News

"Land leben. Land lieben"

06. Feb. 2018
Die erste Station der ProduzentinnenTour widmet sich Frauen, die als Produzentinnen in der  Landwirtschaft tätig sind.

Die erste Station der ProduzentinnenTour widmet sich Frauen, die als Produzentinnen in der Landwirtschaft tätig sind.

Der Kurzfilm "Land leben. Land lieben" gibt Einblick in vier unterschiedliche Lebensentwürfe von Frauen in der Landwirtschaft. Die Offenheit der Protagonistinnen regt zum Nachdenken an. Der Kurzfilm war der Auftakt zur ersten Produzentinnen Tour, die ein neues Format für Begegnungen von Frauen aus einem bestimmten Bereich darstellt.  Frauen werden als Wissensträgerinnen eingeladen und ihre Stärke für Entwicklungsprozesse in der Region wird sichtbar.


Die erste Station widmete sich Frauen, die als Produzentinnen in der  Landwirtschaft tätig sind, als Käseproduzentin wie als  Landwirtin, in der Milchwirtschaft und in der solidarischen Landwirtschaft.
Die Teilnehmerinnen erkundeten zunächst den Lindenhof (in Pfaffendorf bei Görlitz) als Produktionsort für Käse, Brot und Gemüse. Anschließend bereiteten sie gemeinsam das Mittagessen vor, bevor sie Perspektiven auf das  Landleben in der Oberlausitz in zwei Tischgesprächen diskutierten. Die Themen der Tischgespräche waren "Landwirtschaften zwischen Broterwerb und Selbstverwirklichung" und "Landwirtschaften zwischen Hofgemeinschaft und Arbeitskollektiv".

 

 


Weitere ProduzentInnen Touren zum Begegnen und Vernetzen von Frauen aus anderen Berufsbranchen sind geplant.


Der Kurzfilm wurde durch Sînziana Schönfelder (Projektmitarbeiterin am TRAWOS Institut, Projektträger Landkreis Görlitz) und René Beder  im Rahmen des Projektes "Geschlechtersensible Willkommensprojekt und Vernetzung im Landkreis Görlitz" mit Mitteln des Freistaates Sachsen,  Richtlinie Demografie produziert. Im Projekt sollen die Verbleib-, Zuwanderungs- und individuellen Entwicklungschancen junger qualifizierter Frauen im Landkreis Görlitz verbessert werden, indem Erfahrungen (exemplarische Biographien) abgebildet, Kommunikation und Netzwerkbildung unterstützt sowie Information und Beratung (Patenschaften) für Frauen und regionale Akteure organisiert werden.

 


Kontakt

Sînziana Schönfelder

Institut für Transformation, Wohnen und soziale Raumenentwicklung

Tel.: 03581 374-4671

E-Mail: Sinziana.Schoenfelder@hszg.de

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche