Hochschuldidaktische Weiterbildungen

An der Hochschule Zittau/Görlitz werden hochschuldidaktische Weiterbildungen für Lehrende angeboten. Diese Seite gibt einen Überblick. Sollten Sie darüber hinaus Themenwünsche haben, kontaktieren Sie uns bitte. Gern unterstützen wir Sie bei der Suche nach geeigneten Lehrtrainern und Coaches.

Hinweis für Bedienstete der HSZG:

Gemäß Verfahrensvorschrift für Maßnahmen der beruflichen Qualifizierung beantragen Sie bitte rechtzeitig im Voraus formal über den Dienstvorgesetzten die Teilnahme. Das entsprechende Formblatt ist im Intranet.

Über die Teilnahme an hochschulinternen Fort- und Weiterbildungsveranstaltungen (einschl. HDS-Veranstaltungen) mit einer Dauer von bis zu 4 Stunden entscheidet der zuständige Vorgesetzte. Der Antrag ist mindestens fünf Werktage vor Beginn dem zuständigen Vorgesetzten zur Entscheidung vorzulegen. Genehmigte Anträge sind DPR über beruflicheQualifizierung@hszg.de anzuzeigen. (Rundschreiben 2020/13 Pkt. 11 vom 22.09.2020).

Veranstaltungstipps

(1) DIGITAL WORKSPACE: "SELBSTTESTS UND ELEKTRONISCHE ÜBUNGEN ZUR LERNFÖRDERUNG (E-ASSESSMENT)"


Kursbeschreibung:
Diagnostische und formative E-Assessments didaktisch sinnvoll auszulegen und deren technische Umsetzung stellen Lehrende nicht selten vor Herausforderungen.
Dieser Digital Workspace befasst sich mit
- den Funktionen des diagnostischen und des formativen Assessments
- den Vorteilen von diagnostischen bzw. formativen Assessments für Lehrende und Studierende
- Formen und Möglichkeiten zur Durchführung von Assessments und
- Good Practice Beispielen aus der Hochschullandschaft.

Termine:
Start WiSe2022/23 (Online-Kurs - Teilnahme auch nach dem Starttermin weiterhin möglich)
Weitere Details sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier:
https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/35623305216/CourseNode/101629070926953



(2) DIGITAL WORKSPACE: "DIGITALKOMPETENZ VERSTEHEN, VERTIEFEN UND GEMEINSAM NUTZEN"

Kursbeschreibung:
Die steigende Integration digitaler Medien, Methoden und Kulturen in unseren Alltag macht deutlich, dass es zunehmend wichtig ist, diese nicht nur anwenden, sondern auch kritisch reflektieren zu können. Sowohl für Lehrende als auch Lernende wird Digital- und Medienkompetenz somit zu einer zentralen Fertigkeit, ohne die sie kommende Herausforderungen (wie den Umgang digitalen Tools, Online-Kommunikation, digital verursachtem Stress) nur schwer meistern können.In einer sich schnell und agil verändernden Welt verschiebt sich das Leben in allen Bereichen zunehmend in den digitalen Raum. So klären wir die zentrale Frage: Wo und wie können Lehrende und Studierende gemeinsam Digitalkompetenz aufbauen diese konkret anwenden?

Nach Abschluss dieses Workspace sind die TN in der Lage:
- die Begriffe „Medien- und Digitalkompetenz“ klar voneinander abzugrenzen,
- das eigene Digitalkompetenz-Level einzuschätzen und kritisch zu reflektieren,
- Anwendungsfelder zu finden sowie
- Methoden zur Vermittlung von Digitalkompetenz zu benennen und nutzen.

Termine:
Start 03.11.2022 (Online-Kurs - Teilnahme auch nach dem Starttermin weiterhin möglich)
Weitere Details sowie die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier:
https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/35711188994/CourseNode/102546946578743?82


Eine Übersicht über alle Digital Worspaces finden Sie hier:
https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/25674383360/CourseNode/102182030623536

info

Sachsenweite virtuelle Weiterbildungsangebote für Lehrende

Das hochschuldidaktische Zentrum Sachsen (HDS) bündelt digitale hochschuldidaktische Weiterbildungen der Mitgliedshochschulen auf der Website: https://www.hd-sachsen.de/angebote

Die Seite wird laufend aktualisiert. Bitte melden Sie sich bei Interesse direkt bei der veranstaltenden Hochschule an.

An der Hochschule Zittau/Görlitz werden für die Bediensteten hochschuldidaktische Weiterbildungen angeboten. Diese ein- und mehrtägigen Inhouse-Weiterbildungen sind i. d. R. Bestandteil des sächsischen hochschuldidaktischen Zertifikatsprogramms, das vom Hochschuldidaktischen Zentrum Sachsen (HDS) veröffentlicht wird. Dieses Zertifikatsprogramm besteht aus drei Modulen, wobei Modul 2 im Umfang von insgesamt 100 Arbeitseinheiten auch an unserer Hochschule absolviert werden kann. Zu welchen Konditionen eine Weiterbildung als Modul 2 anrechenbar ist, entnehmen Sie bitte der Kursbeschreibung.

Die hochschuldidaktischen Weiterbildungen der HSZG sind für die Bediensteten der HSZG kostenfrei. Die Anmeldungen von Mitgliedern anderer Hochschulen werden gern entgegen genommen. Für diese sind die Kurse aufgrund einer Seminarförderung des Hochschuldidaktischen Zentrums Sachsen (HDS) besonders kostengünstig.

Die Anmeldung für die Kurse der HSZG erfolgt online. Die Teilnahme wird im Nachgang bescheinigt (Zertifikat).

Gern unterstützen wir Sie auch beratend, falls Sie zum Beispiel eine Weiterbildung an einer anderen Hochschule besuchen möchten oder am Sächsischen Zertifikatsprogramm (Module 1 bis 3) interessiert sind. Hierbei gilt grundsätzlich: Bedienstete der HSZG können aufgrund eines Rahmenvertrages mit dem HDS zu vergünstigten Konditionen teilnehmen.

Weitere Angebote


Digital Workspaces

(Verbundveranstaltung Digitale Hochschulbildung)

Workspace-Angebot: https://bildungsportal.sachsen.de/opal/auth/RepositoryEntry/25674383360/CourseNode/102182030623536

Hochschuldidaktisches Zentrum und sächsisches HDS-Zertifikatsprogramm

An dieser Stelle können Sie die Programme der hochschuldidaktischen Weiterbildungen aller sächsischen Hochschulen einsehen und sich über das dreistufige Sächsische Zertifikatsprogramm für Hochschuldidaktik am Hochschuldidaktischen Zentrum (HDS) an der Universität Leipzig informieren.

Referent Hochschuldidaktik

Foto: M.A. Daniel Winkler
M.A.
Daniel Winkler
Zentrum für Wissenstransfer und Bildung
Standort 02763 Zittau
Schwenninger Weg 1
Gebäude Z VII, Raum 409
+49 3583 612-4595
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up