News Detail

Hochschule
14. Januar 2016

Wer kommt? Wer geht? Wer bleibt?

Was hält junge, qualifizierte Menschen (nicht) in der Oberlausitz? Gefragt werden Studierende der HSZG.


Was hält junge, qualifizierte Menschen (nicht) in der Oberlausitz? Gefragt werden Studierende der HSZG
Foto: HSZGGörlitz, als Standort für viele Studierende

In einer groß angelegten empirischen Studie unter Studierenden, Auszubildenden und Schüler*innen untersucht das TRAWOS Institut der Hochschule Zittau/Görlitz mögliche Mobilitätsfaktoren junger Menschen in der Region Oberlausitz. In einem Online-Fragebogen werden die persönlichen Wünsche in der Lebensplanung und die Perspektiven der 16-35-Jährigen in der Region erfasst.

Das Team des TRAWOS Instituts bittet alle Studierenden, an der Befragung teilzunehmen. Der persönliche Zugangslink zur Umfrage wurde bereits an die jeweiligen HSZG-Emailadressen versandt.
Unter der Trägerschaft des Landkreises Görlitz fließen die Ergebnisse der Befragung in die strukturellen und inhaltlichen Entwicklungsperspektiven der Region ein und werden zukünftig im Rahmen von Handlungsempfehlungen in regionale Netzwerke und Gestaltungsprozesse implementiert.

Als Dankeschön für die Unterstützung werden attraktive Preise unter allen Teilnehmer*innen verlost (z.B. Tablet eines bekannten Herstellers, Kino-Freikarten, ZuVi-Festival-Karten, Freikarten für die erfolgreichen Eishockey- und Basketball-Ligen uvm.)


forum
Ihre Ansprechpartnerin

Julia Gabler
Projektkoordinatorin „Verbesserung der Verbleibchancen junger Menschen“
TRAWOS Institut
Parkstr. 2
02826 Görlitz
Tel: 03581.374 4345
Mail: zukunft.region(at)hszg.de

 

(Kopie 1)

keyboard_arrow_up