News

Hochschule
18. Februar 2015

Zeugnisse an Absolventen des Studienkollegs Zittau

Absolventen aus 17 Ländern verabschiedeten sich mit kulturellen Höhepunkten


2015 HSZG Studienkolleg Absolventen
2015 HSZG Studienkolleg Absolventen

Kürzlich wurden im festlichen Ambiente des Bürgersaales des Rathauses der Stadt Zittau 42 Absolventen des Studienkollegs die Zeugnisse überreicht. Sie kommen aus 17 Ländern, so aus Indonesien (mit 12 Absolventen die stärkste Gruppe), Polen, Marokko, Russland, Nepal, Bangladesch, Bolivien, China, Jordanien, Kamerun, Rumänien, Syrien, Tadschikistan, Thailand, Tschechien, der Ukraine und Vietnam und schlossen die „Prüfung zur Feststellung der Eignung ausländischer und staatenloser Studienbewerber für die Aufnahme eines Studiums an Hochschulen der Bundesrepublik Deutschland“ (Feststellungsprüfung) in den Schwerpunktkursen Technik bzw. Wirtschaft“ sowie die „Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer Studienbewerber“ (DSH) erfolgreich ab.

Mit ihrem erfolgreichen Abschluss haben die Absolventen des Studienkollegs die erste Hürde genommen und mit viel Mühe und Fleiß Kenntnisse in der deutschen Sprache erworben, die eine hervorragende Grundlage für ein erfolgreiches Studium an einer sächsischen Hochschule bilden. Die Studienwünsche der Absolventen reichen von Betriebswirtschaft über Molekulare Biotechnologie, Chemie, Elektrische Energiesysteme, Automatisierung und Mechatronik, Energie- und Umwelttechnik, Informatik, Maschinenbau, Ökologie und Umweltschutz, Wirtschaft und Sprachen, Wirtschaft und Informatik bis hin zu Wirtschaftsingenieurwesen und Wohnungs- und Immobilienwirtschaft.

Beste Absolventen des Kollegs sind Ayana Ochirova aus Russland mit einem Durchschnitt von 1,5 sowie Linda Rosita Hellena Hehanussa und Jordie Rinsyaputra mit einem Durchschnitt von 1,6. Die beiden Letztgenannten kommen aus Indonesien.

Besonders erfreulich ist, dass zahlreiche Absolventen des Studienkollegs ein Studium an der Hochschule Zittau/Görlitz aufnehmen möchten. 

In diesem Jahr wurde die kulturelle Umrahmung der feierlichen Stunde ausschließlich von ausländischen Studierenden der Hochschule übernommen. Besondere Höhepunkte der Veranstaltung waren die musikalische Umrahmung am Flügel durch den indonesischen Studenten Jordi Rinsyaputra, der gemeinsam mit seinem Informatiklehrer Matthias Leipert den Ungarischen Tanz Nr. 5 von Brahms vierhändig spielte. Es folgte eine wundervolle Tanz- und Gesangsdarbietung von indonesischen Studierenden. Eine weitere musikalische Einlage wurde gemeinsam dargeboten von der Promotionsstudentin aus Kasachstan Anastasia Mukhina, Querflöte, und Betriebswirtschaftsstudentin Yekaterina Litvin am Flügel. 


<iframe width="510" height="287" src="https://www.youtube.com/embed/ziIQ_uMA4CE" frameborder="0" allowfullscreen=""></iframe>

 


Hella Trillenberg

Referentin des Rektors / Pressestelle

Hochschule Zittau/Görlitz

Tel. 03583/ 61 1403

Fax. 03583/ 61 1402

Email: h.trillenberg@hszg.de 

keyboard_arrow_up