News

Neue Wasserturbinen an der Fakultät Maschinenwesen

21. Jul. 2014

Die Fakultät Maschinenwesen ist um einen Versuchsstand reicher. Es handelt sich um einen Versuch zur Untersuchung des Betriebsverhaltens von Wasserturbinen im Labor für Strömungstechnik/-maschinenHierfür stehen eine Pelton- und eine Francisturbine bereit. An diesen Modellturbinen können theoretische Zusammenhänge der Lehrveranstaltungen "Fluidenergiemaschinen" und "Wasser- und Windenergienutzung" praktisch veranschaulicht werden.

Beispielsweise ist es relevant, in welchem Betriebsbereich die jeweilige Wasserturbine optimal arbeitet und wo sie demzufolge in der Praxis eingesetzt wird. Besonders den Studierenden der Regenerativen Energietechnik des Studienganges Energie- und Umwelttechnik wird dieser Versuch zugute kommen. 

Tom Schäfer erklärt Schülern des Oberland Gymnasiums Seifhennersdorf den Versuchsstand

Tom Schäfer (MER10) erklärt Schülern des Oberland Gymnasiums Seifhennersdorf den Versuchsstand

Der Wasserkreislauf sowie die notwendige Messtechnik für Druck, Volumenstrom und Drehzahl wurden im Rahmen einer Projektarbeit von Herrn Tom Schäfer (MER10) installiert und getestet. „In den ersten drei Semestern werden zunächst ingenieurtechnische Grundlagen vermittelt, welche später im Fachstudium vertieft und ausgebaut werden. Dabei sind technische Zeichnungen, Videos und Simulationen enorm wichtig für die Anschaulichkeit. Bisher war es den Studenten jedoch nie möglich, direkt in das Laufrad einer Wasserturbine hineinzuschauen. Unsere Modellturbinen mit Acrylglasverkleidung erlauben dies nun. Somit wird der Vorlesungsstoff unmittelbar erlebbar und festigt das Verständnis.“

Leitschaufelverstellung an der Francis-Turbine

Leitschaufelverstellung an der Francis-Turbine

Finanziert wurden die Turbinen vom Projekt "Vielfalt als Stärke", welches sich u. a. für eine Verstärkung der Studierendenzahlen und stärkere Studienerfolge in den MINT-Fächern einsetzt. Dies soll durch eine kontinuierliche Verbesserung der Qualität in der Lehre sowie moderne, praxisnahe Laborausstattungen erreicht werden.


Kontakt:

Dipl-Ing (FH) Felix Rothe

Hochschule Zittau/Görlitz

Fakultät Maschinenwesen

Labor Strömungstechnik/-maschinen

Haus ZVIIb/Halle 8

Schwenninger Weg 1

02763 Zittau

Tel.: 03583 - 611880

E-Mailfrothe@hszg.de

 

 

 

 

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche