News

Sechs auf einen Streich

20. Jul. 2016

"So etwas hatten wir seit den 90-er Jahren nicht mehr", so Rektor Prof. Friedrich Albrecht. Derzeit kommen gleich sechs W2-Professuren an der Hochschule Zittau/Görlitz gleichzeitig zur Ausschreibung: Anorganische Chemie, Heilpädagogik, Kommunikationspsychologie, Management von Dienstleistungsbetrieben, Produktionswirtschaft und Strömungsmechanik. Sie verteilen sich auf fünf Fakultäten, jeweils drei für die Standorte Zittau und Görlitz. Bei allen handelt es sich um Wiederbesetzungen. Damit kann die Hochschule Kontinuität in ihrem Lehrangebot sowie in Forschung und Transfer in die Region gewährleisten.

Insbesondere sollen damit die vier Säulen der Hochschule Ingenieur-, Natur-, Sozial- und Wirtschaftswissenschaften sowie die Forschungsschwerpunkte „Energie und Umwelt“ und „Transformationsprozesse in Wirtschaft und Gesellschaft“ gestärkt werden. „Von unseren neuen Professoren erwarten wir neben den Verpflichtungen in Lehre und Forschung auch, dass sie aktiv an der Weiterentwicklung ihres Fachgebietes mitarbeiten und als Impulsgeber mit neuen Ideen in ihren künftigen Fakultäten wirken", so der Rektor. "Zudem wird erwartet, dass sie bei der Internationalisierung der Hochschule mitarbeiten und Aufgaben der akademischen Selbstverwaltung übernehmen."

 

Weitere ausführliche Informationen unter:

www.hszg.de/aktuelles/jobs-karriere/stellenangebote-der-hochschule-zittaugoerlitz.html


Hochschule Zittau/Görlitz

Hella Trillenberg

Referentin des Rektors / Pressestelle

Theodor-Körner-Allee 16

02763 Zittau

 

Tel. 03583/ 612 3030

Email: h.trillenberg@hszg.de

 

 

 

Letzte Änderung:13. Dezember 2017

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche