21. Juli 2022

Mandauhöfe in Zittau werden der Standort der Juniorakademie

Zukunftslernort Oberlausitz: DLR_School_Lab der HSZG nimmt Gestalt an


Foto:HSZG Die Räumlichkeiten stehen bereits fest: In die Mandauhöfe wird bald die Juniorakademie einziehen. Hier entsteht ein moderner außerschulischer Bildungsort.

Außerschulische Bildung ist ein wichtiger Baustein für die regionale Strukturentwicklung sowie die Fachkräftesicherung und eine Chance für einen erfolgreichen Strukturwandel. Gleichzeitig ist es eine Möglichkeit, Jugendliche als potenzielle Studierende auf die vielfältigen Studiengänge der Hochschule Zittau/Görlitz aufmerksam zu machen. Das Prorektorat Bildung und Internationales strebt den Aufbau eines gesamtregionalen Zukunftslernortes Oberlausitz an. Ziel des Vorhabens "Zukunftslernort Oberlausitz" ist es insbesondere, vielfältige und innovative Lernräume im außerschulischen Bereich mit zukunftsorientierten und auf die regionale Entwicklung fokussierten Angeboten auszustatten.

Im Zuge der engen Kooperation der Hochschule Zittau/Görlitz (HSZG) mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) am Standort Zittau, konnte hier ein erster Meilenstein erreicht werden, denn einer dieser außerschulischen Lernorte ist die Juniorakademie, welche zum DLR_School_Lab der HSZG wird.

Bei einem Termin vor Ort konnte die HSZG Herrn Dr. Christoph Pawek, den Leiter des DLR_School_Labs Berlin, begrüßen. Er wird die Hochschule beim Aufbau des hiesigen School_Labs mit seiner Expertise und langjähriger Erfahrung unterstützen. Gemeinsam mit der Prorektorin Bildung und Internationales, Frau Professorin Dr. rer. pol. Sophia Keil, der Kanzlerin der Hochschule, Frau Dipl.-Jur. Karin Hollstein und Mitarbeitern der HSZG konnte die zukünftige Zusammenarbeit in einem halbtägigen Workshop intensiv besprochen werden. Zudem wurde die Gelegenheit genutzt, um einen Rundgang in der entstehenden Versuchshalle des DLR in Zittau durchzuführen und sich mit den Mitarbeitenden des DLR auszutauschen.

format_quote

"Im Rahmen des Aufbaus der Zukunftslernorte, werden wir die Zukunft der Kinder in der Oberlausitz aktiv mitgestalten. Die Juniorakademie in den Zittauer Mandauhöfen werden wir zusammen mit dem DLR realisieren. Ich freue mich über den Start einer sehr guten Kooperation und auf die gemeinsame Arbeit.", resümiert Frau Professorin Dr. Sophia Keil.

Der nächste Schritt in diesem Prozess ist die Unterzeichnung eines Kooperationsvertrages. Direkt im Anschluss kann die Gestaltung der Räume und die Konzipierung der Lehr-Lern-Angebote beginnen. Die Zukunftsthemen werden gemeinsam mit Lehrkräften, Schüler*innen sowie Vertreter*innen von Forschungseinrichtungen und Unternehmen der Region entwickelt um zu zeigen, wie Zukunft proaktiv gestaltet werden kann.

school

Die Juniorakademie...

...wird ein außerschulischer Lernort der HSZG und des Institutes für CO2-arme Industrieprozesse des Deutschen Luft- und Raumfahrtzentrums (DLR) in Zittau. Auf 350m² der Zittauer Mandauhöfe sollen Schüler*innen aller Klassenstufen sich zukünftig mit Themen der Luft- und Raumfahrt, des Green Engineering, zum Natur- und Umweltschutz sowie zu neuen Technologien experimentell vertraut machen.

Ihre Ansprechperson

Foto: Prof. Dr. rer. pol. Sophia Keil
Prof. Dr. rer. pol.
Sophia Keil
Rektorat
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 1.51.3
+49 3583 612-3010
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up