Handlungsfeld Partizipation

Das Handlungsfeld Partizipation hat im BNC einen besonderen Stellenwert, ist mit anderen Managementsystemen nicht vergleichbar und bildet die Spezifika von Hochschulen als kollaborative Institution ab in welcher generationenübergreifend zusammengearbeitet, gelernt, gelehrt und geforscht wird.

Die Partizipation vereint das Element eines Handlungsfeldes sowie inhaltlich das eines Bausteins und ist bewusst zentral im Schema platziert. Das gestattet den Hochschulen, Maßnahmen auf Basis der gewählten Bausteine über alle Handlungsfelder hinweg auszuwählen. Alle Beteiligten einer Hochschule sollen dadurch in die Mitgestaltung eines nachhaltigen Campus eingebunden werden.

Dadurch können die Zielgruppen passgenau und effektive angesprochen sowie Maßnahmen aus den Bausteinen besser und synergetischer geplant, umgesetzt, ausgewertet und weiterentwickelt werden.

Außerdem soll die freiwillige Beteiligung, das eigene Engagement sowie die Reflexion des Denkens und Handelns erhöht und damit die Wirksamkeit des Systems gestärkt und stetig vorangebracht werden.

keyboard_arrow_up
keyboard_arrow_up