Tagungen

Die jährlichen ZINT Tagungen sind immanenter Bestandteil des Fortbildungskonzeptes.

Sie greifen Schwerpunkte aus den Fortbildungen und der Netzwerkarbeit auf und geben den Teilnehmern die Möglichkeit eines intensiven thematischen Austausches sowie der Reflexion ihrer Arbeitserfahrungen in der Schule und in den regionalen Netzwerken.

Die Lehrkräfte erwerben durch Impulsvorträge aus Forschung und Wissenschaft neue Er­kennt­nisse zur Gestaltung integrativer/inklusiver Unterrichts- und Schulentwicklung und können ihre vorhandenen Kenntnisse sowie ihr fachliches Wissen vertiefen.

Darüber hinaus sollen die Tagungen sächsische, bundesweite und internationale Entwick­lun­gen aufnehmen und Verbindungen zur eigenen Arbeit herstellen.

Der Austausch mit anderen Tagungsteilnehmern sowie die Möglichkeit, neue persönliche und dienstliche Kontakte zu knüpfen, ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Den Schulen wird zudem eine Plattform zur Vorstellung ihrer Konzepte bezüglich der inklusiven Schulentwicklung geboten.

Die Tagungen haben darüber hinaus als sozialen Aspekt das Ziel, den Zusammenhalt und die Zusammenarbeit unter den Multiplikatoren zu steigern.

Sie werden jährlich im Herbst an der Hochschule Zittau/Görlitz veranstaltet.

Links können Sie Einblick in unsere Chronik der bereits erfolgten Arbeitstagungen nehmen.

Alle Informationen zur diesjährigen ZINT Tagung finden sie hier.

Letzte Änderung:19. April 2017

Anmelden
Direktlinks & Suche