#

Aufbau und Verlauf

Im Gegensatz zum GESZKO I-Projekt erstreckt sich das laufende GESZKO-Projekt über zwei statt über drei Schuljahre (2016/17 und 2017/18). Daher wählen sich die beteiligten Schulen aus den drei Themenbausteinen zwei zur Umsetzung mit ihren Schülerinnen und Schülern aus. Die Reihenfolge und inhaltliche Schwerpunktsetzung können sie selbst festlegen. Dabei erhalten die Schulen individuelle Betreuung durch das Projektteam. 

Am Ende des Schuljahres wird eine abschließende Projektveranstaltung organisiert, auf der die Schüler/innen und Lehrer/innen ihre Projektergebnisse vorstellen. Im Anschluss erhalten alle Schüler/innen ein Zertifikat über ihre erfolgreiche und aktive Mitwirkung.

 

 

Sprachwahl

Standardkontakt

Prof. Dr. habil. Gisela Thiele

Projektleiterin

(+49) 3581 374-4344

undefinedg.thiele@hszg.de

Link

undefinedInstitut TRAWOS

Das Projekt wird 2016-2018 finanziert aus Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Das Projekt wurde 2011-2014 finanziert aus Mitteln des Förderprogramms

der Europäischen Union

Anmelden
Direktlinks & Suche