News

MINT - Trail mit bolivianischen Schülern in Görlitz

09. Jan. 2017

Am 3. Dezember fand am Hochschulstandort Görlitz ein MINT–Mobility–Trail mit 30 Gastschülern der deutschen Schule Santa Cruz/Bolivien und 16 deutschen Schülern (Gastgeschwistern) statt. Zu Beginn stellte Dr.-Ing. Stefan Kühne den Schülern das Studienkolleg und die Studiengänge der Hochschule Zittau/Görlitz vor. Die bolivianischen Schüler waren sehr interessiert, welche Zulassungsvoraussetzungen sie für ein Studium in Deutschland erfüllen müssen.

 

Dr. Kühne stellte den bolivianischen Schülerinnen und Schülern u.a. die Studiengänge der HSZG vor.

 

Den MINT–Mobility–Trail bereicherten an sechs verschiedenen Stationen die Fakultäten Elektrotechnik und Informatik, Maschinenwesen, Natur- und Umweltwissenschaften und Sozialwissenschaften. Die Stationen wurden von Hochschulmitarbeitern und Studierenden betreut, die den Schülern der neunten und zehnten Klasse einen praktischen Einblick in die Studieninhalte ermöglichten. Die Schüler wurden in sechs Gruppen aufgeteilt und wanderten von Station zu Station. Dabei haben die Schüler in zwanzigminütigen Workshops mikroskopiert an Gewässerproben und Mikroorganismen, einen 3D Drucker getestet, Temperaturmessungen an Weihnachtskerzen durchgeführt sowie den Gordischen Knoten und Kommunikationspsychologie spielerisch erlebt. Zudem konnten die Jugendlichen testen, wie leicht oder schwer ihre Passwörter im Internet zu knacken sind.

 

Sie haben den Durchblick. Die MINT-Trail-Teilnehmer hatten viel Spaß beim Mikroskopieren.

 

Die Schüler aus Bolivien und ihre deutschen Gastgeschwister haben mit Begeisterung an den Workshops des MINT-Mobility-Trail teilgenommen. Und wer weiß, vielleicht begrüßen wir bald den einen oder anderen Studienanfänger aus Bolivien. Vielen Dank an alle Mitarbeiter und Studierende der Hochschule Zittau/Görlitz, die zum Erfolg der Veranstaltung beigetragen haben. 

 

Wie sicher sind Passwörter? Die Jugendlichen konnten testen, wie leicht sie im Internet zu knacken sind.

 

Die Gastschüler der deutschen Schule Santa Cruz/Bolivien sind vom 15. September 2016 bis 02. Januar 2017 in Deutschland um ihre deutschen Sprachkenntnisse zu verbessern und das Leben in einer Gastfamilie zu erfahren. In dieser Zeit besuchen sie eine Schule am Wohnort der Gastfamilie. Dabei werden die Schüler und Gastfamilien vom gemeinnützigen Verein Amigos de la Cultura e.V. mit Sitz in Görlitz betreut. Der nächste Schüleraustausch mit bolivianischen Jugendlichen findet vom 16. September 2017 bis 2. Januar 2018 statt.

Wenn sie Interesse haben ein „Kind auf Zeit“ aufzunehmen, kontaktieren sie bitte den Vereinsvorsitzenden Franz-Josef Michel (Kontakt siehe unten). Weitere Informationen zum Schüleraustausch gibt es u.a. bei facebook und auf der Webseite.

 


Kontakt:

Franz-Josef Michel

Vereinsvorsitzender Amigos de la Cultura e.V.

​Student im Masterstudiengang Kultur und Management​

Tel.: 0160/98445588

E-Mail: f.michel@amigos-cultura.de

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche