#

Förderschulzentrum Görlitz - Zespół Szkół Ogólnokształcących i Zawodowych Bolesławiec

Allgemeines

Schuljahr 2013/14

  • Förderschulzentrum Görlitz, Klasse 7b mit ihrer Lehrerin, Frau Wöhle
  • Baustein: Sport und Bewegung
  • Schulprojekt: N.N.
  • Zespół Szkół Ogólnokształcących i Zawodowych Bolesławiec, 15 Schüler/innen verschiedener Klassen und ihre Lehrerinnen Frau Nakonieczna, Frau Smolenska, Frau Szymecka und Frau Tubaj
  • Baustein: Sport und Bewegung
  • Schulprojekt: Aktiver werden – gesund bleiben

Treffen im Rahmen des Projekts "Zdrowa Szkoła - Gesunde Schule"

Am 15.05.2014 (Donnerstag) traf sich eine Schülergruppe der Klasse 1TŻ, die an dem internationalen Projekt  „Zdrowa Szkoła – Gesunde Schule” teilnimmt, mit ihren Partner aus Görlitz. Das Thema des Treffens war das Fördern von Interessen und Passionen durch Sport und Körperaktivität.

Nach der feierlichen Begrüßung der Projektteilnehmer durch die Schulleiterin, Frau Laura Słocka-Przydróżna und den Projektkoordinator auf der polnischen Seite, Herrn Dr. Józef Zaprucki, wurden die Schülerinnen und Schüler mit dem Ablauf des Treffens bekannt gemacht.

Als erstes stand die Suche nach historischen Orten in Bolesławiec in deutsch-polnischen Gruppen an der Tagesordnung. Zur Hilfe erhielten die Gruppen einen Stadtplan. Diese Aufgabe trug zur Integration von Gruppen und zu einem besseren gegenseitigen Kennenlernen bei und förderte die Konversation.

Nach dem gemeinsamen Mittagessen trafen sich alle Projektteilnehmer mit Motorradfahrern von dem Verein Międzynarodowy Motocyklowy Rajd Katyński (Internationale Motorrad-Rallye Katyn). Sie erfuhren, dass die Körperaktivität die Gesundheit positiv beeinflusst und Passionen dem Leben einen Sinn geben.

Am Ende des Tages erhielten die Gewinner der Stadtrallye Urkunden. Wir können das Treffen in Görlitz am 28.05.2014 (Mittwoch) kaum erwarten.

Teilnehmer des Projekts "Zdrowa Szkoła - Gesunde Schule" in Görlitz und Jelenia Góra

Die dreijährige Zusammenarbeit in dem deutsch-polnischen Projekt „Zdrowa Szkoła – Gesunde Schule” zur Förderung einer gesunden Lebensweise ist zum Abschluss gekommen.  
Im Schuljahr  2013/2014 befassten wir uns mit dem Thema „Sport und Bewegung”. Das Ziel unseres Projektes war es, die Schülerinnen und Schüler auf verschiedene Formen der Körperaktivität aufmerksam zu machen. In diesem Zusammenhang ermutigten die Sportlehrer die Jugendlichen, Übungen mit Reifen, Kreisen, Gymnastikstäben, Springseilen zu machen und Tennis, Tischtennis, Federball, Volleyball, Basketball, Fußball und Minihockey zu spielen.
Am 28.05.2014 lud uns unsere Partnerklasse vom Förderschulzentrum in Görlitz zu einem Hallenballturnier ein. An der Veranstaltung nahmen drei Mannschaften aus Deutschland und eine Mannschaft aus Polen (unsere) teil. Auch wenn wir nur den 4. Platz erreichten, hatten wir beim Spielen und Kämpfen viel Spaß. Nach dem Turnier luden uns die Gastgeber zu einem Imbiss ein. Das nächste Treffen mit unseren deutschen Freunden fand am 04.06.2014 in Jelenia Góra in Polen statt. Karkonoska Państwowa Szkoła Wyższa, der Projektkoordinator auf der polnischen Seite, bereitete ein sehr interessantes Programm für uns vor. Wir nahmen an Workshops zum Thema Erste Hilfe, Sicherheit und Radio teil. Zum ersten Mal hatten wir die Gelegenheit, ein professionelles Radiostudio zu sehen.
Schade, dass das Projekt zu Ende ist.

 

 

Sprachwahl

Standardkontakt

Prof. Dr. habil. Gisela Thiele

Projektleiterin

(+49) 3581 374-4344

undefinedg.thiele@hszg.de

Link

undefinedInstitut TRAWOS

Das Projekt wird 2016-2018 finanziert aus Mitteln des Sächsischen Staatsministeriums für Wissenschaft und Kunst.

Das Projekt wurde 2011-2014 finanziert aus Mitteln des Förderprogramms

der Europäischen Union

Anmelden
Direktlinks & Suche