News

Neben dem Risiko stets die Chance im Blick

25. Okt. 2017
In Übungsgruppen wurden beim IMS-Seminar verschiedene Methoden ausprobiert.

In Übungsgruppen wurden beim IMS-Seminar verschiedene Methoden ausprobiert.

Mit 22 Teilnehmern aus 11 regionalen Unternehmen ist gestern unsere „IMS-Schulungsreihe“ gestartet. „Analyse von Risiken und Chancen im Rahmen von Umwelt- und Qualitätsmanagementsystemen“ war das Thema des Auftaktseminars. Eine wichtige Anforderung in den neuen Managementsystemen besteht in der Verfolgung eines sogenannten „risikobasierten Ansatzes“. In dem Seminar wurden die Teilnehmer dazu befähigt, die Erfassung von Risikoinventaren zu moderieren und Einschätzungen und Bewertungen der Risiken vorzunehmen.  Dazu haben die Unternehmensvertreter am Beispiel der Risiken und Chancen ihres Unternehmens verschiedene Methoden zur Risikoanalyse und –bewertung ausprobiert.

 

Beim IMS-Auftaktseminar wurden die TeilnehmerInnen zunächst in die Thematik eingeführt.Das Erstellen eines Wahrscheinlichkeits-Auswirkungs-Diagrammes erwies sich für die Unternehmer als gute Übungsmaßnahme.

 

Die Seminarreihe besteht aus insgesamt 6 Veranstaltungen, aus denen die Unternehmen pro Jahr vier wählen können. Da Managementsysteme jeden angehen, von den Führungskräften, über die Managementbeauftragten und die internen Auditoren bis hin zu dem einzelnen Mitarbeiter, sind die Seminarthemen so zusammengestellt, dass über das Jahr hinweg, die verschiedenen Zielgruppen angesprochen werden. Zu den noch folgenden Themen gehören z. B.:

  • Die Rolle der Obersten Leitung in Managementsystemen – Rechtliche Verantwortung von Führungskräften
  • Lebenswegbetrachtungen im Rahmen von Umweltmanagementsystemen
  • Durchführung von Gefährdungsbeurteilungen unter Berücksichtigung psychischer Belastungen
  • Audits mit Auditprogrammen, –plänen und Checklisten effizient vorbereiten und durchführen

Die Seminarreihe hat zum Ziel, konkrete Ergebnisse/Lösungen zu finden.

 

Die Unternehmer konnten Übersichten über Risikogruppen erstellen.

 

Unter dem Motto „Aus der Region für die Region“ ist die Seminarreihe ein kooperatives Weiterbildungsangebot der Professur für Integrierte Managementsysteme, dem ZWT und der TÜV-Rheinland Akademie GmbH Dresden. Es ergänzt die seit April 2015 etablierte Veranstaltungsreihe „IMS-Frühstück“.

Weitere Informationen gibt es hier.


Kontakt

Prof. Dr. Jana Brauweiler

Professur für "Integrierte Managementsysteme"

Tel.: 03583 612-4752

E-Mail: j.brauweiler@hszg.de

 

 

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche