News

Hochschule
08. Januar 2019

Bibi Blocksberg meets Rentier Rudolph

Ein begeistertes Kinderpublikum schaute sich interessante Chemie-Schauversuche der Fachgruppe Chemie an.


Ein kleines Feuerwerk.
Fotos: Maria Meurich und Frank SchneiderEin kleines Feuerwerk.

Die Kinderakademie ist ein wichtiges Instrument der Hochschule Zittau/Görlitz um Kindern im Alter von acht bis zwölf Jahren einen Einblick in verschiedene Wissenschaftsdisziplinen zu geben. Die Fachgruppe Chemie der Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften leistet dazu alljährlich einen vorweihnachtlichen Beitrag. Darin werden dem Publikum interessante Chemie-Schauversuche vorgeführt, welche in eine spannende Rahmenhandlung eingebunden sind und schauspielerisch dargeboten werden.

In diesem Jahr tauchten die Kinder aus dem Publikum in die Schauspielrollen und experimentierten am 21. Dezember 2018 fleißig mit. Der Diplomchemiker und Laborleiter für Allgemeine und Anorganische Chemie, Matthias Jeschke, tauschte den alltäglichen Laborkittel gegen ein märchenhaftes Erzähleroutfit und präsentierte dem Publikum ein paar spannende "Geschichten zur Weihnachtszeit".

Die Geschichten waren den Gästen bestens bekannt und stellten eine Zusammenfassung der Kinderschauvorlesungen seit dem Jahr 2012 dar. Mit dabei waren die Abenteuer von Hänsel & Gretel, Benjamin Blümchen, Bibi Blocksberg, Schneewittchen und den sieben Zwergen sowie vom Rentier Rudolph mit seiner roten Nase. Wie in jedem Jahr war auch der Weihnachtsmann wieder dabei und jedes Kind bekam zum Abschluss noch ein kleines Geschenk überreicht.

Die Experimente für diese etwas andere Art der Vorlesung werden von Studierenden des Studienganges "Chemie" ausprobiert, vorbereitet und durchgeführt. Für die Vorbereitung geht dabei in diesem Jahr ein großes Dankeschön an: Loreen Alshaabi, Florian Praße, Leon Müller und Lukas Ortmüller. Für die Durchführung geht ein besonderer Dank an Loreen Alshaabi und Florian Praße.

 

Die Fachgruppe Chemie dankt allen Kindern und Betreuern für ihr großes Interesse an der Veranstaltung, Frank Schneider und Julius Pahl für die Organisation, dem Förderverein der Hochschule Zittau/Görlitz für die finanzielle Unterstützung und freut sich schon auf die nächste märchenhafte Schauvorlesung für die Kinderakademie.

Ihr Ansprechpartner


Dipl.-Chem. (FH)
Matthias Jeschke
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum 111
03583 612-4714
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum K 03
03583 612-4714
Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften
Standort Zittau
Külzufer 2
Gebäude Z VI, Raum K 04
03583 612-4714
keyboard_arrow_up