Systemische Online BeraterIn / SupervisorIn / CoachIn

info

NEUE berufsbegleitende Weiterbildung als Online-Kurs

Die Terminkette und Zeitplanung wird derzeit überarbeitet.

Ihr Interesse bekunden Sie bitte mit der Interessenbekundung (s. u.). Alle Interessenten erhalten weitere Informationen per Mail.

Schwerpunkt: videogestützte Beratung

Ein Großteil der Beratungsstrategien und -methoden wurde primär im und für den persönlichen Kontakt entwickelt. Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung wächst zugleich die Akzeptanz für virtuelle Angebote, so dass immer mehr Klienten/Kunden die Vorzüge onlinegestützter Formate schätzen lernen. Professionelle Beratende stehen nun vor der Herausforderung, wie sie zum "Megatrend" Digitalisierung sowie zur zunehmende Nachfrage nach Onlineangeboten positionieren und ihre Leistungen in der gewohnten Qualität virtuell anbieten können.

In dieser Weiterbildung erwerben Teilnehmende die hierfür erforderlichen Kenntnisse, die anschließend durch praktische Erfahrungen vertieft werden.

An diesem Online-Kurs können Sie von zu Hause oder vom Büro aus teilnehmen. Aufwändige Reisezeiten entfallen!

Informationen zum Herunterladen

 

 

  • Zielgruppen

    Systemische BeraterInnen, SupervisorInnen, Coaches, TherapeutInnen, die bereits beraterisch tätig sind.

  • Zugangsvoraussetzungen

    Zugangsvoraussetzung ist eine zertifizierte systemische Beratungsweiterbildung, wie z.B. „Systemischer BeraterIn“, „SupervisorIn“ oder „CoachIn“ oder ein vergleichbarer Abschluß.

  • Seminarleitung

    Für die inhaltliche Umsetzung verantwortliche Institute und Dozenten:

        Institut für Systemische Arbeiten (ISA), Dipl.-Psych. Matthias Freitag
        LöWe – Lösungsorientierte Weiterbildung, Dipl.-Psych. Stefan Pätz

  • Termine

    Alle Termine finden online statt mit den Diensten BigBlueButton (BBB) oder Zoom, weitere Dienste werden im Seminar gemeinsam erkundet.

    Termine (werden zur Zeit überarbeitet! Kein Beginn am 30.06.):

    30.06.20, 02.07., 07.07., 09.07., 14.07., 16.07.

    Sommerpause: Intervision, Praxis

    01.09., 03.09., 08.09., 10.09., 15.09., 17.09.
    22.09., 24.09., 29.09., 01.10., 06.10., 08.10.
    12.10., 18.10.20

    Arbeitszeiten 9-12 Uhr

    Vor dem Beginn: optionales Technikcoaching für die TeilnehmerInnen, um gut online gehen zu können (Termin wir individuell vereinbart)

  • Ziele und Inhalte

    Angestrebte Ziele der Weiterbildung sind u.a.

    • Erwerb & Ausbau von Kompetenzen (Wissen, Methode, Praxis) für die Durchführung von Online-Beratung:

    Die Teilnehmenden verfügen nach Abschluss der Weiterbildung über das nötige Wissen und Handwerkszeug, um virtuelle Angebote sicher, transparent, bedürfnisorientiert sowie unter Berücksichtigung der aktuellen Erkenntnisse in Wissenschaft und Praxisdiskurs anzubieten. Über teils optionale Zusatzangebote können Grundlagen aufgefrischt werden, vorgestellte Werkzeuge/Plattformen und zugrundeliegende Prinzipien werden anwendungsorientiert vermittelt.

    • Übertragung von Beratungsinhalten in den virtuellen Raum:

    Auf Grundlage der Basiskompetenzen lernen die Teilnehmenden, wie sie Inhalte aus ihrer bisherigen Beratungspraxis in virtuelle Angebote übertragen können. Das hierbei vermittelte Spektrum reicht von einzelnen Methoden (z.B. Aufstellungsarbeit, Kleingruppen, Körperarbeit) bis zur Begleitung von Selbsterfahrungsprozessen. Zusätzlich wird in einzelnen Modulen ein gesonderter Bezug auf die Übersetzung in die Kontexte Coaching, Supervision sowie die Arbeit mit Teams / Gruppen hergestellt.

    • Sicher beraten in virtuellen Kontexten (mit ihren Besonderheiten und Alleinstellungsmerkmalen):

    Im Kontext der Online-Beratung können andere - teils auch neue - Dynamiken entstehen. Nach Abschluss der Weiterbildung bewegen sich die Teilnehmenden achtsam und auswirkungsbewusst in virtuellen Kontexten. Sie können entstehende Dynamiken erkennen, benennen und Beiträge zur Bewältigung dieser initiieren.

     

    • Reflexion und Transformation der eigenen Haltung zur virtuellen Arbeit & Entwicklung eines individuellen Selbstverständnisses:

    Die Teilnehmenden setzen sich während der Weiterbildung mit eigenen Bedenken, Grundannahmen und Erfahrungen zur virtuellen Arbeit auseinander, bestehende Ideen werden mit neuen Anregungen verknüpft. Zuletzt erfolgt die Integration der Impulse in den persönlichen Lebens- und Arbeitskontext.

    Modulinhalte:

    • Get together - Start der Onlinekommunikation
    • Techtalk - Übergreifende Prinzipien von Online-Tools
    • Grundlagen Online (Video) Beratung, Medien und Forschungsergebnisse, Qualität, Konzepte
    • Einzelberatung online  / Erfahrungen aus Psychotherapie online MF
    • Anwendung auf verschiedene Einzelberatungskontexte
    • Gruppenberatung online / Gruppensupervision online
    • Teamberatung online / Teamsupervision Supervision online
    • Selbsterfahrung online
    • Systemische Methoden online: Reflecting Team, Skalierung, Time-Line, Visualisierungen, Anteile-Arbeit, Imaginative Verfahren, Familienbrett, Aufstellung, Familienbrett
    • Kreative Methoden
    • Analoges Arbeiten online / Dokucam
    • Collaboration Tools
    • Praxistransfer, Präsentation der Projekte
    • Persönliche Onlineprofile, Coaching
    • Zertifizierung, Abschluß


    Begleitend: Technikcoaching

  • Bestandteile und Zertifikat

    Die Weiterbildung umfasst insgesamt 200 Einheiten á 45 Minuten:
    •    Online-Präsenz 20 Module á 3 Zeitstunden (=80 LE): In zwei Modulen je Woche werden Inhalte und methodische Vorgehensweisen vermittelt und die beraterische Praxis in Übungen trainiert. Die Teilnehmer haben in den Seminaren Gelegenheit zur themenspezifischen Supervision und Live-Supervision.
    •    Online-Supervision in Kleingruppen 16 LE  (4 Module)
    •    Online-Intervision (25 LE): Die Teilnehmer treffen sich zwischen den Blockseminaren in kontinuierlich stattfindenden Intervisionsgruppen, in denen Reflexion und Supervision der Umsetzung von Online-Beratung in der Praxis erfolgt. Die Arbeit der Intervisionsgruppen wird schriftlich in Form von Protokollen dokumentiert.
    •    25 LE Literaturstudium, Eigenarbeit
    •    30 LE nachgewiesene Praxis in Form einer Projektarbeit
    •    Nachgewiesene Praxis: 24 LE
    •    Optionales Technik-Coaching

    Zertifizierter Gesamtumfang: 200 LE

    Abschluß der Weiterbildung:
    Bei Teilnahme an den Blöcken (min. 80 %) wird das Zertifikat der Hochschule Zittau/Görlitz "Systemische Online BeraterIn / SupervisorIn / CoachIn" (je nach Zugangsqualifikation) ausgestellt.

  • Kosten

    950,00 Euro.

    Diese Kosten werden in Rechnung gestellt. Ratenzahlung ist möglich. Auch das Splitten der Rechnung ist möglich (Anzeil Arbeitgeber, Anteil Privat).

  • Förderung

    Einen Zuschuss bis zu 50% der Kosten können Sie über das Förderprogramm Bildungsprämie beantragen. Informationen dazu unter www.bildungspraemie.info.

    Wird eine Förderung von Ihnen in Anspruch genommen, informieren Sie uns bitte per Online-Anmeldung (unverbindliche Interessenbekundung!) vorab darüber. Melden Sie sich bei uns bevor Sie die Förderung beantragen damit Ihnen der Teilnahmeplatz reserviert wird.

  • Anmeldung / Kontakt

    Hochschule Zittau/Görlitz
    Zentrum für Wissenstransfer und Bildung
    Telefon Zittau: 03583 612 4356
    Telefon Görlitz: 03581 374 4356
    Fax: 03583 612 54356
    E-Mail: weiterbildung(at)hszg.de

    Koordinator für Bildungsangebote: Robert Viertel

keyboard_arrow_up