(Schneller) Lesen, Verstehen und Behalten

In diesem interaktiven Workshop lernen Sie mittels Lesetechniken effektiver zu Lesen und trainieren die Anwendung von Erinnerungstechniken.

Studenten und Wissenschaftler müssen oft extrem viel lesen, was mehr Zeit als nötig vereinnahmt. In diesem Modul erlernen die Teilnehmenden spezielle Lesetechniken, um sich zum einen schneller und zum anderen gleichzeitig mehr merken zu können. Die Veranstaltung besteht aus vielen praktischen Übungen und Tests, welche die Teilnehmenden ausprobieren und in Zukunft anwenden können. Lesen ist ein komplexer kognitiver Prozess. Einige Lesetechniken wie SQR, SQ3R, SQ4R, rationales Lesen, produktives und reproduktives Lesen und weitere werden vorgestellt und eingeübt.Es gibt sehr viele Erinnerungstechniken. Während des interaktiven Workshops lernen die Teilnehmenden zum Beispiel wie sie eine Mindmap als Lesenotiz verwenden können, was Mnemonics sind und wie sie während des Lesens angewendet werden können, um sich Inhalte zu merken. Außerdem finden die Teilnehmenden heraus, welchen Lerntyp sie favorisieren (visuell, haptisch, auditiv oder kommunikativ).

 

Freitag, 30. November 2018 von 14–20 Uhr und Samstag, 1. Dezember 2018 von 9–15 Uhr

Zittau, Haus Z II, Raum 204

Dozentin: K. Kathy Meyer-Ross

Kontakt: Daniel Winkler, daniel.winkler(at)hszg.de

Projekt: Lernen um zu Lernen 2

 

Die Anmneldung ist nur noch für die Warteliste möglich!

Letzte Änderung:20. November 2018

Projektleiterin

Prof. Dr. rer. nat.
Christa Heidger

Zittau, Haus Z I

Raum 1.51.3

Tel. 03583 612-3010

undefinedc.heidger(at)hszg.de

Projektmanager

Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Karl-Heinz Reiche

Zittau, Haus Z VII

Raum 409

Tel. 03583 612-4413

undefinedkreiche(at)hszg.de

Anmelden
Direktlinks & Suche