Ingenieurpädagogische Weiterbildung (IPWB) für Lehrende

Ziel dieser Weiterbildung ist es, die ingenieurdidaktische Kompetenz unserer Hochschulmitarbeiter der MINT-Fakultäten weiter auszubauen. Die Veranstaltungsreihe, berührt alle relevanten Themengebiete der Ingenieurdidaktik sowie die Vorgaben der Ingenieurpädagogischen Wissensgesellschaft Berlin (IPW).

Die Weiterbildung wurde In Kooperation mit dem Institut für Berufspädagogik der Technischen Universität Dresden, konzipiert und baut auf dem Weiterbildungsprojekt „Ingenieurdidaktik an Sächsischen Hochschulen ‚e-Didact‘“ aus den Jahren 2010 bis 2013 auf.

Um eine gruppendynamische, peer-grouporientierte und effektive Atmosphäre der Wissens- und Kompetenzvermittlung zu schaffen, werden Teile der Module in Blöcken zusammengefasst. Diese Veranstaltungen finden in Tagungshäusern statt.  Die nächste Veranstaltungsreihe findet voraussichltich von Dezember 2018 bis Februar 2020 statt. Der Umfang der Maßnahme beträgt ca. 230 Stunden. Den Veranstaltungsplan der letzen Veranstlatungreihe (Dezember 2016 bis Januar 2018) finden Sie hier.

Bei Interesse an der Veranstaltungsreihe oder Fragen melden Sie sich bitte bei Daniel Winkler.

 

Weiterführende Literatur:

Kersten, Steffen (2010) Ingenieurdidaktik an Sächsischen Hochschulen – Ein Forschung- und Weiterbildungsprojekt der TU Dresden und der FH Zittau/Görlitz

Köhler, Marcel/Umlauft, Timon/ Kersten, Steffen und Simmert, Hartmut (2013) Projekt „Ingenieurdidaktik an Sächsischen Hochschulen ‚e-Didact‘“

Letzte Änderung:29. Januar 2018

Projektleiterin

Prof. Dr. rer. nat.
Christa Heidger

Zittau, Haus Z I

Raum 1.51.3

Tel. 03583 612-3010

undefinedc.heidger@hszg.de

Projektmanager

Dipl.-Wirtsch.-Ing.
Karl-Heinz Reiche

Zittau, Haus Z VII

Raum 409

Tel. 03583 612-4413

undefinedkreiche@hszg.de

Anmelden
Direktlinks & Suche