Kindheitspädagogik Bachelor-Studium

  Bachelor Master Diplom Dual/Kia
Sozialwissenschaften
Kindheitspädagogik

Fakultät:

Sozialwissenschaften

Standort:

Görlitz

Studienabschluss:

Bachelor of Arts

Regelstudienzeit:

6 Semester

ECTS-Punkte:

180

Immatrikulation zum:

Wintersemester


Der Studiengang „Kindheitspädagogik" ist durch Vielfalt und Komplexität geprägt. So ist der Bereich Forschung ein wesentlicher Bestandteil des Studiums. Von den Grundlagen wissenschaftlichen Arbeitens ausgehend, über die Methodologie und Methoden empirischer Sozialforschung hin zu eigenen Forschungsprojekten im Rahmen der Kindheitsforschung sollen Studierende selbst tätig werden, um so zur Erlangung neuerer Erkenntnisse zu kommen. Diese wiederum sollen die Grundlage des professionellen Handelns hinsichtlich der Anregung und Herausforderung von Entwicklungs- und Bildungsprozessen von Kindern im Alter von 0-10 darstellen. Ein weiterer inhaltlicher Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit historischen bis hin zu aktuellen Bildungstheorien und ihre Sichtweisen von Kindheit. Darauf aufbauend werden frühpädagogische Programme verglichen und deren Umsetzung in der Praxis untersucht. Zentrales Thema des Studiums sind die Entwicklungs- und Bildungsprozesse des Kindes. Wie erfolgt die kindliche Aneignung von Welt?


Fokussiert werden dabei:

  • Leib / Körper, Motorik
  • Sinneswahrnehmungen / Emotion
  • Sprache / Kommunikation, soziale Interaktion
  • Wahrnehmung / Denken / Logik
  • Kindsein in kulturellen Bezugsfeldern,
  • Kindsein im Generationen- und Geschlechterbezug
  • Künstlerisch-ästhetischer Ausdruck


Zulassungsvoraussetzungen

  • Allgemeine oder fachgebundene Hochschulreife bzw. Fachhochschulreife

Inhalte des Kindheitspädagogik-Studiums

  • pädagogische, soziologische und entwicklungspsychologische Grundlagen
  • das Bild vom Kind und damit verbundene Bildungstheorien und Konzepte (historisch bis aktuell)
  • individuelle kindliche Entwicklungsverläufe
  • frühpädagogische Programme
  • empirische Sozialforschung
  • Forschungsprojekte zur Bildung und Entwicklung von Kindern und Kindheitsforschung
  • frühpädagogische Didaktik und Methodik
  • Bildungsbereiche wie Sprache/Kommunikation, Körper/Motorik, Wahrnehmung/Kognition, soziale und emotionale Bildung, naturwissenschaftliche Bildung, künstlerisch-ästhetische Bildung

Studienablauf Kindheitspädagogik

Praxisphasen:

  • 1. Semester: Hospitationen
  • 2. Semester: 120 h (15 Tage) Blockpraktikum
  • 3. Semester: 104 h (13 Tage) semesterbegleitendes Praktikum
  • 4. Semester: 104 h (13 Tage) semesterbegleitendes Praktikum
  • 5. Semester: 480 h (12 Wochen) Praktikum

 

Studienziele Kindheitspädagogik

Ziel ist die Ausbildung qualifizierter pädagogischer Fachkräfte, die Einrichtungen für Kinder wie beispielsweise Kindertagesstätten als elementare Bildungsorte verstehen und diese so gestalten, dass Kinder bis zum Ende der Grundschulzeit in ihren Bildungs-und Entwicklungsprozesse unterstützt werden. Somit steht die Aneignung professioneller pädagogischer Handlungskompetenzen im Mittelpunkt, um mit Kindern im vorschulischen und außerschulischen Bereich bildend, entwicklungsfördernd und erzieherisch zu arbeiten.

Berufliche Perspektiven

  • alle Einrichtungen der Kindertagesbetreuung – Kinderkrippen, Kindergärten, Kindertagesstätten, Horte
  • außerschulische Bildungs- und Betreuungsangeboten
  • Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit unter anderem im kulturellen Bereich
  • Frühförderstellen und integrative Einrichtungen
  • Einrichtungen der sozialen und pädagogischen Familienhilfe
  • Einrichtungen der familienbezogenen Bildungs- und Erziehungsarbeit z. B. in Familienzentren und Familienbildungsstätten
  • Pädagogische Beratungsstellen
  • Kindertagesstättenfachberatung
  • Aufbaustudium in Masterstudiengängen, z. B. „Management Sozialen Wandels“ M.A. an der Hochschule Zittau/Görlitz


 

Weitere Informationen

Nach oben

Letzte Änderung: 13. Juni 2016

Deine Fachstudienberaterin

Dipl.-Sozialarbeiterin/
Sozialpädagogin (FH) Nicole Blana

Fakultät Sozialwissenschaften

03581 374-4210
n.blana@hszg.de

Studiengangsbeauftragte

Prof. Dr. phil.
Steffi Tollkühn

Fakultät Sozialwissenschaften

 03581 374-4348

 s.tollkuehn@hszg.de

Dein Studienberater

Dietmar Rößler

Akademische Verwaltung

Haus Z III / Raum 28

03583 61-1500

d.roessler@hszg.de

Fakultät

Sozialwissenschaften

03581 374-4296

f-s@hszg.de

f-s.hszg.de

Infos zur Bewerbung

Anmelden
Direktlinks & Suche
Loading