Master Internationales Tourismusmanagement

  Bachelor Master Diplom Dual/Kia
Management und Kulturwissenschaften
Internationales Tourismusmanagement

Fakultät:

Management- und Kulturwissenschaften

Standort:

Görlitz

Studienabschluss:

Regelstudienzeit:

ECTS-Punkte:

Master of Arts (MA)

4 Semester

120

Immatrikulation zum:

Wintersemester

Studiengangswebseite

undefinedMaster Internationales Tourismusmanagement

Studieninhalt

Trendforscher und Freizeitexperten stellen für das nächste Jahrtausend die provokante Frage: "Wird die Freizeit die Arbeit unserer Kinder?". Der Trend zu immer mehr Freizeit und Mobilität ist ungebrochen. Der Tourismus weitet sich weiter kontinuierlich aus. Das gleiche gilt für den Bedarf an Freizeit-, Kultur-, Sport- und Gesundheitsmanagern. Ihre Sterne als zukünftige Tourismus- und Freizeitexperten stehen also nicht schlecht.

 

Darum ist es das Ziel des Studiengangs Tourismus, Sie zu Tourismus- und Freizeitmanagern zu qualifizieren. Hierzu ist vor allem Kreativität bezüglich der Lösungswege und -methoden wichtig, so dass eine enge Beziehung zu den Wirtschaftswissenschaften sowie Verhaltens- und Sozialwissenschaften erforderlich ist. Sie verbinden also fachspezifisches mit generalisiertem Know-How und besitzen so das für die Praxis erforderliche Handlungswissen. Auch für Ihr Persönlichkeitstraining ist gesorgt.

 

Ablauf:

Regelstudienzeit: 4 Semester (2 Jahre)

Das konsekutive Studium gliedert sich in die Ausbildung zum ersten berufsqualifizierenden Bachelor-Abschluss nach sechs Semestern und der darauf aufbauenden berufsbezogenen Ausbildung zum Master-Abschluss nach vier Semestern. Integriert ist jeweils ein Auslandssemester, dass der Internationalität der Berufsfelder im Tourismus Rechnung trägt. Moderne Studienformen, wie Projekte und Workshops, begleiten Sie durchgängig in allen Semestern. Der Anteil der Sprachausbildung ist besonders ausgeprägt.

Im Masterstudiengang bestimmen vor allem Problemkreise aus dem Internationalen Tourismus, Gastmanagement, Business Planning, Reiserecht, der Unternehmungsplanung bei Reisebüros/Reiseveranstaltern, dem Produktmanagement, der Angebotskommunikation, der Produktionssteuerung und dem Controlling die Ausbildung, aber ebenso die Konzeptionierung künftiger Tourismusentwicklungen sowie der Erwerb internationaler Erfahrungen. Angewandte Forschungstätigkeit wird erwartet.

 

Einsatzbereiche nach dem Studium:

  • In allen Management-Bereichen der Tourismus- und Freizeitwirtschaft (Hotellerie, Gastronomie, Kur- und Fitnesseinrichtungen, Serviceeinrichtungen, Verkehrsbereiche, Reiseveranstalter/-büros, usw.)
  • In staatlichen und privaten Institutionen, Vereinen und Verbänden, wo Tourismus ein Thema ist
  • In Bereichen des Freizeit- und Kulturmanagements sowie der Freizeitpädagogik, Animation, Gästebetreuung
  • Bei der Beratung touristischer und freizeitkultureller Betriebe und von Gästen

 

Akkreditierung:

Der konsekutive Bachelor- und der Masterstudiengang Tourismus sind akkreditiert. Damit sind jeweils insbesondere die Konzeption und die hohe Qualität der Lehre sowie die sehr guten Studienbedingungen in den beiden Studiengängen von unabhängiger Stelle attestiert worden. Die Akkreditierungsurkunden können angeschaut werden. Die Auflagenerfüllung ist abgeschlossen - siehe Kurzdarstellung Master.

Fachstudienberatung

Prof. Dr. Ute Pflicke

Studiengangsverantwortliche

Haus G IV / Raum 2.14

03581 - 374 - 4280
u.pflicke@hszg.de

Dein Studienberater

Dietmar Rößler

Dezernat Studium und Internationales

Haus Z I / Raum 0.22

Tel.: 03583 612-4500

Mail: d.roessler@hszg.de

Fakultät

Management- und Kulturwissenschaften

Haus G IV / Raum 2.17

Furtstraße 3

02826 Görlitz

Tel.:

03581 374-3601

Fax:

03581 374-3609

Mail: f-mk@hszg.de

Web: f-mk.hszg.de

Infos zur Bewerbung

Anmelden
Direktlinks & Suche