Erasmus+ Lehrmobilität

Erasmus+ Mobilitätsprogramm für Dozenten und Wissenschaftler der Hochschule Zittau/Görlitz zu Lehrzwecken - STA

Erasmus+ fördert Gastdozenturen von Dozenten und Wissenschaftlern an europäischen Partnerhochschulen, die im Besitz einer gültigen Erasmus-Universitätscharta (ECHE) sind.

Das Erasmus+ STA Programm dient der Mobilität und ermöglicht den fachlichen Austausch und die Erkenntnis neuer Perspektiven. Der Ausbau und die Vertiefung von Netzwerken sowie die Stärkung der eigenen Kompetenzen sind die wesentlichen Vorteile des Erasmusaufenthalts.

Die Gastdozenten sollen durch ihren Aufenthalt die europäische Dimension der Gasthochschule stärken, deren Lehrangebot ergänzen und ihr Fachwissen Studierenden vermitteln, die nicht im Ausland studieren wollen oder können.
Dabei soll die Entwicklung von gemeinsamen Studienprogrammen der beiden Partnerhochschulen und der Austausch von Lehrinhalten und -methoden einbezogen werden.


Haftungsklausel
Dieses Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Letzte Änderung: 30. März 2017

Erasmus +

Merkblatt

Alle wichtigen Informationen zum Lehraufenthalt mit Erasmus+ finden Sie undefinedauch hier zum herunterladen.

Ansprechpartnerin

Stephanie Ludwig

Dezernat Studium und Internationales

Haus Z III / Raum 7 (ab Ende April 2017 Haus Z I / Raum 0.05)

Tel.: 03583 612-4499

sludwig@hszg.de


Sprechzeit in Zittau Haus III / Raum 7:

  • Montag und Donnerstag: 13:00 - 15:30 Uhr
  • Freitag: 09:30 - 11:30 Uhr

Sowie jeden 1. Donnerstag im Monat 13:00 - 17:00 Uhr und nach Vereinbarung


Sprechzeit in Görlitz Haus II / Raum 253:

Dienstag: 11:00 - 15:00 Uhr

Tel.: 03581 374-3055

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...