19. Mai 2022

Überraschend. Bewegend. Hautnah.

Die Veranstaltungsreihe „Wissenschaftskino auf dem Dorf“ verspricht drei Open Air-Events in lauen Juninächten.


Das Organisationsteam des Wissenschaftskino auf dem Dorf sitzt im Celsiuz an einem Tisch und berät sich.
Foto: Saxony5 Die Vorbereitungen von „Wissenschaftskino auf dem Dorf“ laufen auf Hochtouren. Drei engagierte Miglieder des Jugendclubs in Lückendorf bringen ihre Ideen ein und freuen sich auf das Event am 24. Juni.

Im Juni finden drei besondere Kinoabende im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Wissenschaftskino auf dem Dorf“  in Zusammenarbeit mit dem Projektteam von Saxony5 an der HSZG, lokalen Vereinen und der Volkshochschule Dreiländereck statt. Kinogäste können mit außergewöhnlichen Open-Air Orten in der Lausitz und einer besonderen Atmosphäre rechnen! Neben den Filmvorstellungen gibt es die Möglichkeit mit eingeladenen Forschenden über die Filme zu sprechen.

Mit dem Eintritt auf Spendenbasis unterstützen Sie die Vereinsarbeit vor Ort.

movie_filter

Wann? Wo? Was?

  • 2.6.2022 – 19:30 Uhr - LÖBAULEBT e.V. (Bahnhofstraße 26, 02708 Löbau)
    Film: "Atomkraft forever"
    Ist Atomkraft eine Option für die Zukunft?
     
  • 9.6.2022 – 19:30 Uhr - Traditionshof Bulnheim e.V. („Kulturscheune“ Rumburger Str. 46 a, 02782 Seifhennersdorf)
    Film: "Mitgefühl"
    Ein Pflegeheim mit ganz viel Liebe.
     
  • 24.6.2022 – 20:30 Uhr - Jugendarbeit Heimatbund Lückendorf-Oybin e.V. (Dorfgemeinschaftshaus Lückendorf, Kirchbergstraße 3, 02797 Oybin)
    Film: "Morgen gehört uns"
    Jugendliche engagieren sich für eine bessere Zukunft.
groups

Hier mehr über die Vereine erfahren!

  • LÖBAULEBT e.V.
    LÖBAULEBT wurde 2016 als Kultur- und Kulturverein für das Schaffen kultureller Highlights im Stadtgeschehen gegründet. Sie haben sich seit deren Start in verschiedenen Formaten von Ausstellung über Diskussionsforen bis zu Kino- und Barabenden an wechselnden Orten der Stadt ausprobiert. Seit 2019 haben sie ihre Räume in der Bahnhofstraße 26 in Löbau und betreiben dort ein Makerspace und bieten ein regelmäßiges Kulturprogramm aus Kino, Lesungen, Musik und Barabenden an.
     
  • Traditionshof Bulnheim e.V. 
    Der Bulnheimverein in Seifhennersdorf ist im Ort und der Umgebung bekannt dafür, monatlich ein Lesecafé anzubieten, bei dem Autoren eigene Werke vorstellen oder von begeisterten Lesern vorgestellt werden. Außerdem bieten sie gelegentlich Vorträge zu heimatlichen oder geschichtlichen Themen an. Jeden Freitag sind ihre Vereinsräume mit einer Bücherstube von 10 – 12 Uhr geöffnet. Zu den „Leinerwebers Naturmärkten“ haben sie auch geöffnet und bieten Kaffee und Kuchen an. Der Bulnheimsche Hof ist ein restaurierter Dreiseithof im Herzen Seifhennersdorfs.  Das Ambiente mit den Arkaden und der großen Linde lädt gerne zum Verweilen ein. 
  • Jugendarbeit Heimatbund Lückendorf-Oybin e.V.
    Der Jugendclub in Lückendorf wurde mit einem Generationenwechsel, sowohl bei den Jugendlichen als auch bei den erwachsenen Betreuenden, im September 2021 "wiederbelebt". Unter dem Heimatbund Lückendorf-Oybin e.V. wird mindestens einmal wöchentlich der Clubraum des Lückendorfer Dorfgemeinschaftshauses genutzt, um den Jugendlichen einen Treffpunkt zu ermöglichen, neue Erfahrungsräume für ein selbstbestimmtes, gelingendes und verantwortungsbewusstes Leben zu eröffnen, generationsübergreifende Kultur- und Gemeinschaftsangebote im Ort zu schaffen. Der Verein steht mit 10-15 engagierten Jugendlichen und mehreren erwachsenen Unterstützerinnen bereit, um eine vielseitig interessierte, aber manchmal etwas verschlafene Dorfgemeinschaft zu einem gemeinsamen Kinoabend anzuregen!

Mehr Infos unter: hszg.de/wissenschaftskino!

Ihre Ansprechperson

M.A.
Emilia Socha
Zentrum für Innovation u. Technologietransfer
Standort 02763 Zittau
Äußere Oybiner Str. 16
Gebäude Z XII (Mandauhöfe, Saxony5 / Celsiuz), Raum 2
+49 3581 374-4283
keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up