News

Kooperationsvereinbarung mit Universitäten in Kenia

26. Mai. 2014

Kürzlich weilte eine Delegation von Professoren der Hochschule Zittau/Görlitz zu einem einwöchigen Aufenthalt in Kenia, um die Zusammenarbeit in Lehre und Forschung mit der „Technischen Universität Mombasa“ und dem „Taita Taveta University College“ in Voi zu erörtern. 

Im Gespräch mit den Gouverneuren der Südprovinz (Kwale County) und der Zentralprovinz (Taita Taveta County) wurde deutlich, welche bedeutende Rolle die Universitäten für die Entwicklung von Kenia spielen und welche Anstrengungen unternommen werden, um die berufliche und akademische Bildung und der Aufbau einer nationalen Industrie mit internationaler Kooperation zu befördern.

Zum Abschluss der Beratungen wurde eine internationale Konferenz an der Universität in Voi zum Thema: „Der Ausbildungsstatus von Kenia, dessen weitere Entwicklung und die internationale wissenschaftliche Zusammenarbeit“ durchgeführt. Die Vertreter der Hochschule hatten die Möglichkeit, in sieben Vorträgen zum einen die Hochschule Zittau/Görlitz mit ihren Ausbildungsmöglichkeiten und ihrem Forschungspotenzial vorzustellen, aber auch Interessengebiete für eine akademische Zusammenarbeit zu unterbreiten. Im Ergebnis der Konferenz wurde ein trilaterales Memorandum zur wissenschaftlichen Kooperation der Universitäten Voi und Mombasa unterzeichnet. Dies beinhaltet insbesondere den Studentenaustausch, das gemeinsame Ausbilden von Doktoranden, die gemeinsame Forschungszusammenarbeit, den Dozentenaustausch und den Austausch von wissenschaftlichen Publikationen. Großes Interesse zeigten die afrikanischen Gastgeber auch an der Teilnahme an wissenschaftlichen Tagungen und Symposien in Deutschland.

Die Hochschule Zittau/Görlitz hat in ihrem Entwicklungskonzept dem Ausbau der internationalen Kontakte eine große Bedeutung zugeordnet. Der Vorbereitung  der Kooperation mit den beiden kenianischen Universitäten ging die Initiative von Prof. Jürgen I. Schoenherr voraus. Seit einiger Zeit lehrt er als Gastdozent an der Universität in Voi in den Fächern: „Mechanische Verfahrenstechnik“,  „Aufbereitungstechnik“ sowie „Abfallwirtschaft und Umwelttechnik“.
Die trilaterale Kooperationsvereinbarung ist Bestandteil eines neu zu begründenden Hochschulnetzwerks, bestehend aus interessierten deutschen Hochschulen, vorzugsweise der HTW Dresden, der TU Bergakademie Freiberg und der Hochschule Zittau/Görlitz, und dient dem Aufbau einer akademischen Kooperation mit ostafrikanischen Ländern. Damit sollen neben der Entwicklungshilfe auch die internationalen Wirtschaftsbestrebungen der deutschen bzw. sächsischen Industrie unterstützt werden.

Teilnehmer am Arbeitstreffen der Taita Taveta University und der Delegation der Hochschule Zittau/Görlitz mit dem Gouverneur (HE Salim Mvurya, 8.v.l.) und den Ministern des Kwale County in Kenia am 29.04.2014

Besichtigung der TU Mombasa: Vorlesung eines chinesischen Gastprofessors, mit Simultanübersetzung

Teilnehmer am Arbeitstreffen der Taita Taveta University und der Delegation der Hochschule Zittau/Görlitz mit dem Gouverneur (HE Eng. John Mruttu, 7.v.l.) des Taveta County in Kenia am 30.04.2014

Teilnehmer der „Internationalen Bildungskonferenz“ an der TTUC Voi in Kenia am 02.05.2014

 


Kontakt:

Hochschule Zittau/Görlitz

Hella Trillenberg

Referentin des Rektors/Pressesprecherin

Tel. 03583 61 1403

undefinedpresse@hszg.de

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche