News Detail

Unternehmen , Management und Kulturwissenschaften , Sozialwissenschaften , Hochschule
17. Mai 2017

Junge Wirtschaft zu Gast in Görlitz

Unter dem Motto "crossing bridges" waren die Wirtschaftsjunioren Görlitz vom 12. bis 14.05. Gastgeber der MiRKo.


MiRKO 2017 in Görlitz
Grafik: HSZGMiRKO 2017 in Görlitz

Unter dem Motto – crossing bridges – waren die Wirtschaftsjunioren Görlitz vom 12.–14. Mai 2017 für drei Tage Gastgeber der MiRKo (Mitteldeutschen Regionalkonferenz).

Rund 350 Unternehmer und Führungskräfte aus Mitteldeutschland, Deutschland und ganz Europa haben Seminare, Führungen und Netzwerkveranstaltungen erlebt. 

Am Samstag wurde der Campus in Görlitz zur MiRKo-Academy. Die Gäste haben sich an der Hochschule Zittau/Görlitz sichtlich wohlgefühlt. Nach einem kurzen Grußwort durch den Rektor Prof. Dr. Friedrich Albrecht startete das Programm mit einer Keynote von Prof. Dr. Matthias Schmidt zum Thema „Arbeitspsychologie 4.0 – Chancen und Risiken der Digitalisierung“. Die Hochschule Zittau/Görlitz ist eine wichtige regionale Drehscheibe im Bereich Wissenstransfer und entwickelt durch die intensiven Kontakte zur Wirtschaft passgenaue Weiterbildungsangebote. Zum anderen kann der direkte Austausch mit Praktikern auch aktuelle Forschungsideen an die Hochschule bringen.

 „Die MiRKo 2017 war ein voller Erfolg und die Görlitzer sind tolle Gastgeber“, so der Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland Alexander Kulitz. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland sind der größte Verband von jungen Unternehmern und Führungskräften in Deutschland. Sie kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft und sind jünger als 40 Jahre.

Ihr Ansprechpartner


Prof. Dr. rer. nat.
Matthias Schmidt
Fakultät Sozialwissenschaften
Campus Görlitz
Brückenstraße 1
Building II, Room 156
03581 374-4315
Unternehmen , Management und Kulturwissenschaften , Sozialwissenschaften , Hochschule
17. Mai 2017

Junge Wirtschaft zu Gast in Görlitz

Unter dem Motto "crossing bridges" waren die Wirtschaftsjunioren Görlitz vom 12. bis 14.05. Gastgeber der MiRKo.


MiRKO 2017 in Görlitz
Grafik: HSZGMiRKO 2017 in Görlitz

Unter dem Motto – crossing bridges – waren die Wirtschaftsjunioren Görlitz vom 12.–14. Mai 2017 für drei Tage Gastgeber der MiRKo (Mitteldeutschen Regionalkonferenz).

Rund 350 Unternehmer und Führungskräfte aus Mitteldeutschland, Deutschland und ganz Europa haben Seminare, Führungen und Netzwerkveranstaltungen erlebt. 

Am Samstag wurde der Campus in Görlitz zur MiRKo-Academy. Die Gäste haben sich an der Hochschule Zittau/Görlitz sichtlich wohlgefühlt. Nach einem kurzen Grußwort durch den Rektor Prof. Dr. Friedrich Albrecht startete das Programm mit einer Keynote von Prof. Dr. Matthias Schmidt zum Thema „Arbeitspsychologie 4.0 – Chancen und Risiken der Digitalisierung“. Die Hochschule Zittau/Görlitz ist eine wichtige regionale Drehscheibe im Bereich Wissenstransfer und entwickelt durch die intensiven Kontakte zur Wirtschaft passgenaue Weiterbildungsangebote. Zum anderen kann der direkte Austausch mit Praktikern auch aktuelle Forschungsideen an die Hochschule bringen.

 „Die MiRKo 2017 war ein voller Erfolg und die Görlitzer sind tolle Gastgeber“, so der Bundesvorsitzender der Wirtschaftsjunioren Deutschland Alexander Kulitz. Die Wirtschaftsjunioren Deutschland sind der größte Verband von jungen Unternehmern und Führungskräften in Deutschland. Sie kommen aus allen Bereichen der Wirtschaft und sind jünger als 40 Jahre.

Ihr Ansprechpartner


Prof. Dr. rer. nat.
Matthias Schmidt
Fakultät Sozialwissenschaften
Campus Görlitz
Brückenstraße 1
Building II, Room 156
03581 374-4315
keyboard_arrow_up