News Detail

Hochschule
09. Januar 2020

Benjamin Blümchen, der Weihnachtsmann und ganz viel Chemie

Jährlicher Beitrag der Fachgruppe Chemie für die Kinderakademie.


Die Kinderakademie ist ein wichtiges Instrument der Hochschule Zittau/Görlitz, um Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren einen Einblick in verschiedene Wissenschaftsdisziplinen zu geben. Die Fachgruppe Chemie der Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften leistet dazu alljährlich einen vorweihnachtlichen Beitrag. Darin werden dem Publikum interessante Chemie-Schauversuche vorgeführt, welche in eine spannende Rahmenhandlung eingebunden sind und zumeist schauspielerisch dargeboten werden.

Auch in diesem Jahr tauschte der Diplomchemiker und Laborleiter für Allgemeine und Anorganische Chemie, Matthias Jeschke, traditionell den Laborkittel gegen ein märchenhaftes Erzähleroutfit. Am 20. Dezember 2019 erzählte er dem gespannten Publikum im Audimax Zittau die vorweihnachtliche Geschichte von Benjamin Blümchen und dem Weihnachtsmann.

Die Geschichte war den Gästen bestens bekannt und ist recht schnell erzählt:

Otto kann in diesem Jahr nicht mit Benjamin und Karla Weihnachten verbringen, da er mit seinen Eltern in den Ski-Urlaub nach Emmental fährt. Er langweilt sich dort aber sehr und um sich die Zeit zu vertreiben geht Otto mit zwei anderen Kindern Schlitten fahren. Dabei werden sie von einer Lawine überrascht und verschüttet. Benjamin macht sich zu Hause im Zoo Sorgen um seinen Freund, da er nichts von ihm hört und macht sich auf die Suche. Gemeinsam mit dem Weihnachtsmann, seinem Rentier Rudolf und Karla Kolumna, wird Otto gerettet und "alle waren glücklich und zufrieden und haben zusammen in Emmental das Weihnachtsfest gefeiert".

Die ca. 70 Kinder und Gäste im Hörsaal feierten natürlich mit und waren begeistert und interessiert bei der Sache. Bei einigen Versuchen durften sie sogar selbst in den Laborkittel schlüpfen und mitexperimentieren, zumal die Schauspielrollen in diesem Jahr ausschließlich mit Kindern aus dem Publikum besetzt wurden. Zu guter Letzt bekam jedes Kind auch noch ein kleines Geschenk vom Weihnachtsmann (Leon Müller) überreicht.

Die Experimente für diese etwas andere Art der Vorlesung werden von Studierenden des Bachelorstudienganges "Chemie" ausprobiert, vorbereitet und durchgeführt. Für ihr großes Engagement geht dabei in diesem Jahr ein herzliches Dankeschön an: Loreen Alshaabi, Anton Köhler, Erik Müller und Leon Müller.

Die Fachgruppe Chemie dankt allen Kindern und Betreuern für ihr großes Interesse an der Veranstaltung, Frank Schneider und seinem Kinderakademie-Team für die gute Organisation, dem Förderverein der Hochschule Zittau/Görlitz sowie der Hochschulleitung für die finanzielle Unterstützung und freut sich schon auf die nächste weihnachtliche Schauvorlesung für die Kinderakademie.

 

Bericht: Dipl.-Chem. (FH) Matthias Jeschke, Laborleiter Allgemeine und Anorganische Chemie

Ihr Ansprechpartner


Dipl.-Chem. (FH)
Matthias Jeschke
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum 111
03583 612-4714
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum K 03
03583 612-4714
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum K 04
03583 612-4714

(Kopie 1)

keyboard_arrow_up