Veranstaltungsdetails

Karriereservice , Veranstaltung
14. Juni 2019

Neue Wege des wissenschaftlichen Publizierens (für Lehrende)

Sind Sie an innovativen Wegen für das wissenschaftliche Publizieren interessiert? Dann laden wir Sie herzlich zu dieser Veranstaltung ein!


Termin

Beginn
14. Juni 2019 - 10:00 Uhr

Wissenschaftliches Publizieren und die Kommunikation über neueste Forschungsergebnisse haben sich in den letzten zehn Jahren grundlegend verändert. Durch den digitalen Wandel und durch Mechanismen wie wir sie aus sozialen Netzwerken kennen, ergeben sich neue Möglichkeiten, den wissenschaftlichen Diskurs zu öffnen und zu erweitern. Begriffe wie, Open Access und Open Data, Altmetrics oder Post-Publication Peer-Review lösen bei Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern oft jedoch auch Verunsicherung aus, da ihre Bedeutung und Potentiale vielfach nicht vollständig bekannt sind.

Nach wie vor sind wissenschaftliche Publikationen jedoch der entscheidende Gradmesser für die wissenschaftliche Reputation und die wissenschaftliche Karriere. Für Nachwuchswissenschaftler/innen ebenso wie für Bibliothekare, Forschungsförderer oder Open-Access-Verantwortliche an Institutionen und Universitäten stellt sich daher die Frage, wie sie mit diesen neuen Möglichkeiten und Plattformen wie zum Beispiel Academia.edu oder ResearchGate umgehen. Der Workshop thematisiert, wie Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus den vorgestellten neuen Formen des Publizierens effizient und nachhaltig einen Mehrwert für sich und die Verbreitung ihrer Arbeit erzeugen können. Gemeinsam mit den Teilnehmenden wird darüber hinaus erarbeitet, wie die Sichtbarkeit der eigenen Forschung erhöht und in welcher Form der Diskurs und die Zusammenarbeit mit Fachkolleg/innen gefördert werden können.

 

Dozent: Prof. Dr. rer. nat. Alexander Grossmann, Berufungsgebiet: Verlagsmanagement und Projektmanagement in Medienunternehmen, HTWK Leipzig


Zu dieser kostenlosen Veranstaltung werden wir Ihnen ein passendes Catering anbieten! Die Anzahl der Teilnehmenden ist begrenzt!

 

Bei Fragen und zur Anmeldung kontaktieren Sie bitte per E-Mail:

Daniel Winkler, daniel.winkler(at)hszg.de

 

room

Zittau, Raum wird noch bekannt gegeben

person

Zielgruppe: Lehrende

Projekt: Lernen um zu Lernen 2

M.A.
Daniel Winkler
Zentrum für Wissenstransfer und Bildung
Standort Zittau
Schwenninger Weg 1
Gebäude Z VII, Raum 409
03583 612-4595
keyboard_arrow_up