News

Explosionen im Hörsaal

19. Dez. 2016

Am 14. Dezember 2016 war es wieder einmal soweit und die Fakultät Natur- und Umweltwissenschaften hat zur alljährlichen Chemie-Schauvorlesung geladen. Dieser Einladung waren insgesamt 300 Studierende, Mitarbeiter, Professoren und viele mehr gefolgt. Grund dazu gab es genug, denn eine normale Vorlesung, wie man es kennt, gab es diesmal nicht. Kreide an der Tafel oder Beamer-Präsentation mit Formeln und theoretischen Fakten? Nein! Explosionen, Feuerwerk und eine schauspielerische Meisterleistung brachte den Massen die spannenden Seiten der Chemie bei.

 

Explosive Mischungen und bunte Farbenspiele bei der Chemie-Schauvorlesung

 

Unter der Leitung von Dipl.-Chem. (FH) Matthias Jeschke und Dipl.-Chem. (FH) Martin Hanisch musste in diesem Jahr das A-Team zur Hilfe gerufen werden. Dieses musste einen schweren Fall mit chemischer Cleverness lösen und die vom Weihnachtsmann entführte Kanzlerin der Hochschule Zittau/Görlitz wieder befreien. Das A-Team, unter anderen mit: Hannibal, Murdoch, Face und B.A., wurde zudem mehr oder weniger durch Elsterglanz und David Hasselhoff unterstützt.

 

Hatte einen hochprozentigen Gastauftritt: David Hasselhoff (Matthias Jeschke)

 

Farbspiele, fliegende Tischtennisbälle und Knicklichter waren dabei nur die harmlosen Experimente des Abends. Rauch, Feuer, Blitze und Explosionen haben den Hörsaal im Haus IV erschüttern lassen. Am Ende konnte die Kanzlerin „gerettet“ werden, aber jedes Happy End hat auch einen bitteren Beigeschmack, denn Prof. Dr. rer. nat. Klaus Seibt, der in zahlreichen Gastauftritten mitwirkte, wird im kommenden März in seinen wohlverdienten Ruhestand eintreten. Bei ihm und allen anderen Mitwirkenden bedankte sich Matthias Jeschke am Ende der Veranstaltung besonders und entließ die begeisterten Zuschauer in das Foyer zu Glühwein, Punsch und Anekdoten.

 

Prof. Dr. rer. nat. Klaus Seibt (Mitte) wirkte in zahlreichen Gastauftritten mit.

 

Nicht nur fürs Auge, sondern auch fürs Ohr! Hier können Sie sich den Hörfunkbeitrag zur Chemie-Schauvorlesung vom MDR anhören.

 

Die Chemie-Schauvorlesung 2016: Eine Veranstaltung ohne Ladehemmung

 

Text: Kevin Mühlan

Fotos: Arne Schreiber


Kontakt:

Dipl.-Chem. (FH) Matthias Jeschke

Tel.: 03583 61-1702

E-Mail: m.jeschke@hszg.de

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche