News

Weiterer Kesselwärter am IPM

10. Nov. 2017

Im September hat Herr Gubsch die Weiterbildung zum Kesselwärter erfolgreich abgeschlossen. Im Rahmen seiner wissenschaftlichen Tätigkeit im Fachgebiet Messtechnik/Prozessautomatisierung des IPM, arbeitet Herr Gubsch im Forschungsvorhaben „Hochtransientes thermisches Energiespeichersystem für eine anlagenschonende und energieeffiziente Flexibilisierung thermischer Energieanlagen“ an der Entwicklung und experimentellen Qualifizierung thermischer Energiespeichersysteme.

Die Weiterbildung ist erforderlich, um die überwachungspflichtige Versuchsanlage THERESA im Zittauer Kraftwerkslabor betreiben zu dürfen. Herr Gubsch gehört nun zu einem Team von drei Kesselwärtern an der Versuchsanlage THERESA. Im Rahmen des Forschungsprojektes können jetzt auch die erforderlichen mehrtägigen Langzeitexperimente durchgeführt werden.

Im Rahmen des, durch die Hochschule finanziell unterstützten dreiwöchigen Lehrganges, wurden Kenntnisse über den sicheren Betrieb, die Wartung und Instandhaltung von Dampfkesselanlagen und deren sicherheitstechnische Ausrüstungen theoretisch und praktisch vermittelt. Darüber hinaus erfolgte Unterricht mit Bezug zu den gesetzlichen und normativen Vorschriften, wie beispielsweise das Produktsicherheitsgesetz, die Druckgeräterichtlinie und die Technischen Regeln für Betriebssicherheit.

Zwei unserer drei Kesselwärter (li: Herr Klette, re: Herr Gubsch)

Zwei unserer drei Kesselwärter (li: Herr Klette, re: Herr Gubsch)

Die Institutsleitung gratuliert Herrn Gubsch zur bestandenen Prüfung und wünscht für die weitere Arbeit viel Erfolg.


Kontakt:

Hochschule Zittau/Görlitz

Prof. Dr.-Ing. Alexander Kratzsch

Tel.: 03583 / 61 24 282

E-Mail: a.kratzsch@hszg.de 

Letzte Änderung:10. Oktober 2017

Folge uns auf:

Anmelden
Direktlinks & Suche
Lade Suchmaske...