Systemischer Fachtag

„The pattern that connects – Muster, die verbinden“

 Systemischer Fachtag und Weiterbildungstag in Görlitz

16. & 17.06.2017

 

The pattern that connects. Gregory Bateson, einer der wichtigsten „Väter“ der Familientherapie und des systemischen Arbeitens, war sein Leben lang auf der Suche nach dem Muster, das alles Lebende verbindet.

In Erinnerung und in Dankbarkeit ist „Muster, die verbinden“ das Motto unseres Fachtages – Muster, die uns verbinden. Dazu gehört, dass viele der Teilnehmenden dieses Fachtages Absolventen des Instituts für Systemische Arbeiten ISA in Chemnitz und der Weiterbildungen an der Hochschule Zittau/Görlitz sind:

  • Systemische BeraterInnen,
  • Systemische TherapeutInnen / FamilientherapeutInnen,
  • Systemische PädagogInnen,
  • Systemische Coaches und SupervisorInnen
  • TraumapädagogInnen und TraumafachberaterInnen. 

Dazu kommen unsere DozentInnen, MitarbeiterInnen, SupervisandInnen, Coachees, Freunde, Weggefährten.

Sollten Sie nicht zu den Genannten gehören, kommen auch Sie und erleben Sie den fachlichen systemischen Austausch an diesen zwei Tagen, auch Sie sind herzlich eingeladen.

Special Guests

Besonders freut es uns, dass unsere langjährige Freundin Anja Sauerer, die inzwischen Geschäftsführerin des Antonia-Werr-Zentrums ist (eine Jugendhilfeeinrichtung für Mädchen und junge Frauen), kommt und Wilma Weiß „mitbringt“, eine der Begründerinnen der Traumapädagogik in Deutschland. Sie werden am Freitag zum Thema „Traumapädagogik in einer stationären Einrichtung“ referieren. Florian Schepper aus Leipzig vertritt das NIK Bremen mit einer Weiterbildung am Samstag zum Thema lösungsfokussierte Spieltherapie mit krebskranken Kindern.

Gründe zum Feiern

ISA Chemnitz gibt es jetzt 13 Jahre. Ein Grund zum Feiern! 10 Jahre sind wir mit der Hochschule in Görlitz verbunden. Seit ebenso 10 Jahren sind wir mit Dr. Manfred Vogt und dem Norddeutschen Institut für Kurzzeittherapie NIK e.V. verbunden.

Aus einzelnen Seminaren wurden ganze Weiterbildungsgänge, die wir gemeinsam durchführen, eine stabile, fruchtbare Kooperation und Freundschaft. Zwischen all den genannten Machern und Teilnehmern sind Beziehungsmuster gewachsen, die unsere Arbeit und unser Leben bereichern und für die wir dankbar sind.

Alles „gute Gründe“ für das „achtenswerte Bedürfnis“ nun gemeinsam Zeit zu verbringen: Zeit für den vertiefenden fachlichen Austausch und Zeit zu feiern, sich wieder zu treffen und auch neue Menschen kennen zu lernen.

Einen besonderen Dank an die Deutsche Gesellschaft für systemische Pädagogik e.V., die unseren Fachtag finanziell und ideell unterstützt.

Programm & Vernetzung

Wir treffen uns dazu in der wunderschönen Stadt Görlitz. Unseren Fachtag am 16.6. (Link zum Programm) schmücken wir mit inhaltlichen Anreizen und einem feierlichen Abendessen. Am Tag darauf, 17.6., findet unser Weiterbildungstag (Link zum Programm) statt, mit dem wir weitere inhaltliche Akzente setzen. Die gemeinsame Zeit soll weiterhin Gelegenheit bieten, zu „networken“ (z. B. mittels Visitenkarten, Flyer usf.) Wir freuen uns, wenn neue Verbindungen und Ideen entstehen. Hier geht es zur Online-Anmeldung.

 

Danke an alle, die sich als Dozenten und Workshopleiter einbringen und dadurch eine systemische Themenvielfalt entstehen lassen. Beide Tage können zusammen und natürlich auch einzeln besucht werden. Selbstverständlich bestätigen wir die Teilnahme auch für Arbeitgeber und die eigenen Unterlagen.  

 

Übernachtungsmöglichkeiten

Görlitz hat viele individuelle Hotels, Zimmer und Ferienwohnungen. Als Pilgerstadt am Jakobsweg stehen auch einfache Übernachtungsorte zur Verfügung, die auch von Nicht-Pilgern genutzt werden können, z. B. Pilgerherberge Peregrinus, Jugendhaus Wartburg "esta e.V.", Pension Picobello. Einen Überblick erhalten Sie über die Seite der Stadt Görlitz: www.goerlitz.de

 

Die Teilnahme ist nur mit der vorherigen Online-Anmeldung möglich.

Wir freuen uns auf die gemeinsame Zeit!

Bis dahin herzliche Grüße

Rita und Matthias Freitag & Team ISA
Robert Viertel & Praktikant Neklas Günther & Team Hochschule

 

 

Informationen zur Anmeldung und zur Überweisung der Teilnahmegebühr

Bitte melden Sie sich über die untenstehende Online-Anmeldung an. Sie erhalten nach dem Abschicken Ihrer Anmeldung eine automatische Antwort auf Ihre angegebene Mailadresse. Sollten Sie die Antwort nicht bekommen, war die Anmeldung nicht erfolgreich. Bitte beachten Sie, nach dem Ausfüllen des Online-Anmeldeformulars auf "Absenden" klicken.

 

Im Zusammenhang mit der Online-Anmeldung ist bis spätestens 02.06.2017 auch die Teilnahmegebühr zu entrichten.

Bitte überweisen Sie unter Angabe des Verwendungszwecks 07040/00603-0  73206001 + Name des Teilnehmers den entsprechenden Betrag an:

 

Zahlungsempfänger: Hauptkasse Sachsen

Geldinstitut:            Ostsächsische Sparkasse Dresden

BIC:                         OSDD DE 81

IBAN:                       DE09 8505 0300 3155 8250 05

 

Der Teilnahmebeitrag ist nach § 4 Nr. 22 Buchst. a UStG umsatzsteuerfrei.

Der rechtzeitige Zahlungseingang wird von der Hochschule am Fachtag schriftlich bestätigt (Rechnung).

 

Die Teilnahmegebühr setzt sich zusammen aus:

Fachtag 16.06.: 55,00 Euro, ohne Abendprogramm: 30,00 Euro.

Weiterbildungstag 17.06.: 75,00 Euro

 

Die Teilnahmekosten decken die Kosten der Referenten (Impulsreferate, Workshops, Weiterbildungen), die Tagungsverpflegung (ausgenommen ist das Mittagessen am 16.06.), das feierliche Abendprogramm und die Tagungsorganisation.

 

Bei Fragen kontaktieren Sie bitte die Organisatoren siehe rechts.

 

 

Anmeldung Fachtag 16.06. und 17.06.2017

anmeldeformular

Anmeldung zum Systemischen Fachtag und Weiterbildungstag 16. und 17.06.2017

Letzte Änderung: 27. April 2017

Kursmanagement

Robert Viertel

Haus Z I / Raum 1.65 

Haus G II / Raum 253

03583 612 4356

03581 374 4356

03583 61-1496 oder 612 3019
weiterbildung@hszg.de
Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...