News

Startschuss für Personalentwicklungskonzept an der HSZG

27. Feb. 2018
Führungskräfte der HSZG konnten sich bei einem Auftaktworkshop im Januar auf gemeinsame Ziele einigen.

Führungskräfte der HSZG konnten sich bei einem Auftaktworkshop im Januar auf gemeinsame Ziele einigen.

Der sächsische Hochschulentwicklungsplan 2025 sieht als übergreifendes Ziel der Hochschulen im Freistaat Sachsen die Etablierung einer flächendeckenden Personalentwicklungsplanung vor. Von den Hochschulen werden in diesem Zusammenhang hinreichend flexible und international anschlussfähige Grundstrukturen für die verschiedenen Karriereziele, -wege und -phasen ihres Personals erwartet. Dazu gehört im Bereich der Personalentwicklung insbesondere, frühzeitig Entwicklungsperspektiven innerhalb der Hochschule aufzuzeigen und geeignete Rahmenbedingungen zu schaffen, um qualifiziertes Personal dauerhaft zu binden.

Die Hochschule Zittau/Görlitz wird daher bis zum 30.06.2019 ein umfassendes Personalentwicklungskonzept erarbeiten, das entsprechende Handlungsfelder identifiziert und mit Maßnahmen untersetzt.

Das Personalentwicklungskonzept der Hochschule Zittau/Görlitz wird unter externer Begleitung der CHE consult GmbH (Frau Julia Klingemann) durch eine durch das Rektorat eingerichtete Kommission Personalentwicklung erarbeitet.

 

Die CHE consult GmbH begleitete den Auftaktworkshop als externer Berater und half bei der Zusammenstellung von übergreifenden Zielen.

Die Kommission Personalentwicklung besteht aus Mitgliedern des Rektorates (Rektor und Kanzlerin), dem Dezernenten Personal und Recht (Herrn RD Christoph Duscha) sowie je einem Vertreter der Mitgliedergruppen der Professoren (Frau Prof. Dr. Maja Dshemuchadse, Fakultät Sozialwissenschaften) und der Mitarbeiter (Herr Dipl.-Ing. Bert Salomo, Fakultät Maschinenwesen).

Als Auftakt der Arbeit der Kommission fand am Samstag dem 19.01.2018 ein ganztägiger Workshop „Personalentwicklung“ mit allen Dekanen, Direktoren zentraler Einrichtungen und den Dezernenten der Hochschulverwaltung statt. Ziel des Workshops war die Sicherstellung der Mitwirkung der Führungskräfte der HSZG als VerantwortungsträgerInnen und GestalterInnen der späteren Umsetzung des Personalentwicklungskonzepts mit Projektbeginn.

Der Workshop war insbesondere auf die Vermittlung erster Hinweise und Empfehlungen der Führungskräfte der Hochschule an die Kommission Personalentwicklung angelegt. Mit der Moderation durch die CHE consult GmbH tauschte sich der Teilnehmerkreis u.a. zur Frage: „Was wird aus Ihrer Sicht die Entwicklung und Umsetzung des Personalentwicklungskonzepts hemmen und was befördern? aus. Ebenso wurde die Rolle der Führungskräfte im Rahmen der Personalentwicklung an der Hochschule Zittau/Görlitz vor dem Hintergrund der in der Zielvereinbarung mit dem SMWK festgelegten Zielstellungen ausführlich und konstruktiv diskutiert.

Ausgehend von einem Überblick zum Status der aktuellen Personalentwicklung wurden Stärken und Schwächen der bisherigen Personalentwicklungsinstrumente und -hilfestellungen an der Hochschule in Gruppen identifiziert.

Mit dem Beginn der Arbeit der Kommission am 07.02.2018 wurde ein Zeitplan erarbeitet, der u.a. die Reflexion des Arbeitsstands des Personalentwicklungskonzeptes mit den Gremien der akademischen Selbstverwaltung und den Mitarbeitervertretungen sowie der Gleichstellungsbeauftragten enthält. Es ist geplant, den Entwurf des Personalentwicklungskonzeptes den Gremien in 11 - 12/ 2018 vorzustellen.

Die Durchführung eines weiteren Workshops mit den Führungskräften der Hochschule Zittau/Görlitz wird wiederum als Form des Austausches über den Entwurf des Personalentwicklungskonzeptes (11/2018) fest vorgesehen.

Die Beschlussfassung des Personalentwicklungskonzeptes durch das Rektorat soll im Februar 2019 erfolgen.

In ihrer 2. Sitzung befasste sich die Kommission am 15.02.2018 zunächst mit Begriffsklärungen, Grundsatzfragen sowie der Festlegung von Aufgaben und Aufgabenpakten.

Die nächste Kommissionssitzung findet am 22.03.2018 statt.

Für Hinweise und Anregungen haben wir folgende Mailadresse eingerichtet:

PE_Konzept@hszg.de.

 


Kontakt

Dipl.-Jur. Karin Hollstein

Kanzlerin

Tel.: 03583 612-4405

E-Mail: K.Hollstein@hszg.de

Letzte Änderung:13. Dezember 2017

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche