Veranstaltungsdetails

03. März 2021

[ONLINE] Dekarbonisierung – Chancen für KMU

Webinar im Rahmen der EU-Industry Week


Termin

Beginn
03. März 2021 - 09:55 Uhr
Ende
03. März 2021 - 12:35 Uhr

Hintergrund

CO2-Reduktion und –Neutralität sind Themen, die das Arbeits- und Lebensumfeld der Menschen in den nächsten Jahren stark prägen werden – nicht zuletzt wegen des Kohleausstiegs, der auch die Lausitz betrifft. Doch wie sind solche Ziele zu erreichen? Welche Herausforderungen gilt es dabei zu berücksichtigen? Und wie können sich KMU forschungstechnisch einbringen?

Diesen Fragen wird in dem zweiteiligen Webinar nachgegangen. Zunächst gibt es eine Überblick zum status quo auf europäischer Ebene und anschließend Informationen über aktuelle EU-Förderprogramme sowie Perspektiven aus Sachsen.

Agenda

10:00 Uhr: “Grußwort: Die Hochschule Zittau/Görlitz als Wissensreservoir - Angewandte Forschung für die Transformationsregion”,
Prof. Dr. rer. pol. Sophia Keil | Prorektorin für Bildung und Internationales der Hochschule Zittau/Görlitz

10:05 Uhr: “Dekarbonisierung und Energieeffizienz – status quo der EU-Perspektive”,
Anne-Katherina Weidenbach | Europäische Kommission - Generaldirektion Energie - Referat Energieeffizienz

10:25 Uhr: “Innovationsfeld Dekarbonisierung – Herausforderungen für die Industrie”, Dr. Stefanie Randig & Henning Wiegandt | Siemens Energy

10:45 Uhr: Diskussion und Fragen

11:00 Uhr: “Dekarbonisierung” – KMU-Fragen & SaxonyEnergy-Antworten, Christiane Demmler| Energy Saxony e.V.

11:20 Uhr: “Praxisbeispiele hin zur Dekarbonisierung von Unternehmen anhand der Erfahrungen der Vitesco Technologies GmbH und der Gießerei Lößnitz GmbH” | Silvio Beyer, Vitesco Technologies GmbH  & Hr.  Max Jankowsky, Geschäftsführer der GL Gießerei Lößnitz GmbH

11:40 Uhr: “EU-Förderprogramme für KMU”,
Tobias Schlüter| Hochschule Zittau/Görlitz / Enterprise Europe Network

12:00 Uhr: "Fragen & Diskussion”

 

Fragen an die Referent*innen können vorab gestellt werden an:

M.A.
Tobias Schlüter
Standort 02826 Görlitz
Parkstraße 2
Gebäude G VII, Raum 306
+49 3581 374-4683
keyboard_arrow_up