Praktikumspark

Die Theorie ist trocken – kann da Ingenieur ein interessanter Beruf sein? Diese Fragen stellen sich viele Studenten, wenn sie sich im Grundstudium durch Mathe und Physik quälen.

Mit spannenden Projektthemen zu energietechnischen Problemstellungen sollen die Studierenden einen Einblick bekommen in teamorientierte ingenieurtechnische Arbeit (weitere Informationen siehe Arbeitsgruppen bzw. Projektkurs). 

Im Praktikumspark werden an der Hochschule bestehende Praktika der verschiedenen Fachbereiche zusammengeführt, neue Praktika werden mit den Fachbereichen und Studentengruppen gemeinsam entwickelt. Durch Erfassung, Vernetzung und Entwicklung von Praktika sollen die verfügbaren Ressourcen besser genutzt werden.

Ziel ist es, die jungen Techniker auf ihrem Weg ins Berufsleben zu unterstützen, mit praxisnahen Aufgabenstellungen die Lernmotivation zu erhöhen und das Interesse an den MINT-Fächern zu steigern. Dabei steht die Zusammenarbeit mit Studenten verschiedener Fakultäten und Studienrichtungen im Vordergrund – die „Transdisziplinarität", die man auch im späteren Arbeitsleben in den Projektgruppen findet.

Interessierte Studierende, die in den verschiedenen Arbeitsgruppen mitarbeiten wollen, aber auch Hochschullehrer können sich gern an die Mitarbeiter des „Praktikumparks" wenden.

Viele weitere Informationen gibt es auf der Website des Praktikumspark.

Letzte Änderung:  7. Dezember 2016

Kontakt

Praktikumspark Lebendiger Energiemix 

Hochschule Zittau/Görlitz 

Zentrum für Wissens- und Technologietransfer 

Theodor-Körner-Allee 16  

02763 Zittau

Sitz:
Haus Z I!! / Raum 329/333

praktikumspark@hszg.de  

http://blog.hszg.de/praktikumspark/

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...