News Detail

Hochschule
05. August 2019

Zittau-Magdeburg-Petersburg

Hochschule Magdeburg-Stendal und ITMO University St. Petersburg übernehmen Ausbildungs- und Prüfungskonzept für TÜV-Zertifikatskurse der HSZG.


Vier Studentinnen aus St. Petersburg halten ihre TÜV-Zertifikate in der Hand
Foto: HochschuleGlückliche TÜV-Zertifikatsempfänger in St. Petersburg

Was haben die HSZG, die Hochschule Magdeburg-Stendal und die ITMO University St. Petersburg gemeinsam? Studierende aller drei Hochschulen haben die Möglichkeit, die auf dem Arbeitsmarkt begehrten TÜV-Zertifikate abzulegen.

An der HSZG ist es auf Grund einer Kooperationsvereinbarung mit der TÜV Rheinland Akademie GmbH seit vielen Jahren möglich, als Zusatzqualifikation im Rahmen des Studiums eine Zertifizierung als Managementbeauftragte(r) zu erwerben. Diese umfasst auf dem Arbeitsmarkt stark nachgefragte Spezialqualifikationen: Umweltmanagementsysteme (ISO 14001, EMAS), Qualitätsmanagementsysteme (ISO 9001), Energiemanagementsysteme (ISO 50001) und Arbeitsschutzmanagementsysteme (ISO 45001).

Dieses Ausbildungs- und Prüfungskonzept der HSZG wurde nun erfolgreich an die besagten Partnerhochschulen transferiert.

Hochschule Magdeburg-Stendal

Seit dem Sommersemester 2018 trägt eine Initiative der Studierenden der Hochschule Magdeburg-Stendal Früchte. Basierend auf der seit vielen Jahren bestehenden Zusammenarbeit von Herrn Prof. Delakowitz und Frau Prof. Brauweiler von der HSZG mit Frau Prof. Schneider von der Hochschule Magdeburg-Stendal wurde es den Magdeburger Studierenden im Sommersemester 2018 erstmalig ermöglicht, das TÜV-Zertifikat „Umweltmanagementsysteme nach ISO 14001 und EMAS“ an der Hochschule Zittau/Görlitz abzulegen. Hieraus ist eine intensive Kooperation entstanden, die mittlerweile auch das Zertifikat zum Arbeitsschutzmanagement nach ISO 45001 umfasst.

TÜV-Zertifikate erhöhen Karrierechancen

Für Studierende der Hochschule Magdeburg-Stendal ist es durch die spezielle Prüfungsvorbereitung von Frau Prof. Schneider nun möglich, diese Abschlüsse an der HSZG abzulegen. Dazu absolvieren die Studierenden außercurriculare Module und Prüfungsvorbereitungen. Wie Erfahrungen der Absolventen des Jahres 2018 zeigen, verbessern die Zertifikate die Chancen für den Eintritt in das Berufsleben. Daher trifft das Angebot bei den Studierenden auf großes Interesse. Im Sommersemester 2019 haben 43 Studierende verschiedener Fachrichtungen der Hochschule Magdeburg-Stendal am Zertifikatskurs Umweltmanagement teilgenommen. Die Studierenden schätzen die Erfahrung und den Praxisbezug der Ausbildung und wünschen sich eine Erweiterung für das Thema Qualitätsmanagement.

Die betreuenden Professorinnen Frau Prof. Brauweiler und Frau Prof. Schneider schätzen das studentische Interesse und Engagement. Beide begrüßen die weitere Vernetzung zwischen den Hochschulen. Die Professorinnen planen, die Kooperation auf geeignete Projektansätze und Veröffentlichungen im Themenfeld Managementsysteme auszuweiten.

ITMO University St. Petersburg

Auf Basis der guten Erfahrungen mit der Hochschule Magdeburg-Stendal wurde eine Ausweitung der Zielgruppe auf ausländische Studierende gewagt. Zwischen den Masterstudiengängen „Integrierte Managementsysteme/Integriertes Management“ an der HSZG und „Industrial Ecology and Cleaner Production“ der ITMO University bestehen seit 2017 enge Kooperationen und ein Doppelabschluss. In Zukunft werden auch russische Studierende der ITMO University das TÜV-Zertifikat für „Umweltmanagementsysteme nach ISO 14001“ an der HSZG erwerben können.

Qualifizierung für Dozentinnen

Um die erforderlichen Rahmenbedingungen zu schaffen, hat Frau Prof. Brauweiler im Mai 2019 die russischen Dozentinnen im Rahmen eines TÜV-Kurses in englischer Sprache ausgebildet und ihnen die oben genannte Prüfung abgenommen.  Sie sind nun befähigt, ihre Studierenden nach diesem Ausbildungskonzept zu qualifizieren. Die TÜV-Prüfung selber wird dann durch Prof. Brauweiler und Vertreter der TÜV Rheinland Akademie GmbH erstmalig im Mai 2020 vor Ort in St. Petersburg abgenommen. 

Zukunftsorientierte und fortschrittliche Ergebnisse wie diese sind nur möglich durch die Zusammenarbeit vieler Akteure. Wir bedanken uns bei Herrn Robert Viertel vom Zentrum für Wissenstransfer und Bildung für die organisatorische Unterstützung zur Umsetzung der TÜV-Kurse sowie bei Frau Stephanie Ludwig vom Dezernat Studium und Internationales für die Unterstützung der Auslandsreise über das Programm ERASMUS +.

link
Link

Weitere Informationen: www.hszg.de/tuev

Ihre Ansprechpartnerin


Prof. Dr. rer. pol.
Jana Brauweiler
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum 07
03583 612-4752

(Kopie 1)

keyboard_arrow_up