News Detail

Maschinenwesen , IOT , IPM , Hochschule
13. Mai 2019

Spitzengruppenplatzierungen für die HSZG

In diesem Jahr wurden drei Fakultäten und sechs Studiengänge der HSZG vom CHE Ranking unter die Lupe genommen.


Die neuesten Ergebnisse des Hochschulrankings vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE)
Foto: Tobias Ritz für HSZG Die neuesten Ergebnisse des Hochschulrankings vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE)

Zittau, 14. Mai 2019: Spitzengruppenplatzierungen für die HSZG im CHE Hochschulranking 2019/20

Es gibt nicht "die beste Hochschule", nicht für ein Fach und erst recht nicht für alle Fächer. So kann eine Hochschule in der Forschung durchaus Spitze sein, ihre Ausstattung für Studierende jedoch erbärmlich, oder auch stark in den Naturwissenschaften aber schwach bei den Wirtschaftswissenschaften.

Das Ranking vom Centrum für Hochschulentwicklung (CHE) ist mit über 150.000 befragten Studierenden und mehr als 300 untersuchten Universitäten und Fachhochschulen der umfassendste und detaillierteste Hochschulvergleich im deutschsprachigen Raum. In Sachsen ist die Hochschule Zittau/Görlitz eine von acht Hochschulen, die aktuell untersucht wurden.

In diesem Jahr wurden drei Fakultäten und sechs Studiengänge der HSZG unter die Lupe genommen. Die Einordnung der Studiengänge erfolgte anhand unterschiedlichster Kriterien: vom Lehrangebot bis zum Zustand der Laborräume.

Unsere Fächer/Fächergruppen Biotechnologie, Chemieingenieurwesen/Angewandte Chemie, Elektrotechnik und Informationstechnik, Ingenieurwissenschaften, Maschinenbau und Mechatronik schnitten alle überdurchschnittlich ab, vertreten mit mindestens einer Spitzengruppe.

 

Im aktuellen CHE Ranking, welches im neuen ZEIT Studienführer 2019/20 veröffentlicht wird, überzeugten die Fächer Elektro- und Informationstechnik und Mechatronik. Sie punkteten vor allem bei der Unterstützung am Studienanfang, der Ausstattung der Labore, der Einbeziehung in die Forschung und bei der engen Verbindung zur Praxis.

Die Hochschulen wurden je Fach und Kriterium in eine Spitzen-, eine Mittel und eine Schlussgruppe eingeteilt. Im CHE Hochschulranking werden sowohl Urteile von Studierenden als auch Fakten zu Lehre und Forschung ausgewiesen. Vor allem folgende Indikatoren spielten dabei eine Rolle:

Fakten zu Lehre und Forschung
  • Abschlüsse in angemessener Zeit (grundständiges Studium)
  • Unterstützung am Studienanfang
  • Ausmaß der Verzahnung der Lernorte im dualen Studium
  • Kontakt zur Berufspraxis im Bachelorstudium
  • Internationale Ausrichtung im Bachelorstudium
  • Internationale Ausrichtung im Masterstudium
  • Forschungsgelder pro Professor
Studierendenurteile


  • Betreuung durch Lehrende
  • Unterstützung im Studium
  • Prüfungen
  • Räume
  • Ausstattung Praktikumslabore
  • Allgemeine Studiensituation
Studierendenurteile duales Studium
  • Lehrangebot
  • Prüfungen
  • Räume
  • IT-Infrastruktur
  • Allgemeine Studiensituation

Neben Fakten zu Studium, Lehre und Forschung umfasst das Ranking Urteile von Studierenden über die Studienbedingungen an ihrer Hochschule. Der ZEIT Studienführer veröffentlicht auf 292 Seiten Auszüge aus dem Ranking und beantwortet die wichtigsten Fragen rund um den Einstieg ins Studium, hilft bei der Entscheidung für das richtige Studienfach und den passenden Studienort und gibt Tipps zu Studienbewerbung und -finanzierung.

Ergänzt wird dies durch das Online-Angebot von ZEIT CAMPUS ONLINE. Interaktive Suchmöglichkeiten unterstützen dabei, aus dem gesamten Ranking entsprechend der individuellen Studienbedürfnisse die passende Hochschule zu finden.

In den unten stehenden Tabellen finden Sie ausschließlich diejenigen Kriterien, bei denen das jeweilige Fach an der HSZG die Spitzengruppe erreicht hat.

 

Spitzengruppenplatzierungen im CHE Hochschulranking 2019/20:

  • Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften

    Fach: Biotechnologie

    Spitzengruppen:

    • Abschlüsse in angemessener Zeit (grundständiges Studium)
    • Unterstützung am Studienanfang

     

    Fach: Chemieingenieurwesen / Angewandte Chemie

    Spitzengruppe:

    • Unterstützung am Studienanfang

     

    Fach: Ingenieurwissenschaften, interdisziplinär

    Spitzengruppen:

    • Abschlüsse in angemessener Zeit (grundständiges Studium)
    • Unterstützung am Studienanfang
  • Fakultät Elektrotechnik und Informatik

    Fach: Elektrotechnik und Informationstechnik

    Spitzengruppen:

    • Lehrangebot
    • Prüfungen
    • Räume
    • IT-Infrastruktur
    • Allgemeine Studiensituation
    • Ausmaß der Verzahnung der Lernorte im dualen Studium
    • Unterstützung am Studienanfang
    • Kontakt zur Berufspraxis im Bachelorstudium
    • Forschungsgelder pro Professor


    Fach: Mechatronik

    Spitzengruppen:

    • Betreuung durch Lehrende
    • Unterstützung im Studium
    • Prüfungen
    • Räume
    • Ausstattung Praktikumslabore
    • Allgemeine Studiensituation
    • Ausmaß der Verzahnung der Lernorte im dualen Studium
    • Unterstützung am Studienanfang
    • Kontakt zur Berufspraxis im Bachelorstudium
    • Internationale Ausrichtung im Bachelorstudium
    • Internationale Ausrichtung im Masterstudium
    • Forschungsgelder pro Professor
  • Fakultät Maschinenwesen

    Fach: Maschinenbau

    Spitzengruppen:

    • Ausmaß der Verzahnung der Lernorte im dualen Studium
    • Unterstützung am Studienanfang
    • Kontakt zur Berufspraxis im Bachelorstudium
    • Forschungsgelder pro Professor
link
Weitere Informationen

Mit dem Hochschulranking bietet das CHE Studieninteressierten seit über 20 Jahren Informationen
und Transparenz für mehr als 30 Fächer. Jedes Fach wird im Dreijahresrhythmus neu bewertet.

Alle Ergebnisse und weitere Informationen finden Sie hier.

Der ZEIT Studienführer 2019/20 ist für 8,95 Euro überall im Handel oder hier erhältlich.

Ihre Ansprechpartnerin


Dipl.-Ing.
Hella Trillenberg
Rektorat
Standort Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 1.54
03583 612-3030

(Kopie 1)

keyboard_arrow_up