Veranstaltungsdetails

1. LaNDER³-Symposium

26. Sep. 2018

Im Mittelpunkt des ersten LaNDER³-Symposiums vom 26. bis 27.9.2018 stehen aktuelle Entwicklungen auf dem Gebiet der naturfaserverstärkten Kunststoffe - von der Herstellung, Beschichtung und Verarbeitung bis zum Recycling.

LaNDER³ bedeutet "Lausitzer Naturfaserverbundwerkstoffe - Dezentrale Energie, Rohstoffe, Ressourcen, Recycling" und ist ein BMBF-gefördertes FH-Impuls-Vorhaben an der HSZG in Kooperation mit vorrangig regional tätigen Unternehmen und dem Fraunhofer IWU.


Eingeladene Referenten:

  • Dr. Anett Müller

   IPF Dresden, Abt. Polymergrenzflächen

  • Dipl.-Ing. Carolin Siegel

   TU Dresden, Institut Holztechnik und Faserwerkstofftechnik

  • Dr. Roman Rinberg

   TU Chemnitz, Abt. Biopolymere und Naturfaserverbunde

Thematische Schwerpunkte des Symposiums sind:
Gewinnung und Modifizierung von Naturfasern Herstellung und Charakterisierung von NFK-Verbundmaterialien.


Schriftliche Vorschläge für Beiträge mit einer Kurzfassung von max. einer Seite werden per E-Mail an matthias.kinne@hszg.de
mit folgenden Angaben bis zum 08.07.2018 erbeten:
Titel des Beitrags; Vortrag (25 + 5 min) oder Poster (A0);
Autor(en); Firma; Telefon; E-Mail

Mehr Infos finden sich im Faltblatt.


Kontakt:

Dr. Matthias Kinne
matthias.kinne@hszg.de
03583-6124704
www.hszg.de/lander3/

Letzte Änderung:13. Dezember 2017

Übersicht Veranstaltungen

Anmelden
Direktlinks & Suche