#

Die Neue Mitte? Rechte Ideologien und Bewegungen in Europa

Tagung "Die Neue Mitte? Rechte Ideologien und Bewegungen in Europa"

 

 

Vom 17. bis 19. September im Deutschen-Hygiene Museum Dresden.

Eine Tagung des Deutschen-Hygiene Museum Dresden in Kooperation mit der Bundeszentrale für politische Bildung, dem Mercator Forum Migration und Demokratie an der TU Dresden, dem Institut für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden, dem TRAWOS-Institut der Hochschule Görlitz/Zittau, dem Kulturbüro Sachsen e.V. und der Katholischen Akademie des Bistums Dresden-Meißen.

Die Bedrohung von rechts ist deutlich vielfältiger und divergenter geworden. Nicht mehr nur gewaltbereite Neonazis arbeiten an einer Erneuerung des deutschen Reiches, auch nationalkonservative Rechtspopulisten und völkische Nationalisten, Identitäre und Reichsbürger agitieren gegen die Bundesrepublik Deutschland, jeweils mit ganz eigenen Konzepten, Zielen und Strategien.

Das Ziel der Tagung ist es, diese Vielfalt zu thematisieren und zugleich nach den verbindenden Elementen zu suchen: Welche Ideologien bilden die Versatzstücke für die unterschiedlichen Welterklärungsmodelle und welche gemeinsamen Ziele verbinden die verschiedenen Aktionsfelder am rechten Rand der Gesellschaft? Wie beeinflussen gesellschaftliche Transformationsprozesse die Zustimmung und Ablehnung zu diesen Erklärungsmodellen und Bewegungen? Welche Wechselwirkungen gibt es über mediale Berichterstattung und mediale Vernetzung zwischen Gesellschaften und dem rechten Spektrum?

Mit einem breiten Angebot aus Vorträgen und Workshops richtet sich die Tagung vor allem an jene, die in ihren beruflichen und privaten Kontexten mit diesen Herausforderungen konfrontiert werden. Auf der Tagung erhalten sie Hintergrundinformationen zu den einzelnen Akteuren und Strukturen und lernen Strategien für ihre tägliche Arbeit kennen.

-> Tagungsprogramm

 

Begleitprogramm zur Sonderausstellung "Rassismus. Die Erfindung von Menschenrassen"

in Kooperation mit

 

 

Kontakt TRAWOS

Hochschule Zittau/Görlitz

TRAWOS-Institut

Prof. Dr. Raj Kollmorgen

Tel. +49 (0)3581-374-4259

Email r.kollmorgen@hszg.de

Anmeldung

bis 31. August unter

Tagungsgebühr

60 Euro / ermäßigt 40 Euro

(Schüler*innen, Studierende bis 35 Jahre, Auszubildende, Personen im Bundesfreiwilligen-dienst bzw. FSJ, Bezieher*innen von ALG II sowie Inhaber*innen der Museumsjahreskarte)

Die Tagung ist im sächs. Fortbildungs-Onlinekatalog für Pädagog*innen unter der VeranstaltungsNR. EXT04294 als Fortbildung ausgewiesen.

Anmelden
Direktlinks & Suche