28. Juli 2022

Traditionelle Schülerveranstaltungen der Fachgruppe Chemie im Sommersemester 2022

Wenn sich das Schuljahr dem Ende zuneigt, lädt die Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften interessierte Schülerinnen und Schüler traditionell zu verschiedenen Veranstaltungen an die Hochschule Zittau/Görlitz ein.


Schülerinnen und Schüler sitzen experimentierend im Labor
Quelle: HSZG

In diesem Jahr begrüßte die Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften zunächst drei Schüler*innen vom Christian-Weise-Gymnasium Zittau im Rahmen eines zweiwöchigen Schülerpraktikums.  Dabei konnten die Zehntklässler einen Einblick in den Ablauf verschiedenartiger Praktika an einer Hochschule gewinnen. Ob biologisch, chemisch oder biotechnologisch – Die Teilnehmenden erhielten einen thematisch vielschichtigen Überblick über die Inhalte und Arbeitsweisen in den Laboren und im Freiland.  
Ein großer Dank gilt dabei allen Beteiligten! 

Das zum mittlerweile 19. Mal stattfindende "Spezialistenlager Chemie für SchülerInnen ostsächsischer Gymnasien der Jahrgangsstufe 11" fand am 29. und 30. Juni 2022 statt. Insgesamt acht Schülerinnen und Schüler der Gymnasien Hoyerswerda, Löbau und Zittau folgten der diesjährigen Ausschreibung. 
Nach der Eröffnung durch Prof. Gerd Fischer folgten die Teilnehmenden einer Vorlesung zum Thema "Löslichkeit von Gips". Anschließend konnten sie das erlangte theoretische Wissen in einem von Matthias Jeschke angeleiteten Laborversuch praktisch anwenden und die Ergebnisse des Versuchs abschließend auswerten und diskutieren.  

Am Abend wurde im Restaurant „Franko“ gemütlich gegessen und im Anschluss daran führte Jochen Kaminsky die jungen Interessierten mit seiner unterhaltsamen Nachtwächterrunde durch die Zittauer Innenstadt. Übernachtet wurde in modernen Wohnheimzimmern, welche dankenswerterweise vom Studentenwerk Dresden bereitgestellt wurden. 
Der zweite Tag startete mit einem stärkenden Frühstück in der Mensa „Kraatschn“. Anschließend bekamen die Schüler*innen in den Hallen der Organischen Chemie einen kleinen Einblick in die Darstellung von Fluorescein. 
Nach einem Kurzvortrag von Prof. Jan Mollitor zu dieser Thematik, wurden die erworbenen Kenntnisse im Labor und unter der Leitung von Maria Riemer direkt praktisch umgesetzt. Zum Abschluss der Veranstaltung erhielten alle Teilnehmenden Urkunden und ein kleines Erinnerungsgeschenk.  

Am 12. Juli 2022 fand der diesjährige Endausscheid im Chemie-Leistungsvergleich der Klassenstufen 9 (Chemie-Olympiade) statt. Dieser wird alljährlich in Kooperation des Landesamtes für Schule und Bildung (Standort Bautzen) und der Fachgruppe Chemie der Hochschule Zittau/Görlitz vorbereitet und durchgeführt.  
Die sechs besten Schülerteams, welche sich in der ersten Stufe des Leistungsvergleichs in den Gymnasien durchsetzen konnten, wetteiferten bei chemischen Berechnungen und experimentellen Aufgaben im Labor um eine möglichst gute Platzierung.  
Am Ende hatte ein Team vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau gegenüber den Schülern vom Friedrich-Schleiermacher-Gymnasium Niesky und dem zweiten Löbauer Team knapp die Nase vorn. Letztendlich durften sich aber alle Teilnehmenden als Gewinner*innen fühlen, denn die Freude am naturwissenschaftlichen Arbeiten und Experimentieren stand jederzeit im Vordergrund.

Nach der Siegerehrung und Prämierung aller Teams fand für die Schüler*innen und Gäste eine kurzweilige Chemie-Schauvorlesung mit zahlreichen interessanten Experimenten statt. Dabei wurde dem Publikum auch der chemische Hintergrund der durchgeführten Versuche erläutert.  

Das Fazit der Schülerveranstaltungen fällt sehr positiv aus. Alle Schüler*innen waren mit großem Interesse und viel Freude am naturwissenschaftlichen Arbeiten und chemischen Experimentieren dabei. 

thumb_up

Neben dem Landesamt für Schule und Bildung wurden die Veranstaltungen durch den Verband der Chemischen Industrie (VCI), die Gesellschaft Deutscher Chemiker (GDCh) sowie vom Cornelsen-Verlag unterstützt.  
Ein herzlicher Dank geht an alle teilnehmenden Schülerinnen und Schüler, die beteiligten Mitarbeitenden der Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften sowie an Frank Liebner und Kristin Müller vom Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau, welche - wie bereits in den vergangenen Jahren - die Organisation des Leistungsvergleiches und des Spezialistenlagers übernommen haben.

Foto: Dipl.-Chem. (FH) Matthias Jeschke
Dipl.-Chem. (FH)
Matthias Jeschke
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort 02763 Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum 111
+49 3583 612-4714
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort 02763 Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum K 03
+49 3583 612-4714
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort 02763 Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum K 04
+49 3583 612-4714
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up