News Detail

Hochschule
07. Oktober 2019

10. Controllertagung an der HSZG

Die aller zwei Jahre stattfindende Tagung feierte ein rundes Jubiläum.


Besichtigung des Klosters St. Marienthal
Besichtigung des Klosters St. Marienthal

Für viele war es ein Wiedersehen nach zwei Jahren in Görlitz. Sie gehören zum beständigen Kern der großen Controllerfamilie aus Hochschulen aller Bundesländer. Eine Controllerin einer sächsischen Hochschule hat keine der zehn Tagungen versäumt, zwei Controller von Hochschulen aus Sachsen-Anhalt und Bayern waren neunmal dabei. Aber es kommen auch immer wieder neue Gesichter nach Görlitz, um sich auszutauschen und in den Fachvorträgen aktuelle Projekte anderer Hochschulen kennenzulernen.

Im Jahr 2001 hatten der damalige Kanzler Dr. Peter Reinhold und der Leiter des ehemaligen Rektoratsbüros Dr. Kühne die Idee, einen Erfahrungsaustausch zu Themen des damals am Anfang stehenden Controllings an Hochschulen zu organisieren. Die Resonanz war groß und Themen gab es genügend, von der Kosten- und Leistungsrechnung, über die Instrumente der Neuen Hochschulsteuerung bis zur Trennungs- und Kapazitätsberechnung. Später übernahmen die Kanzlerin Karin Hollstein und Dr. Scheibler von der Stabsstelle Controlling die Organisation und setzten dieses Veranstaltungsformat erfolgreich fort.

So wurde aus der Idee eine Tradition. Zur 10. Tagung Ende September 2019 kamen 89 Teilnehmer und Teilnehmerinnen aus 14 Bundesländern an die Neiße.

In seinem Eröffnungsvortrag referierte Prof. Matthias Schmidt, Fakultät Sozialwissenschaften der Hochschule Zittau/Görlitz, zum Wandel der Arbeitswelt, der auch die Verwaltungen an Hochschulen zunehmend erfasst bzw. künftig erfassen wird. „Telearbeit und mobiles Arbeiten erfordern neue Methoden der Leistungsmessung“. Der Prozesspsychologe Dr. Jörg Heidig vom gleichnamigen Institut für Organisationsentwicklung befasste sich mit der Frage, welche Typen von Beschäftigten es gibt und wie man diese in einer zunehmend flexibilisierten Arbeitswelt dazu motivieren kann, sich konstruktiv in den Arbeitsprozess einzubringen.

Zur Tradition der Tagungen gehört ein Rahmenprogramm, um die Städte Zittau und Görlitz und deren nähere Umgebung besser kennenzulernen. Anlässlich der Jubiläumstagung stand ein Besuch des Klosters St. Marienthal mit fachkundiger Führung auf dem Programm. Die anschließende Abendveranstaltung im Parkhotel Görlitz bot den passenden Rahmen für einen intensiven Erfahrungsaustausch.

Ihr Ansprechpartner


Dr.-Ing.
Jürgen Scheibler
Rektorat/Controlling
Standort Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 1.59
03583 612-4312
Rektorat/Controlling
Standort Görlitz
Brückenstraße 1
Gebäude G II, Raum 205
03581 374-4312

(Kopie 1)

keyboard_arrow_up