News

Umfangreiche Kooperation vereinbart

08. Dez. 2016

Die Rektoren der Staatlichen Universität für Wirtschaft Sankt Petersburg, Prof. Dr. Igor A. Maximtsev, und der Hochschule Zittau/Görlitz, Prof. Dr. Friedrich Albrecht, unterzeichneten einen bis zum Jahr 2020 reichenden, umfangreichen Kooperationsvertrag. 

Der Beauftragte der Kooperation seitens der HSZG Prof. Dr. Clemens Renker organisierte und koordinierte die Kooperationsreise der UNECON-Delegation noch zusätzlich auch mit den Präsidenten und Fachkollegen der Universität Bamberg, der Universität Erlangen/Nürnberg, der TH Nürnberg und der TU München.

 

v.l.n.r.: Prof. Dr. Igor A. Maximtsev, Prof. Dr. Friedrich Albrecht

 

Die Vereinbarung mit der Hochschule Zittau/Görlitz sieht vor, die langjährigen Kontakte insbesondere der Fakultät Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen unter Dekan Prof. Dr. Mario Straßberger in der gemeinsamen Generierung, Vermittlung und dem Transfer von Wissen auf den Gebieten Banklehre und Finanzdienstleistungen, Marketing und Energiewirtschaft zu vertiefen und zu verbreitern.

Die UNECON zählt nach dem aktuellen Ranking mit derzeit 67.000 Studierenden in den Schwerpunkten Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen zu den führenden Universitäten Russlands.

Den Rektor der UNECON begleiteten wegen der hohen Bedeutung der Kooperationstreffen noch die Prorektoren Dr. Dmitry Vasilenko und Dr. Irina Egorova, Prof. Dr. Tatjana Nikitina (Direktorin des Deutsch-Russischen Zentrums) und die Leiterin des akademischen Auslandsamtes Elena Tarasenko als weitere Mitglieder der hochrangigen Delegation. 


Kontakt 

Prof. Dr. Dr. h.c. Clemens Renker

Fakultät Für Wirtschaftswissenschaften und Wirtschaftsingenieurwesen

Tel.: 03583-611632

E-Mail: c.renker@hszg.de

Letzte Änderung:10. August 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche