14. Oktober 2021

Theatertag Görlitz: Selfies einer Utopie

Neue Theaterserie am Gerhart-Hauptmann-Theater mit Extra-Angebot für Studierende


Termin

Beginn
14. Oktober 2021 - 19:30 Uhr

room

Wo?

Apollo Görlitz

Ein Theaterstück auf die Bühne zu bringen bedeutet im Vorfeld wochenlanges Proben, Absprachen mit dem Regisseur, der Dramaturgie sowie Technik und den Werkstätten – unsere Theaterserie, die wir in dieser Spielzeit ab Oktober in Görlitz und Zittau auf die Bühne bringen, kommt allerdings ganz ohne wochenlange Vorbereitung aus. Selfies einer Utopie kratzt damit an den Krusten des Theaters.

Die Spielregeln sind denkbar einfach: Der Autor und Regisseur Nicola Bremer schreibt für jede Folge einen neuen Text. Drei Schauspieler*innen sprechen diesen Text – ohne ihn jemals zuvor gelesen zu haben. Spontan setzen sie dabei immer wieder Regie-Anweisungen um, die der vor der Bühne sitzende Regisseur auf Schildern in die Höhe hält. Die Impro-Serie ist vor allem lustig und kein Stück verbissen. Und so schafft der junge Autor und Regisseur Momentaufnahmen der Gegenwart und entwickelt mit dem Ensemble ein streng reglementiertes Anarcho-Entertainment, das die Schauspieler*innen von Rollen und Proben befreit, sie aber zugleich ordentlich knechtet. Keine Folge der Serie baut dabei auf der anderen auf. Für das Publikum ist der Einstieg an jedem der einzelnen Abende möglich.

2018 wurde Nicola Bremer für Selfies einer Utopie von der Zeitschrift Theater heute als bester Nachwuchskünstler nominiert. Also vergessen Sie Netflix! Kommen Sie ins Theater – die Serie startet am 13. Oktober in Zittau und am 14. Oktober in Görlitz!

sentiment_very_satisfied

Besonderes Angebot für Studierende

Neu ab dieser Spielzeit gibt es für Studierende LastMinuteKarten ab 15 Minuten vor Vorstellungsbeginn für 5,00 €.

school

Theaterclub für Studierende

In der Spielzeit 2021/2022 möchte das Gerhart-Hauptmann-Theater sich mit einem besonderen Angebot an theaterinteressierte Studierende wenden. Der Regisseur und Schauspieler Eike Zastrow, der aktuell an der Hochschule Zittau/Görlitz Kultur und Management studiert, schlägt mit einem einjährigen Theaterclub für Studierende eine Brücke zwischen Hochschule und Theater.

Das Projekt richtet sich nicht nur an alle, die gern im Rampenlicht stehen und es nicht erwarten können, einmal Theaterluft zu schnuppern. Jeder, der gern Texte schreibt, Geschichten erzählt, sich vorstellen kann, ein Bühnenbild oder Kostüme zu entwerfen oder sich gern anderweitig daran beteiligen möchte mit Hilfe von Profis ein Stück auf die Beine zu stellen, ist willkommen. 

Interesse geweckt? Am Donnerstag, dem 21. Oktober, um 19:00 Uhr findet im Görlitzer Foyercafé eine Infoveranstaltung mit dem Intendanten Dr. Daniel Morgenroth und Eike Zastrow statt, auf der Sie mehr über das Projekt erfahren können.

Als kleiner Vorgeschmack können sich theaterinteressierte Studierende bei einem gemeinsamen Besuch der 1. Folge der Theaterserie Selfies einer Utopie von Nicola Bremer am Donnerstag, dem 14.10. kennenlernen. Treff mit Eike Zastrow ist 19:15 Uhr vor dem Apollo Görlitz.

watch_later

Weitere Termine in Görlitz

  • Do., 20.01.22 19:30 Uhr

  • Do., 03.03.22 19:30 Uhr

Pressestelle

Foto: M.A. Antje Pfitzner
M.A.
Antje Pfitzner
Stabsstelle Hochschulentwicklung und Kommunikation
Standort 02763 Zittau
Theodor-Körner-Allee 16
Gebäude Z I, Raum 1.65
+49 3583 612-4560
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up