News

Erstes Alumni-Treffen im Studiengang Management sozialen Wandels

03. Jul. 2018

Am 8. Juni 2018 fand das erste Treffen der Absolvent*innen im Master-Studiengang Management sozialen Wandels gemeinsam mit derzeit Studierenden in den Räumlichkeiten der Blue Box statt. Anlass war das fünfjährige Jubiläum der ersten Abschlüsse nachdem der Studiengang 2011 eingeführt worden war.

 

Das Absolvententreffen fand in der BlueBox in Görlitz statt.Nach einer kurzen Begrüßung durch den Studiengangsbeauftragten, Professor Dr. Raj Kollmorgen, ging es zunächst darum zu sehen, wo jeder und jede gerade steht. Und so konnte jede*r kurz schildern, in welcher beruflichen Situation er oder sie sich derzeit befindet. Dabei wurde deutlich, dass die Alumni in vielfältigen Bereichen im Bildungssektor, in Verwaltung und Politik tätig sind. Einige sind (nebenberuflich) forschend tätig oder haben entsprechende Absichten, zum Beispiel mittels einer Promotion.

Die Impulse, die Absolvent*innen wie Studierende aus dem Studium mitgenommen haben und mitnehmen, sind dabei gleichfalls vielfältig. Gerade der Blick über den Fach-Tellerrand und in die Tiefe bisher nicht wahrgenommener Zusammenhänge wurden lobend genannt. Genauso wurden Schwierigkeiten genannt, die sich auf die zeitliche Kürze des Studiums, die Terminierung einzelner Veranstaltungen und den zum Teil großen Unterschied des Vorwissens bei den Studierenden, die mit verschiedenen BA-Abschlüssen zusammenkommen, bezogen. Im laufenden Re-Akkreditierungsverfahren soll geprüft werden, inwieweit diese strukturellen Schwierigkeiten behoben oder abgeschwächt werden können.

Intensiv wurde auch zur Frage diskutiert, wie die Alumni-Arbeit in Zukunft weiter gepflegt werden kann. Dabei wurden unterschiedliche Möglichkeiten durch Nutzung sozialer Medien, bestehender Verteiler und regelmäßige Treffen besprochen. So könnten die jährlich stattfindenden Matrikeltreffen zum Abschluss des Studiums entsprechend erweitert werden. Sowohl bei Absolvent*innen wie Studierenden und Studiengangsverantwortlichen besteht ein großes Interesse, die interne Netzwerkarbeit zu vertiefen und so den Studierenden auch aktuelle Impulse aus der Praxis zu bieten.

Der Abschluss des Treffens wurde zum frühen Abend individuell und in lockerer Runde fortgesetzt.

 


Kontakt:

Cornelia Müller

E-Mail: c.mueller@hszg.de

Tel.: 03581 4828 124

 

 

Letzte Änderung:13. Dezember 2017

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche