Hochschuldidaktische Weiterbildungen

An der Hochschule Zittau/Görlitz werden hochschuldidaktische Weiterbildungen für Lehrende angeboten. Diese Seite gibt einen Überblick. Sollten Sie darüber hinaus Themenwünsche haben, kontaktieren Sie uns bitte. Gern unterstützen wir Sie bei der Suche nach geeigneten Lehrtrainern und Coaches.

Hinweis für Bedienstete der HSZG:

Gemäß Verfahrensvorschrift für Maßnahmen der beruflichen Qualifizierung beantragen Sie bitte rechtzeitig im Voraus formal über den Dienstvorgesetzten die Teilnahme. Das entsprechende Formblatt ist im Intranet.

Über die Teilnahme an hochschulinternen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen (einschl. HDS-Veranstaltungen) mit einer Dauer von bis zu 4 Stunden entscheidet der zuständige Vorgesetzte. Der Antrag ist mindestens fünf Werktage vor Beginn dem zuständigen Vorgesetzten zur Entscheidung vorzulegen. Genehmigte Anträge sind DPR über beruflicheQualifizierung@hszg.de anzuzeigen. (Rundschreiben 2020/13 Pkt. 11 vom 22.09.2020).

Bitte melden Sie sich online für die Kurse an:

  • 23.09.22 Digitale Lernwerkzeuge – Good Practice für Lehrende in Schule und Hochschule

    Präsenz-Fortbildungstag, 8:30 - 15:30 Uhr, max. 50 Teilnehmende, Campus Görlitz Brückenstraße 1

    Dozenten: TU Dresden und HSZG

    Kosten: Keine Kosten für die o.g. Zielgruppen

     

    Link zum Ablauf und zu den Workshopbeschreibungen

     

    Workshops und Anmeldung:

    Es finden drei parallele Sessionen mit Workshops statt. Bitte wählen Sie im Ablauf die für Sie interessanten Workshopthemen aus und melden Sie sich dafür in der Online-Anmeldung an.

    Sollten Sie nicht an einer kompletten Session teilnehmen können, wählen Sie bitte einzelne Workshopthemen aus unserem Tagesprogramm aus.

    Parallele Workshops in der Zeit 9 - 10:30 Uhr:

    • WS 1-1: Stationen-Workshop zu digitalen Medien
    • WS 2-1: MINT-Schülerwerkstätten für 8.-10. Klasse: An naturwissenschaftlichen Phänomen virtuell unterstützt tüfteln
    • WS 3-1: Lernen digital unterstützen – Schullogin

     

    Parallele Workshops in der Zeit 10:45 - 12:15 Uhr:

    • WS 1-2: Hintergrundwissen und Grundlagenaufbau für ein Arbeiten mit digitalen Medien in der Bildung
    • WS 2-2: Lehren und Lernen digital unterstützen – OPAL und OPAL Schule
    • WS 3-2: Stationen-Workshop zu digitalen Medien

     

    Parallele Workshops in der Zeit 13:30 - 15 Uhr:

    • WS 1-3: MINT-Schülerwerkstätten für 8.-10. Klasse: An naturwissenschaftlichen Phänomen virtuell unterstützt tüfteln
    • WS 2-3: Lernen digital unterstützen – Schullogin
    • WS 3-3: Hintergrundwissen und Grundlagenaufbau für ein Arbeiten mit digitalen Medien in der Bildung

     

    Zur Online-Anmeldung

  • 19.09.22 Narrative Schätze heben - Storytelling in der (Online-) Lehre

    eintägiger Präsenz-Kurs, 9 - 16:30 Uhr, 8 AE, 16 Teilnehmende, Campus Görlitz oder Zittau (wird vorab den Teilnehmenden bekannt gegeben)

    Dozent: Martin Ellrodt, Schauspieler & Geschichtenerzähler, Nürnberg

    Kosten: Keine Kosten für Bedienstete der HSZG; ermäßigt 30,00 Euro für Mitglieder sächsischer Hochschulen; 60 Euro für alle weiteren Interessenten.

    Kursbeschreibung:

    Die Kunst, Geschichten zu erzählen, hat auch im Lehrbetrieb ihren Platz, Sinn und Zweck: narrativ vermittelte Inhalte werden von den Lernenden sowohl mit gesteigerter Aufmerksamkeit wahr genommen als auch effektiver abgespeichert. Darüber hinaus kann eine gute Geschichte die Grundhaltung der Studierenden zu Themen, die sonst vielleicht als trocken oder persönlich wenig relevant empfunden werden, positiv beeinflussen. Es lohnt sich also, auf die Suche nach den narrativen Schätzen des eigenen Lehrfachs zu gehen und diese zu erzählend zu heben.

    Inhalte:
    • Grundlagen des Erzählens als Verarbeitungsmodus und kommunikativer Prozess
    • Spannungsbogen und Plot
    • fünf Transfermöglichkeiten, Lehrstoff in Geschichten umzusetzen
    • dramaturgische Gestaltungsmöglichkeiten des Lernprozesses (auch ohne konkrete
    Geschichte) und von online-Kursen

    Lernziele:
    • die Teilnehmenden werden befähigt, Lehrstoff in eine gut erzählbare Struktur zu bringen, von der Einzelgeschichte bis zum gesamten Semester-/ Kursinhalt
    • sie können sie die eigenen Erzählungen gemäß ihren Bedürfnissen und Möglichkeiten effektiv gestalten
    • sie lernen, die dramatische Struktur von Geschichten zu optimieren
    • sie können auch ohne konkrete Erzählung den Lernprozess dramaturgisch optimieren

    Methoden:
    Experteninput, Partnerarbeit, praktische Übungen, Einzelcoaching

    Anerkannter Kurs im sächs. Zertifikatsprogramm des HDS im Modul 2 mit 4 AE im Handlungsfeld "MMD" und 4 AE "SQ".

    Link zur Online-Anmeldung

  • 07.07.22 E-Portfolios mit Mahara (Präsenz & Online)

    eintägiger Präsenz-Kurs, 9 - 16 Uhr, 6 AE, Campus Görlitz
    zzgl. 2 AE Coaching der Lehrenden bei der Portfolioentwicklung (online im Juli/August)
    zzgl. 3 AE Abschlusspräsentation (online am 04.08.22)

    Dozentin: Stefanie Falck, Uni Leipzig

    Kosten: Keine Kosten für Bedienstete der HSZG; ermäßigt 30,00 Euro für Mitglieder sächsischer Hochschulen; 60 Euro für alle weiteren Interessenten.

    Kursbeschreibung:

    Die Teilnehmenden lernen in der Veranstaltung die Online-Plattform Mahara kennen und mit dieser zu arbeiten. Mahara bietet Lehrenden und Studierenden vielfältige Möglichkeiten zur Einbindung verschiedener Medien und eignet sich sowohl für asynchrone als auch synchrone Szenarien sowie zum Einsatz im analogen und im digitalen Raum.
    In der Veranstaltung erlernen die Teilnehmenden das Erstellen und Bearbeiten von Portfolios und die Arbeit mit Gruppenseiten. Ein besonderer Fokus liegt auf den Einsatz der Portfolios als Prüfungsleistung.

    Über Portfolioarbeit: Das Portfolio ist eine Sammlung an Dokumenten, die die Studierenden im Studienverlauf eigenständig erarbeiten und die so die Auseinandersetzung und den aktiven Umgang mit wichtigen Seminarinhalten dokumentieren. Zudem lenkt der seminarbegleitende Einsatz den Blick auf die Lernprozesse und ermöglicht es den Studierenden, ihre Lernprozesse bewusster wahrzunehmen und zu reflektieren.

    Kursablauf, Inhalte und Lernziele: siehe PDF (Herunterladen)
     

    Der Kurs befindet sich noch im Anerkennungsverfahren für das Sächs. Zertifikatsprogramm des HDS im Modul 2 mit 11 AE in versch. Handlungsfeldern.

    Link zur Online-Anmeldung

  • 13.07.2022 Digital Workspace: Hybrides Lehren und Lernen gestalten.

    Digital Workspace: Hybrides Lehren und Lernen gestalten.

    Kursbeschreibung:

    Die Lehr- und Lernräume an Hochschulen haben sich im letzten Jahr verändert. In Zukunft werden zwar Präsenzlehrveranstaltungen wieder möglich sein. Doch es wird gleichzeitig höheren Bedarf geben, Studierende, die aus verschiedenen Gründen nicht physisch vor Ort sein können, online mit einzubinden.

    Im Digital Workspace grenzen wir hybride Lehre klar von Blended-Learning-Formen oder reinen Onlineveranstaltungen ab. Wir widmen uns stattdessen den unterschiedlichen Lehr-veranstaltungsformen an Hochschulen wie Vorlesung, Seminar, Übung oder Tutorium, bei denen nur ein Teil der Studierenden vor Ort anwesend und der andere Teil per Videokonferenzsystem zugeschaltet ist. Solche hybriden Lehr-/Lernszenarien ermöglichen, ja erfordern eine große Flexibilität aller Beteiligten und werfen viele Fragen auf:

    Wie müssen die technischen und didaktischen Rahmenbedingungen gestrickt sein?
    Welche Herausforderungen birgt die methodische Umsetzung und wie kann ich diesen als Lehrperson entgegenwirken?
    Wie kann allen unterschiedlichen Bedürfnissen Rechnung getragen werden?
    Wie können alle beteiligten Studierendengruppen effektiv zusammenarbeiten und -lernen?

    Diesen und weiteren Fragen werden wir im Digital Workspace nachgehen und die Möglich-keiten, die hybride Lehr-/Lernszenarien schaffen können, gemeinsam erkunden. Dabei bieten wir keine fertigen Lösungen, sondern viel Raum zur Diskussion, zum Austausch und zum Ausprobieren. Außerdem bieten wir die Möglichkeit zur Arbeit am eigenen Lehrkonzept an. Es können eigene bestehende Lehrkonzepte überarbeitet oder neue für das kommende Semester erstellt werden.

     

    TEILNAHME JEDERZEIT MÖGLICH

    Online (BigBlueButton)

    Weitere Hinweise und den Zugang zur Anmeldung erhalten Sie über den Opal-Kurs

    https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/33039679490/CourseNode/102546946578743

  • Start 09.09.2022 - Digital Workspace (als Online-Kurs): Selbsttests und elektronische Übungen zur Lernförderung (E-Assessment)

    Kursbeschreibung:

    Diagnostische und formative E-Assessments didaktisch sinnvoll auszulegen und deren technische Umsetzung stellen Lehrende nicht selten vor Herausforderungen.

    Dieser Digital Workspace befasst sich mit
    - den Funktionen des diagnostischen und des formativen Assessments
    - den Vorteilen von diagnostischen bzw. formativen Assessments für Lehrende und Studierende
    - Formen und Möglichkeiten zur Durchführung von Assessments und
    - Good Practice Beispielen aus der Hochschullandschaft.

    Die Teilnehmenden erhalten Impulse für den Einsatz von derartigen E-Assessments und haben die Möglichkeit an ihren eigenen Assessment-Konzepten zu arbeiten. Das Format umfasst in erster Linie asynchrone Wissensbausteine die zeit- und ortsunabhängig zur eigenen Kompetenzentwicklung genutzt werden können. Ergänzend werden Unterstützungsmaßnahmen angeboten durch hochschul- und mediendidaktische ExpertInnen an verschiedenen Beratungsstationen, Möglichkeiten zum kollegialen Austausch, Impulsvorträge, Tipps zur praktischen Umsetzung sowie vielfältige Materialien und Raum zum selber Ausprobieren.

    Termine:
    Start 09.09.2022
    (Online-Kurs - Teilnahme auch nach dem Starttermin weiterhin möglich)>
    Link zum Kurs: https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/35623305216/CourseNode/101629070926953

    Die Anmeldung und eine Übersicht über alle Digital Worspaces finden Sie hier:
    https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/25674383360/CourseNode/102182030623536

info

Sachsenweite virtuelle Weiterbildungsangebote für Lehrende

Das hochschuldidaktische Zentrum Sachsen (HDS) bündelt digitale hochschuldidaktische Weiterbildungen der Mitgliedshochschulen auf der Website: https://www.hd-sachsen.de/web/page.php?id=1325

Die Seite wird laufend aktualisiert. Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt bei der veranstaltenden Hochschule an.

An der Hochschule Zittau/Görlitz werden für die Bediensteten hochschuldidaktische Weiterbildungen angeboten. Diese ein- und mehrtägigen Inhouse-Weiterbildungen sind i. d. R. Bestandteil des sächsischen hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramms, das vom Hochschuldidaktischen Zentrum Sachsen (HDS) veröffentlicht wird. Dieses Zertifikatsprogramm besteht aus drei Modulen, wobei Modul 2 im Umfang von insgesamt 100 Arbeitseinheiten auch an unserer Hochschule absolviert werden kann. Zu welchen Konditionen eine Weiterbildung als Modul 2 anrechenbar ist, entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.

Die hochschuldidaktischen Weiterbildungen der HSZG sind für die Bediensteten der HSZG kostenfrei. Die Anmeldungen von Mitgliedern anderer Hochschulen werden gern entgegen genommen. Für diese sind die Kurse aufgrund einer Seminarförderung des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen (HDS) besonders kostengünstig.

Die Anmeldung für die Kurse der HSZG erfolgt online. Die Teilnahme wird im Nachgang bescheinigt (Zertifikat).

Gern unterstützen wir Sie auch beratend, falls Sie zum Beispiel eine Weiterbildung an einer anderen Hochschule besuchen möchten oder am Sächsischen Zertifikatsprogramm (Module 1 bis 3) interessiert sind. Hierbei gilt grundsätzlich: Bedienstete der HSZG können aufgrund eines Rahmenvertrages mit dem HDS zu vergünstigten Konditionen teilnehmen.

Weitere Angebote


Digital Workspaces

(Verbundveranstaltung Digitale Hochschulbildung)

&nbs

Hochschuldidaktisches Zentrum und sächsisches HDS-Zertifikatsprogramm

An dieser Stelle können Sie die Programme der hochschuldidaktischen Weiterbildungen aller sächsischen Hochschulen einsehen und sich über das dreistufige Sächsische Zertifikatsprogramm für Hochschuldidaktik am Hochschuldidaktischen Zentrum (HDS) an der Universität Leipzig informieren.

Kursmanagement

Foto: M.A. Robert Viertel
M.A.
Robert Viertel
Rektorat / Stabsstelle Bildung
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 2.02.2
+49 3583 612-4356
Rektorat / Stabsstelle Bildung
Standort 02826 Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude G II, Raum 253
+49 3581 374-4356
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up