Master Chemie und Energie

  Bachelor Master Diplom Dual/Kia
Natur- und Umweltwissenschaften
Chemie und Energie

Fakultät:

Natur- und Umweltwissenschaften

Standort:

Zittau

Studienabschluss:

Master of Science (M.Sc.)

Regelstudienzeit:

ECTS-Punkte:

3 Semester

90

Immatrikulation zum:

Sommersemester (und Wintersemester)


Im anwendungsorientierten Master-Studiengang „Chemie und Energie“ erwirbt der Absolvent eines Chemie-Bachelor-Studienganges auf der Grundlage von Basiswissen in den Kernfächern der Chemie, Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie und Analytische Chemie spezielles Wissen und praktische Fertigkeiten auf den Gebieten der Erneuerbaren und Konventionellen Energien, der Angewandten Kern-, Radio-und Kraftwerkschemie, der Wasserbehandlung, der Grenzflächenchemie und Biokatalyse, der Energieeffizienten Synthesen sowie der Kunststoffe und Werkstoffanalytik. Die Master-Arbeit wird an der Hochschule, wissenschaftlichen Einrichtungen oder Unternehmen durchgeführt und befasst sich mit chemie-und energierelevanten Fragestellungen im Bereich der nachwachsenden Rohstoffe, der Chemie der Energieumwandlung, der Katalyse, der Synthesechemie und der Oberflächentechnik/-chemie.


Zulassungsvoraussetzungen

  • Erfolgreich abgeschlossenes Bachelorstudium Chemie oder gleichwertiger Abschluss
  • Individuelle Zugangsmöglichkeiten für Bachelorabsolventen mit 180 ECTS-Punkten entsprechend Prüfungsordnung

 

Inhalte des Master Studiums Chemie und Energie

  • Bioorganische Chemie
  • Energieeffiziente Synthesechemie
  • Chemie in der Energieumwandlungstechnik
  • Biokatalyse, Grenzflächenchemie, Oberflächentechnik

 

Studienablauf Master Chemie und Energie

Im anwendungsorientierten Master-Studiengang Chemie und Energie erwirbt der Student auf der Grundlage von Basiswissen in den Kernfächern der Chemie Anorganische Chemie, Organische Chemie, Physikalische Chemie und Analytische Chemie spezielles Wissen und praktische Fertigkeiten auf den Gebieten der Erneuerbaren und Konventionellen Energien, der Katalyse chemischer Prozesse sowie der Kunststoffe und Werkstoffanalytik.Neben den genannten fachspezifischen Zielen soll das Studium zur verantwortungsbewussten Anwendung des erworbenes Wissens und zu wissenschaftlichem Denken befähigen. Der Absolvent kultiviert Fähigkeiten, die für jedes wissenschaftliche Arbeiten wesentlich sind, wie fachliche Fähigkeiten, Abstraktionsvermögen, Lösungsorientierung, Flexibilität, Kreativität, Engagement, selbstständiges Arbeiten und Erschließen von Fachliteratur, die Bereitschaft und Fähigkeit zu interdisziplinärer Zusammenarbeit, ferner Kommunikations- und Kooperationsvermögen sowie das Vertreten eigenständiger Positionen.

Mit einer selbständig verfassten Master-Arbeit zu einem wissenschaftlichen Thema stellen die Absolventen ihre Fähigkeit zur eigenständigen Anwendung adäquater Methoden bei der Lösung wissenschaftlicher Problemstellungen unter Beweis. Unter Nutzung einschlägiger Präsentationstechniken trägen die Absolventen das erworbene Wissen in ansprechender Form einem Fachpublikum vor.


Berufliche Perspektiven

  • Chemische Industrie
  • Biotechnologie, Medizin, Pharmazie
  • Materialveredlung/Oberflächentechnik
  • Energiewirtschaft (konventionell, regenerativ, Kernkraft)
  • Kommunale Ver- und Entsorgung
  • Qualitäts- und Produktkontrolle
  • Wasser- und Abwasserwirtschaft
  • Umweltschutz
  • Wissenschaftliche Institute und Einrichtungen
  • Chemie- und Umweltlaboratorien
  • Staatliche und territoriale Einrichtungen (Ämter)

Weitere Informationen

  • Fachstudienberatung:  Prof. Dr. rer. nat. Klaus Seibt
  • Allgemeine Studienberatung, Fragen zur Bewerbung und Zulassung: 
    Dietmar Rößler, Haus Z III, Zittau, d.roessler@hszg.de, 03583 61-1500

Letzte Änderung: 18. Mai 2016

Dein Fachstudienberater

Prof. Dr. rer. nat.
Klaus Seibt

Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften

03583 61-1713
k.seibt@hszg.de

Dein Studienberater

Dietmar Rößler

Akademische Verwaltung

Haus Z III / Raum 28

03583 61-1500

d.roessler@hszg.de

Infos zur Bewerbung

Online-Bewerbung

Nach erfolgreicher Bewerbung können Sie sich über den Verlauf Ihrer Bewerbung hier informieren:
http://bewerber.hszg.de

Bitte geben Sie als Benutzername Ihre Bewerbernummer und als Passwort Ihr Geburtsdatum in der Form TT.MM.JJJJ ein.

Anmelden
Direktlinks & Suche
Loading