News Detail

Forschung , Hochschule
07. Juni 2019

Findigen Unternehmen über die Schulter geblickt

Alle Plätze gefüllt: Die Chance auf spannende Einblicke in die Labore und Produktionsstätten von ATN Hölzel GmbH ließen sich viele Wissenschaftler der HSZG sowie Unternehmer der Region nicht entgehen.


Bei der Führung in Kleingruppen durch die Laborhallen konnten auch Spezialfragen detailliert diskutiert werden.
Bei der Führung in Kleingruppen durch die Laborhallen konnten auch Spezialfragen detailliert diskutiert werden.

Gemeinsam mit der IHK-Geschäftsstelle Zittau und der Handwerkskammer Dresden bietet die HSZG seit dem Jahr 2014 die Veranstaltungsreihe "Werkstattgespräche" auf dem Zittauer Campus an - jeweils im Frühjahr und Herbst mit einem bestimmten Technologiebezug.

 In diesem Jahr kehren sich die Vorzeichen das erste Mal um. Spannende Einblicke in Labore und Produktionsstätten garantiert der Besuch in innovativen Unternehmen der Region. Umrahmt von Impulsvorträgen aus Industrie und Forschung, war es am Mittwoch, den 22. Mai, das erste Mal soweit.

Bei ATN Hölzel in Oppach werden Komplettlösungen im Sondermaschinen- und Anlagenbau aus einer Hand entwickelt und gefertigt. Von der Konzeptentwicklung über die elektrische und mechanische Konstruktion bis hin zur Roboterprogrammierung, Fertigung und Inbetriebnahme ist das Unternehmen gut aufgestellt.

Die Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurswesen stellte ihr Projekt: "SCO-TTI - Science Cafe Oberlausitz - Technologie - Transfer – innovativ“ vor. SCO-TTI ist ein Vorhaben der HSZG, der ULT AG und ATN Hölzel GmbH zur Schaffung eines Zentrums der Digitalen Bildung in der Oberlausitz.

Zum einen geht es dabei um die Qualifizierung von Mitarbeitern in KMUs zur Nutzung digitaler Technologien am eigenen Arbeitsplatz, aber auch um die Anwendungen dieser Technologien, insbesondere von Datenbrillen.

Auch beim Rundgang in den Produktionshallen war das Thema Digitalisierung allgegenwärtig. Ob es um die Virtualisierung von Produktabnahmen geht oder um die Öffnung für die nächste Generation als attraktiver Arbeitgeber in der Region - der Gesprächsstoff ging auch am abschließenden Imbiss allen Beteiligten nicht aus.


Ihre Ansprechpartnerin


M.A.
Kristin Sprechert
Zentrum für Innovation u. Technologietransfer
Projekt Saxony5 / Marktplatz der Ideen
Standort Zittau
Schwenninger Weg 1
Gebäude Z VII, Raum 413
03583 612-4792

(Kopie 1)

keyboard_arrow_up