - Kennwort: VWL/BWL - / Bewerbungsende: 03.02.2023

    An der Hochschule Zittau/Görlitz ist im Studienkolleg eine Teilzeitstelle (20 Stunden/Woche) als

    Lehrkraft für besondere Aufgaben – Volkswirtschaftslehre/Betriebswirtschaftslehre (m/w/d) - Kennwort: VWL/BWL -

    unbefristet zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen.

    Die Tätigkeit beinhaltet die Durchführung von Lehrveranstaltungen zur Vorbereitung vorwiegend ausländischer Studienbewerber (m/w/d) auf die Feststellungsprüfung für den Hochschulzugang in den Lehrfächern Volkswirtschaft und Betriebswirtschaft auf der Grundlage von § 74 des Gesetzes über die Freiheit der Hochschulen im Freistaat Sachsen (SächsHSFG). Darüber hinaus wird die Mitarbeit in der akademischen Selbstverwaltung erwartet.

    ____________________________________________________________________

    Es werden folgende Kenntnisse und Fähigkeiten vorausgesetzt

    • abgeschlossenes Hochschulstudium auf dem Gebiet der Wirtschaftswissenschaften,
    • pädagogische und didaktische Fähigkeiten in der Lehre,
    • Lehrerfahrung und Begeisterungsfähigkeit,
    • sehr gute Kenntnisse der deutschen Sprache,
    • Erfahrungen bei der Durchführung von Lehrveranstaltungen mit ausländischen Studierenden sowie
    • interkulturelle Kompetenz sowie Sensibilität im Umgang mit ausländischen Studienbewerbern.

    __________________________________________________________________________

    Darüber hinaus sind wünschenswert

    • Hochschuldidaktische Kenntnisse und Erfahrungen,
    • Kenntnisse zu hochschulbezogenen Strukturen und Abläufen und
    • weitere anwendungsbereite Sprachkenntnisse, insbesondere in Englisch.

    __________________________________________________________________________

    Wir erwarten von Ihnen

    • Bereitschaft sowie Interesse, sich fachlich und persönlich weiterzuentwickeln,
    • Engagement bei der Gestaltung und Anpassung des Aufgabengebietes und der Organisationsprozesse an die aktuellen Anforderungen und Entwicklungen,
    • selbstständige und eigenverantwortliche Arbeitsweise sowie
    • Teamgeist, Engagement und Flexibilität.

    __________________________________________________________________________

    Wir bieten Ihnen

    • ein interessantes und anspruchsvolles Tätigkeitsfeld
    • flexible und familienfreundliche Arbeitszeiten im Rahmen der geltenden Dienstvereinbarung,
    • persönliche und fachliche Entwicklungsmöglichkeiten durch gezielte Fort- und Weiterbildung,
    • attraktive Sozialleistungen (betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen),
    • ein betriebliches Gesundheitsmanagement mit Angeboten zur betrieblichen Gesundheitsförderung und die Möglichkeit zur Nutzung eines Jobtickets.

    __________________________________________________________________________

    Die Vergütung für Tarifbeschäftigte erfolgt bei Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen in EG 10 TV-L, bei Vorliegen eines wissenschaftlichen Hochschulabschlusses in EG 11 TV-L.  Die 1. Tätigkeitsstätte ist Zittau. Die Hochschule Zittau/ Görlitz strebt eine ausgewogene Mitarbeiterstruktur an und begrüßt daher die Bewerbung von Personen jeglichen Geschlechts. Schwerbehinderte Personen werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt. Die Hochschule Zittau/Görlitz hat sich zum Ziel gesetzt, den Anteil der Frauen im Bereich der Lehre und Forschung zu erhöhen und fordert daher Frauen ausdrücklich auf, sich zu bewerben.

    Konnten wir Ihr Interesse wecken? Dann freuen wir uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) bis zum  03.02.2023 (Posteingang) per E-Mail an:

    stellenangebote@hszg.de
    (Dokumente ausschließlich im pdf-Format)

    Der Umwelt zuliebe möchten wir darum bitten, von postalischen Bewerbungen[1] möglichst abzusehen. Eine Rücksendung von Bewerbungsunterlagen ist nicht möglich. Wir bitten um Verständnis, dass Kosten, die Ihnen im Laufe des Auswahlverfahrens entstehen, nicht erstattet werden können.

    Bei Rückfragen fachlicher Art wenden Sie sich bitte an die wissenschaftliche Leiterin des Studienkollegs, Frau Dipl.-Slaw. Ellen Leuschner, (Tel.: 03583-612 4876; E-Mail: e.leuschner(at)hszg.de). Weitere Informationen finden Sie unter www.hszg.de.

    [1] Postanschrift: Hochschule Zittau/Görlitz, Dezernat Personal und Recht, Theodor-Körner-Allee 16, 02763 Zittau


email

Jetzt an der Hochschule Zittau/Görlitz bewerben!

Senden Sie uns Ihre Bewerbung per Mail, bitte ausschliesslich im PDF-Format:  

link

Diese und weitere Stellenausschreibungen des Freistaates Sachsen finden Sie im Karriereportal des Freistaates Sachsen.

Interne Stellenangebote für Bedienstete der Hochschule Zittau/Görlitz finden Sie im Intranet.

Stellenausschreibungen unseres Kooperationspartners CASUS im Rahmen des HiLusatia network finden Sie in unserem Dual Career Portal.

maps_home_work

Unsere Standorte

Wir sind eine kleine Hochschule, die an zwei Standorten, Zittau und Görlitz, einiges zu bieten hat. Die Hochschule liegt im östlichsten Zipfel Deutschlands und damit im Herzen Europas.

room

Standort Zittau

Theodor-Körner-Allee 16
02763 Zittau

Lageplan als PDF

room

Standort Görlitz

Brückenstraße 1
02826 Görlitz

Lageplan als PDF

Ansprechpartnerin

Foto: Birgit Rößler
Birgit Rößler
Dezernat Personal und Recht
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 1.15
+49 3583 612-4466

Arbeiten & Leben in der Dreiländerregion Oberlausitz. International, reizvoll und naturnah. 

keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up