enterprise europe network

Wir stehen Unternehmen zur Seite, indem wir:
  • umfassend über Förderprogramme sowie Netzwerke und Dienstleistungen der Europäischen Union informieren,
  • gemeinsam mit Ihnen Ihr Angebot internationalisieren,
  • Ihren Bedarf an Wissen und Technologie - zunächst anonymisiert - kommunizieren,
  • die Förderlandschaft im Bereich Forschung und Entwicklung / Finanzierung von Forschungsvorhaben für Sie aufarbeiten,
  • Zuarbeiten für Sie leisten, um für Sie optimale Technologie, Dienstleistungen und Geschäftspartner zu finden.

Zudem leiten wir Ihre Informationen über Probleme bei der Anwendung von europäischen Richtlinien und Gesetzen an die Europäische Kommission bzw. entsprechende administrative Stellen weiter und kümmern uns um deren Reaktion darauf.

  • Die EU ganz nah

    Mehrsprachige Websites betreiben - ein Beispiel für gute Praxis

    Für Firmen, die sich mit der Internationalisierung ihres Unternehmens befassen oder Webdesigner, die mehrsprachige Websites und Portale für ihre Kunden erstellen, kann das Leben leichter werden. Die drei EU-Agenturen "Europäische Agentur für Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz" (EU-OSHA), das Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) und das Übersetzungszentrum für die Einrichtungen der Europäischen Union (CdT) entwickelten ein Tool für mehrsprachige Websites, das einerseits einen Preis gewann und anderseits erfreulicherweise als offener Quellcode zur Verfügung gestellt wurde - zum Quellcode bei GitHub | zur Pressemeldung.

    Hierzu sagt Tobias Schlüter: "An dieser Stelle wurden Steuermittel auf europäischer Ebene so eingesetzt, dass nun eine Vielzahl von Betrieben und Einzelpersonen in der Lage sind, den Umgang mit Mehrsprachigkeit zu professionalisieren und diese zu einer Selbstverständlichkeit werden zu lassen. Damit verschafft die EU in einer sich zunehmend digitalisierenden Lebenswelt klare Wettbewerbsvorteile auf regionaler Ebene. Diese zu kommunizieren ist eine Aufgabe des Enterprise Europe Network".

  • Kultur- und Kreativwirtschaft

    In der Sektorengruppe Creative Industries des EEN sind aktuell mehr als 30 Personen aus 17 Ländern vertreten. Es gibt einen regen Austausch zwischen den Projektträgern. So können informell Kontakte zwischen Firmen der Branche hergestellt werden. Zudem gibt die Sektorengruppe 4x pro Jahr einen Newsletter mit europäischen Förderprogrammen heraus und veröffentlicht Kooperationsangebote und -gesuche von Unternehmen des Sektors.

    [Newsletter-Ausgabe 1/2018] 

link
Netzwerklinks

"Enterprise Europe Network" in Sachsen (Weiterführende Infos)

Enterprise Europe Network (Zentrale Website)

EU-Projekte (Beratung für KMU zum Thema EU-Projekte)

EU-Recht (Unterstützung bei Problemen)

Forschung und Innovation (Portal für EU-Ausschreibung)

Öffentliche EU-Konsultationen (Informationen)

Ihr Ansprechpartner


M.A.
Tobias Schlüter
keyboard_arrow_up