News

Demonstrationsmodell für Absaug- und Filtergerät

12. Mär. 2015

Der Modellbauwerkstatt der Fakultät W gelang es, ein hervorragendes Modell für die Kittlitzer Firma ULT Umwelt-Lufttechnik zu erstellen.

ULT, 1994 gegründet von Dr.-Ing. Christian Jakschik, ist führend in der Filterung von Emissionen am industriellen Arbeitsplatz. Das 60 cm hohe Modell wird für Messen benötigt, zur Erläuterung der Wirkungsweise dieser innovativen Geräte. Damit kann einer ihrer größten Absaug- und Filtergeräte in Maßstab 1:5 mit einem Einblick ins Innere präsentiert werden.

Die besondere Herausforderung bestand darin, die recht komplexe Wirkung des Geräts den Betrachter einfach darzubieten. Nach ersten Gesprächen bei ULT mit Cornelia Menzel (Marketing) und einer Besichtigung der Geräteherstellung wurde der Einsatz des nagelneuen 3D-Druckers „Ultimaker 2“ der Modellbauwerkstatt für geeignet befunden.

Ein ULT-Mitarbeiter im Bereich Entwicklung – Absolvent der HSZG – Dipl.-Ing. Tom Rätze lieferte die für die Eingabe im 3D-Drucker nötigen CAD-Dateien in Format pdf und stl. Eine Reihe nach der Form unterschiedliche Teilgeräte wurden im 3D-Verfahren detailgetreu gestaltet. Diese Nachbildungen sind auf und an Plexiglasscheiben montiert, die wiederum eine gute Lichtwirkung ergeben.

Das Gehäuse baute Modellbaumeister Jens Freudenberg, das dazu verwendete Material ist hochwertiges Sperrholz. Die Koordinierung im Team oblag Prof.-Dr. Ing. Jos Tomlow, Fachgebiet Grundlagen der Gestaltung und Denkmalpflege.

Die Entwicklung der Gestaltung und Montage bis zur Verpackungsmethode, ein Vormodell in Pappe sowie die Umsetzung des eigentlichen Modells in gelben Kunststoff  mit grau behandeltem Sperrholz, gelang in nur einen Monat. Das Projekt kann als weiteres Beispiel einer gelungenen Zusammenarbeit von Spitzentechnologie und Hochschule in der Region gelten.

 

Auftraggeberin: ULT Umwelt-Lufttechnik AG, OT Kittlitz | D – 02708 Löbau


Projektleiter:

Prof. Dr.-Ing Jos Tomlow

Hochschule Zittau/Görlitz

Theodor-Körner-Allee 16

02763 Zittau, Germany

T. 03583 - 61 1650

Handy:  0160 9778 4891

E-Mail: j.tomlow@hszg.de

Letzte Änderung: 4. September 2018

Folge uns auf

Anmelden
Direktlinks & Suche