Veranstaltungsdetails

Sozialwissenschaften , Forschung , Hochschule , TRAWOS , Veranstaltung , Wissenschaftsjahr
02. April 2020

(ABGESAGT) Wohnen in Görlitz – ein Streifzug durch die Jahrhunderte

"Wohnen im Ländlichen Raum" - Ringvorlesung im Rahmen des Ost-West-Kollegs im Sommersemester 2020


Termin

Beginn
02. April 2020 - 16:15 Uhr
Ende
02. April 2020 - 17:45 Uhr

Ort




Tobias Panke, Sachgebietsleiter Denkmalschutz der Stadtverwaltung Görlitz, führt uns in einem historischen Rückblick durch den Wohnort Görlitz. Er geht dabei der Frage nach, wie sich die Stadt im Laufe der Jahrhunderte entwickelt hat und welche Zeugen der verschiedenen Bauentwicklungen heute noch gut erkennbar sind: zum Beispiel die bekannten Görlitzer Hallenhäuser, die Jugendstilhäuser oder soziale Wohnungsbauprojekte des 20. Jahrhunderts. Dabei wird er auch auf den Ausbau im polnischen Teil der Europastadt Görlitz/Zgorzelec eingehen. Wie haben sich im Laufe der Jahrhunderte die Ansprüche an Wohnräume geändert?

info

Die Vortragsreihe ist sowohl für alle Studierende und Mitarbeitende der HSZG offen und richtet sich auch an die interessierte Öffentlichkeit. Nach den jeweils etwa 45-60-minütigen Vorträgen gibt es Gelegenheit zur Diskussion mit dem/der Referenten/in und dem Publikum. Das Ost-West-Kolleg ist ein Angebot zum Dialog zwischen Experten und Bevölkerung, Wissenschaft und Praxis im Dreiländereck.

Kontakt

Mag. Art.
Cornelia Müller
Fakultät Sozialwissenschaften
Standort Görlitz
Furtstraße 2
Gebäude G I, Raum 1.09
03581 374-4274
keyboard_arrow_up