Veranstaltungsdetails

Veranstaltung , Karriereservice
23. Februar 2020

Winter School – »Führen und Entscheiden«

In dieser Workshopwoche erkunden wir gemeinsam, wie sich Führung anfühlt und wie man zu guten Entscheidungen kommt.


Termin

Beginn
23. Februar 2020 - Ganztägig
Ende
28. Februar 2020 - Ganztägig

Wenn man (noch) nicht führt, sieht Führung mitunter einfach aus. Ist man aber erst einmal dort, lernt man auch, dass es schwer sein kann. Klar, es gibt die Machttypen, die führen, weil sie das damit verbundene Statusgefühl lieben. Die mögen zwar angesehen und mächtig sein, um die geht es aber nicht. Echte Führung kommt von innen. Echten Führungskräften geht es um Menschen.

Viele Hochschulabsolventen kommen irgendwann im Laufe ihres Lebens in Führungspositionen. Auf der Winter School können Sie lernen, wie sich Führung anfühlt und wie man Entscheidungen trifft. Konkret werden wir mit der Methode Zug um Zug arbeiten und dabei den Fokus auf Konflikte des Arbeitsalltages legen.

Finde Sie heraus, welche Rollen im Arbeitskontext in Ihnen stecken und was dies für Sie bedeutet!

Auf der Winter School arbeiten wir mit einer spannenden Mischung aus Theater- und Coaching-Methoden. Um zu führen, braucht man Menschenkenntnis ebenso wie Selbsterkenntnis, weshalb Persönlichkeitstraining und individuelles Coaching gleichermaßen auf dem Programm stehen.

Der Eigenanteil für die Verpflegung beträgt 15 Euro pro Tag (gesamt 75 Euro). Diese sind von jedem Teilnehmenden in bar vor Ort zu entrichten.

 

Vorkurs für die Winter School

Dieser Workshop soll auf die Teilnahme zur Winter School vorbereiten, insbesondere auf die Theater- und Coaching-Methoden. Eröffnet aber auch für sich genommen neue Perspektiven. Es ist nicht möglich ausschließlich für sich, losgelöst von sozialen Kontakten zu leben. In Beruf und Privatleben kommt man um soziale Interaktion nicht herum. Daher wäre es hilfreich, sich sicher und bewusst in Kommunikationsräumen bewegen zu können.  Wir werfen einen genaueren Blick auf unseres Kommunikationsverhalten. Arbeitsansatz ist das Ausprobieren auf einer Spielfläche mit den Themen: Senden und Empfangen, Wahrnehmung, Körpersprache, Aufnehmen-Bewerten-Entscheiden-Handeln, Nähe- und Distanz, Sprechwerkzeuge: Stimme, Atmung und Artikulation. Und, das ist versprochen: der Spaß kommt auch nicht zu kurz.

Freitag, 14. Februar 2020 von 14–20 Uhr und
Samstag, 15. Februar 2020 von 10–18 Uhr

Görlitz, Haus G I, Raum 1.18

Zielgruppen: Studierende, Mitarbeiter und Absolventen

Dozent/Kontakt: Maurice Ittershagen, maurice.ittershagen(at)hszg.de

Projekt: Makroeigenschaften/Match 3

 

Diese Veranstaltung ist leider ausgebucht!

 

person

Zielgruppen: Studierende, Mitarbeiter und Absolventen

Dozenten: Andreas Neu und Jörg Heidig

Kontakt: Karl-Heinz Reiche, k.reiche(at)hszg.de

Projekt: Makroeigenschaften/Match 3

 

room

Sonntag, 23. Februar bis Freitag, 28. Februar 2020

DRK Seminarhaus »Brainstorm«

Maxim-Gorki-Straße 38, 17424 Heringsdorf

Dipl.-Wirt.-Ing. (FH)
Karl-Heinz Reiche
Zentrum für Wissenstransfer und Bildung
Standort Zittau
Schwenninger Weg 1
Gebäude Z VII, Raum 409
03583 612-4413
keyboard_arrow_up