Elektrische Energietechnik Bachelor Studium

  Bachelor Master Diplom Dual/Kia
Elektrotechnik und Informatik
Elektrische Energietechnik (berufsbegleitend)

Fakultät:

Elektrotechnik und Informatik

Standort:

Dresden, Zittau

Studienabschluss:

Bachelor of Engineering

Regelstudienzeit:

7 Semester

ECTS-Points:

180

Immatrikulation zum:

Sommersemester

Studieninhalt

Mit dem berufsbegleitenden Bachelor Elektrische Energietechnik bietet die Fakultät Elektrotechnik und Informatik der Hochschule Zittau/Görlitz einen Studiengang an, der sich an berufstätige Meister und Techniker richtet, die im Fernstudium den Abschluss eines Bachelor of Engineering auf dem Gebiet der Elektrische Energietechnik erwerben möchten.

 Mit diesem Bildungsangebot reagiert die Hochschule auf Änderungen im neuen Sächsischen Hochschulgesetz, wonach nunmehr auch Meister einen fachgebundenen Hochschulzugang besitzen. Die Dauer des Fernstudiums beträgt für die Meister (Handwerks- und Industriemeister) und Techniker sieben Semester und es werden 180 Leistungspunkte entsprechend dem European Credit Transfer System (ECTS-System) des Universitäts- und Hochschulbereiches erworben. Den Schwerpunkt des Studiums bilden das Selbststudium und die Präsenzphasen. Die Präsenzphasen finden im 14-tägigen Rhythmus donnerstags und freitags jeweils abends und sonnabends ganztägig in den ersten Semestern in Dresden und später in der Fachausbildung dann teilweise auch am Standort Zittau statt. Die Präsenzphasen werden von Dozenten der Hochschule, der Handwerkskammer Dresden (HWK) und dem Elektrobildungs- und Technologiezentrum Dresden (EBZ) durchgeführt. Mit diesem Angebot soll es Studierenden ermöglicht werden, bei Vorhandensein bestimmter Voraussetzungen, berufliche Verpflichtungen in ihren Unternehmen weiterhin wahrzunehmen und gleichzeitig eine Qualifizierung zu erwerben.

Den besonderen Anforderungen für Studierende, die Beruf, Familie und ein zusätzliches Studium zugleich meistern müssen, ist sich die Hochschule Zittau/Görlitz durchaus bewusst. An technische Studiengänge in den Ingenieurdisziplinen werden wegen des notwendigen Praxisbezugs besondere Anforderungen gestellt. Im Gegensatz zum klassischen Fernstudium an einer Fernuniversität oder Fernfachhochschule existiert hier ein erhöhter Präsenzanteil, um einer praxisrelevanten Ausbildung gerecht zu werden.

 Die Dauer dieses Fernstudiums zum Ingenieur für Elektrotechnik von sieben Semestern ist an gewisse Voraussetzungen gebunden. Den Studierenden des Fernstudienganges werden nämlich von den 180 zu vergebenden Leistungspunkten insgesamt 60 Leistungspunkte entsprechend dem ECTS-System des Universitäts- und Hochschulbereiches anerkannt. Diese Anerkennung ist nur möglich, wenn ein Abschluss als staatlich anerkannter Techniker in der Ausbildungsrichtung Elektrotechnik oder Mechatronik oder ein Meister­abschluss auf dem Gebiet der Elektrotechnik oder Mechatronik vorliegt.

Das Studium basiert inhaltlich auf dem an der Hochschule angebotenen Direktstudium Bachelor Elektrische Energietechnik mit einer Regelstudienzeit von 7 Semestern (Vollzeitsemester). Ebenfalls wird an der Hochschule eine Studienform Kooperative Ingenieurausbildung (KIA) angeboten, die den Erwerb eines Facharbeiterabschlusses der Industrie- und Handelskammer (IHK) während des Studiums beinhaltet. Das Fernstudium ist nunmehr die dritte Studienform zum Bachelor of Engineering auf dem Gebiet der Elektrischen Energietechnik. 

 

Kann die Eingangsvoraussetzung eines Meister- oder Technikerabschlusses nicht erbracht werden, so besteht trotzdem die Möglichkeit der Immatrikulation im Fernstudiengang, jedoch müssen die anerkannten 60 Leistungspunkte (2 Semester) im Direktstudium an der Hochschule Zittau/Görlitz oder an einer anderen Hochschule erworben/nachgewiesen werden.

Für die allgemeine Hochschulzugangsberechtigung gelten die Vorgaben entsprechend dem Sächsischen Hochschulgesetz (§17 Abs. (2) SächsHsG vom 24.12.2008). Zugelassen zu diesem Studium - das zum ersten berufsqualifizierenden Abschluss führt - kann, wer:

  • die allgemeine Hochschulreife,
  • oder die fachgebundene Hochschulreife,
  • oder die Fachhochschulreife,
  • oder einen Meisterabschluss besitzt.

Ohne die vorab benannten Qualifikationen ist eine Zulassung weiterhin möglich, wenn eine Beraufsausbildung abgeschlossen und eine Zugangsprüfung an der Hochschule Zittau/Görlitz bestanden wurde. Näheres regelt die Ordnung für die Zugangsprüfung der Hochschule Zittau Görlitz.

 Das Studium wird von der Hochschule Zittau/Görlitz, der Handwerkskammer Dresden (HWK) dem Elektrobildungs- und Technologiezentrum Dresden (EBZ) durchgeführt. Informationen werden auch auf den Internetseiten der HWK und des EBZ bereitgestellt.

http://www.hwk-dresden.de

http://ebz.de/

Weitere Informationen können dem Info-Flyer zum Studiengang entnommen werden.

Im März 2009 wurden die ersten Studierenden im Fernstudiengang feierlich immatrikuliert. Der Präsident der Handwerkskammer Dresden Claus Dittrich begrüßt die Studierenden in ihren neuen Lebensabschnitt.

Hinweise zur Finanzierung

Die Studiengebühr beträgt 14.150 € für sieben Semester. In dieser Gebühr sind die Präsenz- und Fernstudienunterlagen und Modulprüfungen eingeschlossen. Für das Ablegen der Abschlussprüfung und die Betreuung und Bewertung der Bachelor-Arbeit werden 800,- € Prüfungsgebühr erhoben. Durch eine gesonderte Vereinbarung kann die Studiengebühr in Raten gezahlt werden.


Seit 2007 besteht in Sachsen die Möglichkeit, Managementqualifikationen über den Europäischen Sozialfonds mit bis zu 80 % Zuschuss fördern zu lassen. In bestimmten Fällen sind auch die Arbeitgeber der Studierenden bereit, einen Zuschuss zum Studium zu zahlen. Informationen zum einzelbetrieblichen Förderverfahren erteilt die Sächsische Aufbaubank. Wir unterstützen Sie gern.

Wenn Sie Fragen zum berufsbegleitenden Bachelor Elektrische Energietechnik in einem persönlichen Gespräch klären möchten, wende Sie sich unseren Studiengangsverantwortlichen Prof. Dr.-Ing. Stephan Kühne.


Weitere Informationen

 

 

 

Nach oben

Letzte Änderung: 15. Juli 2016

Fachstudienberater

Prof. Dr. Stephan Kühne

Fachbereich Elektrotechnik

Haus Z I / Raum 110.3

03583 61-1381
st.kuehne@hszg.de

Dein Studienberater

Dietmar Rößler

Akademische Verwaltung

Haus Z III / Raum 28

03583 61-1500

d.roessler@hszg.de

Studiengangsflyer

Infos zur Bewerbung

Anmelden
Direktlinks & Suche
Loading